Rathaus 

Frankenthaler Porzellan zu Gast im Schloss Erbach

Zerbrechliche Schönheiten – Frankenthaler Porzellan im gräflichen         Ambiente von Schloss Erbach

Die reich ausgestatteten Schauräume des Schlosses zu Erbach im Odenwald bilden in den kommenden Monaten eine Bühne für rund 300 überwiegend aus der Frankenthaler Manufaktur des 18. Jahrhunderts stammende Porzellanobjekte. Ein wesentlicher Teil ist Leihgabe des Frankenthaler Erkenbert-Museums.

Vom 1. Mai 2022 bis 6. Januar 2023 haben Besucher des Schlosses die Möglichkeit, die Stücke in einzigartiger Inszenierung zu sehen. Kuratorin Dr. Anja Kalinowski, Wissenschaftliche Leiterin der Gräflichen Sammlungen in Schloss Erbach, zeigt üppige Tischdekorationen nach historischen Angaben in Original-Speisezimmern des Schlosses. Motivisch arrangierte solitäre Figuren und Figurengruppen illustrieren Themen und Moden inmitten des Mobiliars und der Ausstattung der Gräflichen Sammlungen und gehen einen Dialog mit Rüstungen, Waffen, natur- und jagdkundlichen Schätzen und herausragenden Antiken ein.

Der Gründer der Gräflichen Sammlung in Schloss Erbach, Graf Franz I, stand in Kontakt mit dem Kurfürstenhof in Mannheim und Schwetzingen und machte dort auch den Kurfürsten Carl Theodor seine Aufwartung.

Zur Ausstellung findet ein abwechslungsreiches Begleitprogramm mit Führungen, Vorträgen und Workshops und einem Künstlergespräch statt. Restauratorin Heidrun Narbeshuber und Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel des Erkenbert-Museums sind ebenfalls mit Vorträgen zu Gast. Ein Begleitband zur Ausstellung mit 116 Seiten kann im Shop des Schlosses bezogen werden.


Vortragsdaten des Museums-Teams:

Mittwoch, 18. Mai 2022, 19 Uhr:

Restauratorin Heidrun Narbeshuber gibt Einblicke in die Herstellung und Erhaltung von Frankenthaler Porzellan des 18. Jahrhunderts.


Mittwoch, 6. Juli 2022, 19 Uhr:

Museumsleitung Dr. Maria Lucia Weigel gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Museums-Umzugs ins Depot.


Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.


Ort der Ausstellung:

Schloss Erbach

Marktplatz 7

64711 Erbach

Reguläre Öffnungs- und Führungszeiten der Sonderausstellung:

Mo–Fr Führungen: 11:00, 12:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr

Sa, So und an Feiertagen individueller Besuch von 11:00–17:00 Uhr


Ansprechpartner

Keine Mitarbeiter gefunden.