Seniorinnen & Senioren

Seniorinnen und Senioren

Seniorinnen und Senioren

Immer mehr ältere, vor allem alleinlebende Menschen nehmen regen Anteil am gesellschaftlichen Leben in ihrer Altersklasse.

Nicht nur die Angebote von Vereinen und Kirchen auch die Angebote von Verbänden und anderen Institutionen spielen dabei eine große Rolle.

Daher ist es für uns wichtig, die in Frankenthal bestehenden Angebote zu sammeln und zu bündeln und diese Informationen an die Seniorinnen und Senioren weiterzugeben.


Die Broschüre Frankenthaler Senioren 2021 ist da. Sie ist u. a. im Rathaus (Nebeneingang), den Verwaltungsstellen in den Vororten, der Stadtklinik, dem Mehrgenerationenhaus, der Stadtbücherei erhältlich.

Kino für Junggebliebene  

in Frankenthal, Lux-Kinos, August-Bebel-Straße 7 - 9

Eintritt: € 8, für Senioren ab 60 Jahren € 6


Tickets sind online erhältlich unter www.lux-kinos.de, können aber auch zu den Öffnungszeiten an der Kinokasse erworben werden

Mittwoch, 04. August 2021, 15.00 Uhr: Mein Liebhaber, der Esel und ich 


Urheber

Die Lehrerin Antoinette (Laure Calamy) kann es kaum erwarten, mit ihrem heimlichen Liebhaber Vladimir (Benjamin Lavernhe) - dem Vater einer ihrer Schülerinnen - in den Sommerurlaub zu fahren. Der hat allerdings doch keine Zeit für die traute Zweisamkeit, weil seine Frau schon einen Trekkingurlaub geplant hat - mitsamt Tochter und einem Esel, der das Gepäck tragen soll. Das will Antoinette nicht so einfach auf sich sitzen lassen. Sie beschließt, der Familie zu folgen. Doch das ist einfacher gesagt als getan, denn ihre Miet-Esel Patrick denkt gar nicht daran nach ihrer Pfeife zu tanzen.





Mittwoch, 01. September 2021, 15.00 Uhr: Narziss und Goldmund


Der junge Goldmund (Jannis Niewöhner) wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss (Sabin Tambrea). Narziss hat sich dem asketischen Leben im Kloster mit Herz und Seele verschrieben und zunächst versucht Goldmund, es ihm nachzutun. Zwischen den beiden entwickelt sich schon bald eine innige Freundschaft, aber der ungestüme und lebenslustige Goldmund erkennt bald, dass die Lebensperspektive, die ihm das Kloster bietet, nicht mit seinen Vorstellungen von Freiheit übereinstimmt und begibt sich, bestärkt von Narziss, auf eine  Reise voller Abenteuer, bei der er schließlich auch seine große Liebe Lene (Henriette Confurius) kennenlernt. Doch Jahre später treffen sich Narziss und Goldmund unter dramatischen Umständen wieder.

Nach der gleichnamigen Erzählung von Hermann Hesse.

                                                               

Tägliche Ausflüge ins Schullandheim nach Hertlingshausen in der Zeit vom 23.08. – 27.08.2021

  

Wer darf mit ?

Ältere Frankenthaler Seniorinnen und Senioren auch Ehepaare und Lebensgemeinschaften, gerne auch mit Rollator, zusammenklappbaren Rollstuhl.

Was erwartet mich ?

Sie werden an einem noch festzulegenden Tag ab 10 Uhr in der Nähe der Wohnung an einer Bushaltestelle mit einem Reisebus abgeholt und am Abend dort wieder abgesetzt. Die Tagesausflüge werden jeweils von zwei Mitgliedern des Seniorenbeirates und/oder Personen im Seniorenalter begleitet, ein Erste-Hilfe-Helfer ist auch dabei. Sie koordinieren die Tagesgestaltung vor Ort. Die Rückfahrt ist für 17 Uhr vorgesehen.

Was kostet es?

Die Verpflegung übernimmt das Naturfreundehaus Rahnenhof. Um 12.30 Uhr gibt es dort ein 3-gängiges Mittagessen und um 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen. Für die Verpflegung ist vor Ort ein Teilnehmerbeitrag von € 18,50 zu entrichten, Getränke gehen auf eigene Rechnung.

Inhaber der Frankenthaler Ermäßigungskarte, Bezieher von Grundsicherung bzw. Bezieher von Einkommen in Höhe der Grundsicherung entrichten einen  Teilnehmerbeitrag in Höhe von € 10.

Nähere Auskünfte und Anmeldung im Seniorenbüro, Rathausplatz 2-7, 67227 Frankenthal (Pfalz), Tel.  89 563, email: brigitte.sauer@frankenthal.de

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag - Donnerstag von 8.00 – 12.00 Uhr