Straßenverkehr bei Nacht

Verkehr & Mobilität

Verkehr & Mobilität

Stadt der kurzen Wege im Herzen der Metropolregion

Ein anerkannter Wirtschaftsstandort in Mitten der Metropolregion Rhein-Neckar, dem siebtgrößten Ballungsraum Deutschlands.

Aufgrund der geographischen Lage im Zentrum Europas und der Region Rhein-Neckar, war die Stadt schon immer ein attraktiver Standort mit überregionaler wirtschaftlicher Bedeutung und entsprechender Anziehungskraft.

Seiteninhalte

4
true

Anreise nach Frankenthal

Mehr

Neues ÖPNV-Konzept

Mehr

Straßensperrungen

Mehr

Mitfahrerportal RLP

Mehr

Ähnliche Themen

4
true

Straßenausbau

Mehr

Radfahren in Frankenthal

Mehr

Parkmöglichkeiten

Mehr

Handwerkerparkausweis

Mehr

Kontakt

Keine Abteilungen gefunden.

So erreichen Sie Frankenthal

Frankenthal ist auf allen Wegen hervorragend zu erreichen. Ob Sie über die A 6, A 61 oder über die A 5 fahren: früher oder später führt jede dieser Autobahnen in die Umgebung Frankenthals. 

Frankenthal liegt im Schnittpunkt der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen. Aufgrund der guten Lage und Anbindung der Stadt erreichen Sie den internationalen Flughafen Frankfurt/Main und die umliegenden Regionalflughäfen in circa einer Stunde und das gut ausgebaute Personennahverkehrsnetz bringt Sie schnell in die umliegenden Städte wie Mannheim und Ludwigshafen.

Auch die Nähe zu Binnenhäfen unterstützt schnelle Mobilität.

Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier alle wichtigen Informationen und Fahrplanauskünfte des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und der Deutschen Bahn.

Anreise mit dem Auto

Frankenthal ist aus allen Richtungen bequem zu erreichen.

Standorte der Stadtverwaltung

Alle Standorte der Stadtverwaltung Frankenthal sowie ihrer Dienststellen sehen Sie hier im pdf-Format

Das neue ÖPNV-Konzept 2021

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Frankenthal wird mit einem neuen Konzept für den Busverkehr ab dem 1. Januar 2021 benutzerfreundlicher, attraktiver und zeitgemäß. Frankenthal als Mittelzentrum in der Rhein-Neckar-Region macht damit einen großen Schritt nach vorne. Mehr unter www.vrn.de.

Haltestellen für alle: Der Busverkehr in Frankenthal besteht aus elf Linien. Linien und Haltestellen sind nun da, wo Sie leben und arbeiten und sind für noch mehr Bürgerinnen und Bürger mit kurzen Laufwegen von weniger als 300 Metern zu erreichen.

Regionale Vernetzung: Wenn Sie nicht nur in Frankenthal, sondern in der ganzen Region unterwegs sind, profitieren Sie besonders stark vom neuen Konzept: Neben dem Frankenthaler Hauptbahnhof gibt es künftig weitere Verknüpfungspunkte an die Schiene in Frankenthal-Süd, Ludwigshafen-Ruchheim und Ludwigshafen-Oggersheim und so noch mehr Anbindungen zur DB sowie der Rhein-Neckar-Verkehrs GmbH.

Zudem profitieren die Frankenthaler:innen durch das neue ÖPNV-Konzept von einem optimierten Takt, besseren Pufferzeiten, mehr Fahrten und geschlossenen Netzlücken.

Zusammen mit dem neuen ÖPNV-Konzept hat die Stadtverwaltung ein Konzept für den barrierefreien Ausbau des öffentlichen Busnahverkehrs erarbeitet. Der Ausbau soll – wo er möglich ist – bis zum Jahr 2022 abgeschlossen sein.

Mitfahrerportal RLP

Immer mehr Berufspendler, die täglich zwischen Wohn- und Arbeitsort mit dem eigenen PKW pendeln müssen, wollen angesichts steigender Mobilitätskosten eine Fahrgemeinschaft gründen, um damit Kosten zu sparen. Was bislang fehlte, war eine elektronische Pendlerbörse zur Vermittlung passender Fahrgemeinschaften. Genau hier hilft MITFAHREN.RLP, eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz. 

MITFAHREN.RLP bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell, unkompliziert und sicher Rheinland-Pfälzer zu finden, mit denen Sie künftig ihre täglichen Wege gemeinsam zurücklegen können, als Fahrer oder als Mitfahrer. Und das Gute daran: Mit jeder Fahrgemeinschaft wird der Stau etwas kürzer, denn ein Auto bleibt in der Garage stehen. Und kostensenkend ist es auch, denn künftig können Sie sich die Spritkosten teilen. Probieren Sie es aus. Auf dieser Seite finden Sie gleich zwei Bausteine für Ihre perfekte Fahrgemeinschaft: Die elektronische Pendlerbörse „Pendlerportal“ und 130 „Mitfahrerparkplätze“ als Treffpunkte für den gemeinsamen Start in den Tag. (Quelle MITFAHREN.RLP) 

Verantwortlich für den Inhalt der Seiten ist das
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
Stiftsstraße 9, 55116 Mainz
Postfach 3269, 55022 Mainz
Telefon: 06131 / 16-0
Mail: mitfahren@mwvlw.rlp.de