Schwerkraftschloss für Abfallbehälter

Schwerkraftschloss für Abfallbehälter

Schwerkraftschlösser verhindern das Fremdbefüllen des Abfallbehälters durch Verriegelung des Behälterdeckels. Geöffnet und verriegelt wird der Behälter mit dem persönlichen Schlüssel durch die Nutzer. Beim Entleerungsvorgang entriegelt das Entsorgungsfahrzeug die Behälter selbsttätig durch das Kippen über die Schüttkante. Beim anschließenden Absetzen des Behälters wird der Deckel automatisch wieder verschlossen.

Nachrüstbar sind die Schlösser für die Behältergrößen 40, 60, 80, 120 und 240 l sowie für die 660 l-Bioabfallbehälter.

Für die Ausstattung von mehreren Behältern am Anwesen können bei gleichzeitiger Bestellung gleichschließende Schlösser angeboten werden, so dass für alle Behälter nur ein Schlüssel erforderlich ist.

Für die Nachrüstung von Abfallbehältern mit Schwerkraftschlössern fallen folgende Kosten an:

  • 2-rädige Abfallbehälter (40, 60, 80, 120 und 240 Liter) entstehen Kosten in Höhe von 53 Euro
  • 660 Liter Bioabfallbehälter entstehen Kosten in Höhe von 60,40 Euro

Die Schwerkraftschlösser können bei Bedarf schriftlich unter Angabe der Behälternummer beim EWF-Bürgerbüro oder per E-Mail ewf-service@frankenthal.de beantragt werden.