Rathaus 

Frankenthal zeigt Flagge für Toleranz 

„Frankenthal steht für Toleranz, Offenheit und Menschlichkeit. Unsere Geschichte zeigt: Schon immer boten wir Menschen mit verschiedenen Glaubensrichtungen und unterschiedlichen Lebensentwürfen eine Heimat. In dieser Tradition möchten wir zukünftig auch ein sichtbares Zeichen für die Vielfalt unserer Stadt und gegen jegliche Art von Hass und Diskriminierung setzen“, so Oberbürgermeister Martin Hebich.

Die Initiative zum Hissen der Regenbogenfahne stammt aus den Reihen der Frankenthaler Linken. Im September 2020 beschloss der Frankenthaler Stadtrat, die Fahne an drei Tagen im Jahr vor dem Rathaus zu hissen: Am 17. Mai (Internationaler Tag gegen Homophobie), am 28. Juni (Christopher Street Day) und am 22. Juli (Internationaler Tag für die Opfer von Hasskriminalität).