Rathaus 

Seltene Fotos von aus der Karolinenschule

Von der in München lebenden Enkelin einer Schülerin der Karolinenschule hat das Stadtarchiv zahlreiche interessante Fotos vom Schulalltag im Ersten Weltkrieg erhalten. Sie zeigen die Schülerinnen bei der Gartenarbeit, beim Füttern der in der Schule gehaltenen Tiere oder bei Theateraufführungen. Die Schülerin selbst stammte aus Ostpreußen, was zeigt, welche großes Einzugsgebiet die Karolinenschule hatte und welch guten Ruf die genoss.