Bandinfos

Winter/Frühjahr 2020 - leider werden aufgrund der Coronakrise viele Veranstaltungen ausfallen müssen


Die
 Konzertübersicht und Eintrittspreise findet ihr unter Termine 

 

Unsere Konzerte sind barrierefrei und ebenerdig erreichbar

Montezuma´s Revenge - S.C.R.A.B. - Montez

Fr. 06.03.20

Bandfoto Montezuma´s RevengeMONTEZUMA´S REVENGE steht für handgemachten leidenschaftlicher Alternative Rock, gratiniert mit Punk und einem leichten Metal topping…ansprechend serviert für den gepflegten HardRock Fan. Musikalische Einflüße der Hard-und Heavy Generation der 90iger prägen die Setlist der Band mit Songs von Stiltskin, Rage Against The Machine, Papa Roach, Judas Priest, 3 Doors Down, uvm… aufgemischt durch Kracher der Neuzeit von Rise Against, Milencollin, Airbourne, Ataris, Stone Sour, Danko Jones, etc. Ein Garant für das kulinarische Live-Rockevent der es krachen lässt…eben wie die Rache Montezumas.
Um aber auch die große Landschaft der Coverbands um neue Einflüsse zu bereichern, wird in der Band großen Wert auf die Songauswahl gelegt, um nicht nur die klassischen “Mainstream” Songs der gecoverten Bands abzudecken, sondern auch die verborgenen Perlen ans Tageslicht zu heben.

Bandfoto Scrab


S.C.R.A.B. besteht aus Spät- und Wiedereinsteigern, die im Spaß an harter Rockmusik ihren gemeinsamen Nenner gefunden haben. Es werden Songs von Hardrock bis zu klassischem Heavy Metal gecovert, immer mit der gehörigen Portion Schmutz, den diese Musik braucht, um auf der Bühne richtig aufzuleben. Wer auf den Sound der 80er und 90er-Jahren Lust aufs Headbangen hatte, wird sich der Song wird sich in der Songauswahl von S.C.R.A.B. wiederfinden.



DBandfoto Montezas Konzept von Montez ist einfach, aber überzeugend: Mit viel Lust und Laune wird die dänische Hard-Rock/Metal-Band „Volbeat“ gecovert. Sonst nichts. Warum? Die Musiker von Montez mögen den unverwechselbaren Stilmix von Volbeat Montez macht gern Livemusik, und beschallt ganz gern mal das Publikum auf die etwas härtere Art. Alle sind leidenschaftliche Musiker, und haben in verschiedenen Projekten vor Montez Band- und Bühnenerfahrung sammeln können – das aber immer nebenberuflich, aus Spaß an der Sache.
Das Entscheidende auf der Bühne ist das unglaublich gute Gefühl zu reproduzieren, das beim Hören von Volbeat entsteht, und damit beim Publikum große Mengen Endorphine freizusetzen. Montez – Volbeat Cover Band: Elvis-Metal für beste Stimmung!


Endlos - bad but loud  - Amantis - Ausgefallen

Fr. 13.03.20

Bandfoto von EndlosEndlos – der Beweis, dass sich Riffs im Stil von Trivium und Bullet for my Valentine, der donnernde Druck von Battle Beast, Breakdowns, Growls, Shouts, Cleangesang und deutsche Texte zu einer perfekten Symbiose vereinen lassen.
Wer genau hinhört wird im facettenreichen Stilmix der Band ebenfalls Einflüsse von Rammstein, Sabaton, Powerwolf, Amaranthe, Die Ärzte, Der Wirtz und Linkin Park finden. Die Texte des sympathischen Trios aus der Vorderpfalz beziehen sich auf aktuelle politische und soziale Themen, so wie die Höhen und Tiefen, welche das Leben mit sich bringen. Hier wird das Songwriting auch mal zur Therapiestunde und der Frust aus der Seele geschrien. Ob man mit “Nur noch nach vorne” neuen Mut fassen, mit “Krieger” den Selbigen erwecken, oder mit “Angst” seinem Ärger Luft machen will, oder bei “Schattenreich” einem verlorenen Freund gedenken möchte. Dies alles ist bei Endlos möglich.

Bandfoto Bad but LoudBAD BUT LOUD ein Umschmeicheln der Sinne, eine Symphonie für die Seele.....
So'n Quatsch. Hier steht Old School Hard Rock auf dem Speiseplan. Fliegende Schlüpfer und Ohnmachtsanfälle sind keine Seltenheit, wenn die drei Jungs aus der Nähe von Bad Dürkheim loslegen. Es ist Zeit euer Bier und eure Frauen festzuhalten. Denn die Presse hat es schon bestätigt, es wird ausgezeichnete Unterhaltung geboten, wenn sie ihre harten eingängigen Tracks auf die Menge abfeuern.
Ein Metalfeuerwerk das nur ein Ziel hat: Eine gröhlende laute Meute. Werdet ein Teil von Ihnen und und singt mit. Werdet TEIL DER CREW, TEIL DER BAND. Authentisch, straight und Laut ist die Ansage.

Bandfoto von AmantisAmantis - wer etwas mit Stone Sour, Black Sabbath und Alter Bridge anfangen kann, der ist bei Amantis gut aufgehoben. Die Band hat im Herbst 2018 mit ihrem Debut-Album "The Call" ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Redakteure von Gitarre und Bass kürten die fünf Jungs im
Dezember zum Act des Monats. Ein Grund dafür dürfte die herausragende Stimme von Marcel Weidenauer sein. Ein anderer die durchdachten Songs, die harte und atmosphärische Passagen, sowie Ohrwurmmelodien geschickt miteinander verschmelzen. Nicht zuletzt
dürfte auch die kraftvolle Produktion aus den Empire Studios zum positiven Presseecho und über 45,000 Klicks auf Youtube beigetragen haben.


Liquid Horizion - High Striker -  Irontree - fällt aus

Fr. 20.03.20

Bandfoto liquid horizionLIQUID HORIZON sind eine Progressive Metal Band, deren Haupteinflüsse im Bereich zwischen Savatage, Queensryche, Vanden Plas und Dream Theater liegen. Damit ist die Marschrichtung klar: Druckvoll und groovend, melodische Gesangslinien, harte Gitarrenriffs und sphärische Keyboard-Passagen. Dabei umschiffen LIQUID HORIZON nicht nur musikalische Klischees - Auch in textlicher Hinsicht weiß sich die Band vom Metal-Mainstream abzusetzen.
Nach einer künstlerischen Pause sind LIQUID HORIZON Back on Track und kommen mit ihrem neuen Album „Beyond Borders“ zurück auf die Bühnen. Die Produktion des neuen Albums dauerte mehr als vier Jahre, in der die Band viel Zeit im Studio verbrachte um an neuen Sounds für ihre Songs zu feilen.

High Striker wurde 2017 in Muckensturm gegründet und ist inspiriert duch das Musikgenre von Bands wie Motörhead, Anthrax und Tankard. HigStriker tritt in der klassischen 4er Besetzung  Bass, Gitarre, Gesang und Schlagzeug auf.

Bandfoto von IrontreeIronTree spielen Abyssic Metal - eine Fusion aus verschiedenen Schulen des Metal. IronTree sind kein Klon einer Band oder Retortenprodukt eines Stils und nur schwer in eine Schublade zu stecken. Der weibliche Gesang, mal entspannt - mal gepaart mit tiefen Growls und einer großen Portion Emotion, bringt die kritischen Texte mit abwechslungsreichen, melodischen, treibenden oder brutalen Sounds der anderen drei Bandmitglieder direkt ins Ohr. Im Jahr 2019 räumten IronTree den Award "Mastery of Dark Arts" des Raptor Verlags ab. Ein Interview des VIRUS Magazins darüber ist auf der Homepage zu finden. Das Albumrelease ist für das dritte Quartal 2020 geplant - ein Demo von 2012 kann bei Youtube oder Bandcamp gehört werden.“


Poisonic  - artic winter - screwed death - fällt aus

Fr. 03.04.20

Bandfoto von Poisonic
Poisonic
entwickelte sich im Jahre 2015 aus einem Coverprojekt und besteht in der aktuellen Besetzung seit Anfang 2019. Auf Basis von traditionellem Heavy Metal der 80er hat die Band mit viel treibendem Doublebass, klassischem Gitarrenriffing und aggressivem Gesang ihren eigenen Sound entwickelt, welcher live den Zuschauer magisch in seinen Bann zieht.

Bandfoto "Arctic Winter"Arctic Winter sind ein Urgestein der Saarländischen Metalszene, welche 1989 das Licht der Welt erblickten. Der Musikstil der vier Saarländer bewegt sich zwischen klassischem Heavy Metal und Thrash, weist jedoch auch Einflüsse aus anderen Richtungen wie beispielsweise Death- und Blackmetal auf. Diese spezielle Melange wird von der Band und ihren Fans als AW Metal bezeichnet, was aber nicht bedeutet, dass Arctic Winter bunt gewürfelt Songs aus verschiedenen Richtungen darbieten. Eher zeichnet die vier Jungs aus der Landeshauptstadt des kleinsten deutschen Bundeslandes aus, diese verschiedenen Elemente miteinander zu verweben und zu einem Song zu verschmelzen. Coversongs haben in dem Programm von AW selbstverständlich auch eine Daseinsberechtigung, jedoch liegt das Hauptaugenmerk nicht auf der 1000. Version von Seek and Destroy und anderen, sehr oft dargebotenen Klassikern, sondern es kommen überwiegend exotischere Klänge zum Tragen. Songs von Bands wie z.B. Accept, Death, Amon Amarth, Machine Head und In Flames lassen regelmäßig auf Konzerten die Metahearts höher schlagen. Dabei lassen Arctic Winter immer einen Band typischen Fingerabdruck, auch auf den Coverversionen zurück, der das Ganze unverwechselbar macht.

Bandfoto screwed death 

Screwed Death wurde im Juni 2015 als Death-Thrash-Band gegründet. Seit 2018, nach diversen Besetzungswechseln, stand am 13. Oktober 2018 der erste Auftritt auf dem Waldpark open Air in Mutterstadt an. Der Musikstil setzt sich aus Oldschool Thrashmetal und mit wenigen Deathmetaleinflüssen zusammen, wobei dann das Genre Death-Thrash entsteht. Dies prägten vor allem Bands wie Sepultura.



die Stühle - Last Mate - Marfa Motel - fällt voraussichtlich aus

Fr. 24.04.20

Bandfoto "die Stühle"

Hier könnte eine Beschreibung über die drei famosen Vier von "Die Stühle" stehen, allerdings würde ihnen damit nicht gerecht werden. Nur so viel: Den Ausdruck "niveaulos" habt ihr bestimmt schon einmal gehört, aber habt ihr ihn live gesehen? Nein? Wir auch nicht. Und deshalb werden "Die Stühle" dafür sorgen, dass ihr durch Texte, die den selben künstlerischen Anspruch wie Brecht und Schiller haben, köstlich unterhalten werdet. Frankenthal asozial, macht euch bereit! Die Stühle kommen!

Bandfoto "Last Mate"


Ist Punkrock tot? Könnte man sich zu Zeiten von Helene Fischer im Club und Apache in den Airpods von Teenies fast denken.
Zum Glück gibt‘s noch die drei von der Punkrock Tankstelle Last Mate. Die bieten euch den neusten Punk aus Worms.
Seit 2019 existiert das Trio erst. Mit Klassischem High School und Skatepark Punk erzeugen sie einen ganz neuen Sound wie von alten Bands. Egal ob alteingesessene Metaller oder Rock und Punkrockfans, jeder kommt bei dem Green Day ähnlichen Sound auf seine kosten. Im letzten Spätjahr kam auf jeglichen Plattformen die ersten zwei Demo Songs der Kapelle raus. In dem ersten Jahr wurden einige Gigs gespielt, von Bandcontests bis hin zu Benefiz Konzerten, hauptsache die Hütte hat gerockt. Also schnallt euch an und haltet euch fest. Punk’s still not dead!


Die Konzertübersicht, Uhrzeiten und Eintrittspreise findet ihr unter Termine 

 
 

bei Fragen zu dieser Seite:
Herr Karsten Ferchow
karsten.ferchow@frankenthal.de

06233 - 349 226

 Öffnungszeiten

Kinder- und Jugendbüro
Stephan-Cosacchi-Platz 3
67227 Frankenthal

Montag

09.00 - 12.00

Dienstag

09.00 - 12.00 & 14.00 - 16.00

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

09.00 - 12.00 & 14.00 - 18.00

Freitag

09.00 - 12.00