Rathaus 

Konzertreihe „Musik im Garten“ findet wieder statt

Das Programm

Zum Auftakt am Freitag, 6. August, um 19 Uhr entführen „Wonderfrollein & Friends“ in die Flowerpower-Zeit der 1950er und 1960er-Jahre. Wer möchte, kann sich gerne ins passende Outfit werfen.

Am Samstag, 7. August, um 19 Uhr geht es musikalisch in die Karibik. Lee Maxwell & Paule Panther bringen die Gäste zwar nicht an den Strand, aber zumindest in die richtige Urlaubsstimmung.

Den Abschluss bildet die Mundorgel reloaded in Kooperation mit dem Kulturzentrum Gleis4 am Sonntag, 8. August, um 11 Uhr. Mit Willi Brausch und Marc Pointner geht es an diesem Vormittag zurück in die Pfadfinderzeit – mitsingen inklusive. Zum ersten Mal werden aber auch neue Lieder gespielt.

Spendenaktion zu Gunsten der Hochwasseropfer

Beim Auftakt im vergangenen Jahr wurde bei den Konzerten für die Frankenthaler Kunst- und Kulturszene gesammelt. In diesem Jahr findet vor Ort eine Spendenaktion zu Gunsten der Hochwasseropfer statt.

Voranmeldung und Eintritt

Der Eintritt kostet freitags und samstags fünf Euro und ist vor Ort zu entrichten. Sonntags ist der Eintritt frei! Eine Voranmeldung, vorzugsweise als Gruppe aus maximal acht Personen, ist erforderlich bei Anita Karolus, anita.karolus@frankenthal.de, 06233 89 527. Angegeben werden müssen Vor- und Nachname, Adresse und Rufnummer aller Angemeldeten. 

Vor Ort ist ein negativer Corona-Schnelltest, ein Genesenen- oder Impfnachweis Pflicht. Picknickdecken, Speisen und Getränke müssen selbst mitgebracht werden.

Einlass

Der Einlass beginnt jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. Um Warteschlangen zu vermeiden wird gebeten, als Gruppe zu erscheinen.

Parken und Adresse

Parkmöglichkeiten gibt es am Congress-Forum (200 Meter Fußweg). Adresse des Veranstaltungsortes: Mina-Karcher-Platz 42a, 67227 Frankenthal.

Toiletten

Die Toiletten des Kunsthauses können während der Konzerte genutzt werden. Das Kunsthaus darf hierzu nur mit einem Mund-Nasenschutz betreten werden.

Hintergrund

„Musik im Garten“ wurde 2020 als Alternative zum Kunst- und Genussmarkt und für die Ruinenkonzerte ins Leben gerufen. Auch 2021 können die Ruinenkonzerte pandemiebedingt nicht stattfinden. Der Kunst- und Genussmarkt ist für den 21. August geplant.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer (pdf)