Kanalbaustellen

Kanalbaustellen

Damit unser Entwässerungssystem den Anforderungen gerecht wird, sind regelmäßig Sanierungs-, Erneuerungs- und auch Erweiterungsmaßnahmen erforderlich.

Wir bemühen uns, erforderliche Kanalbaumaßnahmen so abzuwickeln, dass die Belastungen für die Anlieger so gering wie möglich ausfallen. Dennoch kann es im Einzelfall zu unvermeidlichen Beeinträchtigungen durch die Bautätigkeit kommen. Wir danken an dieser Stelle für Ihr Verständnis.

Die Kontaktdaten unserer zuständigen Bauleiter sind hinterlegt. Für Rückfragen oder bei Problemen im Zusammenhang mit den Kanalbaustellen stehen wir Ihnen zu unseren Dienstzeiten gerne zur Verfügung.

Bauarbeiten von kurzer Dauer (z.B. Hausanschlussleitungen o.ä.) werden aus redaktionellen Gründen nicht in der Grafik dargestellt.

Natürlich helfen wir Ihnen gerne weiter, insbesondere bei Problemen mit diesen Maßnahmen. Wenden Sie sich dazu bitte an einen unserer Ingenieure.

Rahmenplanung

Die maßgebende Grundlage für die wesentlichen Kanalbaumaßnahmen in der Stadt Frankenthal bildet die im Jahr 2008 abgeschlossene Generalentwässerungsplanung (GEP).

Hier wurde die Einhaltung der aktuellen wasser-wirtschaftlichen Rahmenvorgaben im Sinne des Gewässerschutzes (Schmutzfrachteintrag) wie auch die hydraulische Leistungsfähigkeit des Ableitungssystems (Überstauhäufigkeiten) überprüft. Dabei wurde sowohl die Bestandssituation untersucht als auch ein Blick auf die erwartete Entwicklung geworfen.

Wo entsprechender Handlungsbedarf erkennbar war, wurden Lösungsvorschläge unter Berücksichtigung des bautechnischen Zustandes entwickelt.

Der Maßnahmenkatalog im GEP ist nach Prioritäten gemäß den Auswirkungen bei unterschiedlich starken Regenereignissen und den möglichen Überflutungsbetrachtungen gegliedert. 

Hieraus ergibt sich eine Leitlinie für die Abfolge der Maßnahmenumsetzung. 

Die konkrete Maßnahmenplanung und -terminierung erfolgt im Einzelfall mit Blick auf die Wechselbeziehung zu anderen städtischen Projekten unter Beachtung wirtschaftlicher Aspekte. 

Grundsätzlich wird bei der Umsetzung von Kanalbaumaßnahmen die Möglichkeit einer Koordination mit erforderlichen Projekten des Straßenbaulastträgers (Abteilung Straßen und Brückenbau) wie auch mit Leitungen anderer Versorgungsträger (Stadtwerke Frankenthal) überprüft.

Ergänzend zu den hydraulisch bedingten Sanierungsmaßnahmen nach GEP werden kontinuierlich bautechnisch bedingte Kanalerneuerungs- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.


Aktuelle Baumaßnahmen