Bandinfos

Winter/Frühjahr 2017


Die
 Konzertübersicht und Eintrittspreise findet ihr unter Termine 

 

metalroots - ozzborn

 Fr. 13.01.17

Bandfoto von MetalrootsDie Band Metalroots hat sich 2011 gegründet, um sich dem klassischen Heavy Metal der alten Schule zu widmen. Die Hochzeit des Metal aus den 80er und 90er Jahren wird in Erinnerung gerufen und Heavy & Thrash Metal in seiner absoluten Reinkultur zelebriert.
So dürfen sich die Zuschauer auf Klassiker von Iron Maiden, Manowar, Metallica, Slayer, Megadeth, Danzig, Anthrax, Annihilator und anderen Größen aus der goldenen Zeit des Metals freuen.
Die Bandmitglieder Theo, Gö, Andreas, Chris und Ilja stammen aus ihren ehemaligen Bands „Silent Overdrive“, „Project-Brain-Storm“ oder „Fine R.I.P.“ und greifen auf fundierte Bühnenerfahrung von mehreren hundert Gigs zurück.
Die geballte Ladung Old School Metal entfacht Metalroots vor allem Live auf der Bühne, wenn es heißt:
Bang the head that doesn’t bang!

Bandfoto von ozzbornOzzburn interpretieren die Songs von Ozzy Osbourne und Black Sabbath sehr nah am Original, so, dass es hier nicht an Authenzität fehlt. Laut Presse gehört Ozzburn zu den besten Tribute-Bands im Heavy Metal Bereich. Das Repertoire von Ozzburn reicht von Black Sabbath Klassikern wie Paranoid, War Pigs oder Sabbath Bloody Sabbath bis zu neueren Titeln wie God is dead.
Die Ozzy Nummern wie Mr Crowley, Mama I`m coming home, I don`t know und Bark at the Moon gehören ebenfalls zum Programm von Ozzburn.



endless second - skizoid - the bagherra

 Fr. 20.01.17

Bandfoto von endless secondEndless Second sind fünf junge Musiker aus Karlsruhe, die seit 2013 zusammen Musik machen. Auf eine Stilrichtung können sie sich nicht einigen - irgendwas zwischen Rock, Pop und Folk. Ihre Songs werden durch unterschiedlichste Einflüsse zu  eingängigen Sound vereint. Anfang des Jahres veröffentlichten sie ihre erste Platte mit dem Titel "Hide&Seek". Nachdem sie den Publikumspreis des „New Bands-Festival“ 2015 gewannen, heizten sie im Sommer zahlreichen Zuhörern bei "das Fest" ein.

Bandfoto von skizoidSKIZOID vom Neckarhäuserhof bei Heidelberg, formiert sich aus Frontfrau Carol "Caro" Cruel, Gitarrist Roland Schmidt, Bassist Joe Chimkerd und Drummer Frank Kroetz und überzeugt mit melodischem Rock in englischer Sprache. Die vielen unterschiedlichen musikalischen Präferenzen der Bandmitglieder (Hendrix, Motörhead, Beatles, Punkrock) sorgen für eine spannende Mixtur, die in den eigenen Songs ihren Ausdruck findet. Die lyrischen Texte der Sängerin Carol Cruel handeln von gesellschaftlichen Ereignissen und zwischenmenschlichen Beziehungen.Treibende Bass- und Schlagzeugrhythmen sind die Basis für dynamische Gitarrensoli. Sanfte Klänge, ohrwurmhafte Melodien, sorgen für ein abwechslungsreiches Set. Ein Auftritt von SKIDZOID verspricht somit immer ein interessantes und anregendes Erlebnis zu werden - don't miss it!

Bandfoto von the bagheeraDie 3 köpfige Band mit Proberaum in Frankenthal The Bagheera wurde in Heßheim gegründen und tritt seit Anfang 2015 auf.
Nach dem letztjährigen Auftritt in der Zuckerfabrik im Februar 2016, gab es leider krankheitsbedingt eine künstlerische Pause. Seit Juni 2016 geht der Rock'N'Roll weiter. Für die Bandmitglieder ist die Rockmusik, Leidenschaft und Ausgleich zu ihrem harten Berufsleben in der Krankenpflege. Die Eigenkompositionen in Musik und Text handeln vom Arbeitsalltag, Ängste, Sorgen, Freiheit, Frieden, Liebe und Trauer. Die gitarrenlastige Rockmusik erinnert an die 60' und 70' Jahre.



von Lenthe Campos - Crank Desperados - Lilies große Liebe

 Fr. 27.01.17

Bandfoto von lenthe campos


Von Lenthe Campos
– 4 Mannheimer Musiker die durch ihre energiegeladene Mischung unterschiedlicher Musikeinflüsse den typischen VLC-Sound prägen: authentischer Rock und eingehende Melodien mit teils progressiven Elementen.


Bandfoto crank desperadosDie Crank Desperados sind eine Rock Coverband aus Asselheim. Sie covern seit nunmehr 8 Jahren Lieder aus u.a. folgenden Bereichen: Classic Rock (Clapton, Lynyrd Skynyrd, ZZ Top), Hard Rock (Stone Sour, Nirvana) bis hin zu Deutsch Rock (BAP, Die Toten Hosen). Wir spielen in der klassischen Besetzung: Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug und haben für jeden Geschmack und jedes Event etwas im Repertoire.

Lillies grosse Liebe ist rockendes Songwriting mit Ursprung auf der Berliner Mauer. Seit 2011 lebendig im Konzert. 2014 mit dem Debüt Album „ Geilste Zeit „. Reife Deutsche Texte aus der Gosse bis ins Herz, Rhythmus mit Seele. Schweißtreibende Shows und ein Debüt Album,  das sich vor nationalen Topacts nicht zu fürchten braucht….

Bandfoto von Lilies griße Liebe



Ibexes - Chakora - Chaosphere - Moronic

 Fr. 10.02.17

Die Deutschrocker von IBEXES sind stilistisch geprägt von Hardrock- und Metalbands der 1970/80er-Jahre. Diese Einflüsse finden sich auch in den eigenen Songs von IBEXES wieder. Die deutschen Texte der Band handeln von Erlebnissen und Erfahrungen des Alltags und der Begeisterung für den Rock’n’Roll.

Bandffoto von chakoraChakora ist eine vier köpfige Modern Heavy Metal Band die im September 2014 gegründet wurde, worauf ein Konzert auf dem Summer Aftermath Festival, ein Gig im Schwimmbadclub Heidelberg und die Tour zusammen mit EKTOMORF quer durch Europa als Co-Headliner folgten. Groovige Gitarrenriffs, oldschool Solos, gepaart mit scheppernden Drumbeats und fetten Basslines, dazu rauhe Vocals, von Clean bis Growling verpassen Chakora ihren unverwechselbaren Sound.

Bandfoto von ChaosphereChaosphere -  sind eine 4 köpfige Old School Metal Band aus dem Rhein Neckar Kreis. 2017 feiern Chaosphere ih 20-jähriges Bestehen, darauf sind sie sehr stolz. Das Motto lautet: laut, lauter, härter. Die Stilrichtung ist an das Ende der 80er und Anfang der 90er Thrash-Metal Szene einzuordnen, obwohl  sie sich nicht gerne in eine Schublade stecken lassen. Gespielt werden teils brachiale und harte Riffs, sowie auch ruhigere Stücke. Abwechselung findet man auf jeden Fall.

Bandfoto von MoronicMORONIC wurde im Mai 2014 von Claus P. Oehler (Main Vocals), Hans Joachim Daub (Gitarre) und Gianni Cutrona (Schlagzeug) gegründet. Später wurde die Band von Patrick Franzen (Bass) und Michael Heinrich (Gitarre / Background Vocals) vervollständigt. Alle Musiker blicken teils auf eine jahrzehntelange Karriere in Szene-nominierten, bekannten Bands zurück.
So waren Clausi (1994-2014), Hanzi (2007-2014) und Gianni (2013-2014) bei der deutschen Abrissbirne, Death Metal- und Grind Core-Legende BLOOD aktiv. Michael, Gianni, Clausi arbeiteten auch bereits in der Tech. Death Metal Formation AB: NORM zusammen. Patrick kommt aus der Crust Grind Newcomer Formation WEEPING SKULLS.
All dieses Potenzial an Erfahrung fügt sich bei MORONIC nun zu einem gemeinsamen Ganzen zusammen: Mit MORONIC fixieren die fünf die gesamte Bandbreite des Old-School-Genres in Bezug auf Variationen mit Death Metal, Brutal Death/Grind, Crust, Punk und Doom und setzen teils sogar neue Akzente für das alte Business. MORONIC lässt keine Wünsche, in Bezug auf Variation beim Schreiben von Songs aufkommen und feuert dem Zuhörer ordentlich eins aufs Ohr, Nacken und Hüften, ohne auch nur jemals monoton zu wirken. Getragen und geprägt wird dies zudem durch den eigens kreierten, wuchtig, druckvollen Sound, sowie eingängige Strukturen jedes einzelnen Songs. „It just kicks your ass off!!!"
Die Band sieht sich in erster Linie als Live-Act der schnellst möglichst auf die Massen losgelassen werden möchte.
Aufgrund der jahrelangen LIVE-Erfahrung aller Mitstreiter darf davon ausgegangen werden, das die Band hierbei sicherlich keinerlei Gefangen macht, sondern das Potential hat, in Szenekreisen, die Locations in Schutt und Asche zu legen!



stereodrama - punchcream

 Fr. 17.02.17

Bandfoto von stereodramaStereoDrama – Das ist Dance Rock! Melodien die sich festbeißen, knackiger Rock und emotionsgeladene Grooves. Tanzbar, entschlossen und mitreißend. Wenn man die Songs hört, spürt man die Hitze Südamerikas. Die kulturell gemischte Band mit Gitarre und Drums aus Deutschland, Basser aus Kroatien, Keyboarder mit griechischen Wurzeln & Frontmann aus Ecuador, bietet eine unglaublich ehrliche sowie überzeugende Performance. Das haben die Dance Rocker unter anderem bei unzähligen Liveshows oder namenhaften Festivals wie "Open Air am Berg“ in Eichstätt, "Das Fest" in Karlsruhe sowie dem "Huancavilca Festival“ oder dem "Musica al Cerro“ in Guayaquil (Ecuador) unter Beweis gestellt.
Nach zwei erfolgreichen EP´s und dem Debutalbum "The Game" (2014 / 7Music) folgt im Februar 2016 das zweite Studioalbum "Attitude". Nachdem die Jungs auf ihrer erfolgreichen Ecuador-Tour bereits das Rockstarleben genießen durften waren sie im Frühjahr 2016 in Deutschland unterwegs. Ihr erklärtes Ziel ist es, Deutschland und dem Rest der Welt zu zeigen was die Medien und Fans in Ecuador bereits erkannt haben: Es ist Zeit für StereoDrama!

Bandfoto von punchcreamRunde und zugleich kantige Musik, die einen glücklich macht wie die Extraportion Sahne auf einem süßen Stück Kuchen. Das sind Punchcream, eine fünfköpfige Funk/Pop Band aus der Region um Mannheim. Fünf  junge Musiker, zueinander gefunden durch die Eintönigkeit - Klingt das nicht paradox? Tja, aber so kommt das eben, wenn man zu oft der erdrückenden Stille des Ländlichen ausgesetzt ist, durch welche sich so manche Ohren und Gemüter schon lange nach funky Gitarren- und Keyboardparts, schwebenden Bassmelodien, tighten Drums und einer leicht rotzigen Stimme sehnten. Und sie alle haben etwas zu sagen: Wir haben Bock! - Wir wollen raus!
Seit Herbst 2013 treffen sich die Jungs regelmäßig in einem Kellerraum, der von der Größe und Farbe her dem inneren einer Aprikose sehr ähnelt, und lassen ihren blühenden Gedanken über Persönliches, unsere konfuse Welt und über die ein oder andere Träumerei freien Lauf.
Wieder erkennbar durch den energiegeladenen Sänger und Frontmann „De Luggas“, mit seinen unverwechselbaren Locken, schaffen es Punchcream mit ihrem groovigen und analog-klingenden Sound, geprägt von westlicher Popmusik, jedes Publikum, ob auf Festivals oder kleineren Shows, zu begeistern. Durch ihre Musik wollen Punchcream ihre Fans jedoch nicht nur zum Tanzen anregen. Sie wollen Menschen darauf aufmerksam machen, ihre Köpfe im Tumult des Alltags nicht abzuschalten, sondern so viele Eindrücke wie möglich vom Leben mitzunehmen. Ihre teils witzigen, aber auch durch lockere Ernsthaftigkeit gekennzeichneten Texte, drehen sich dabei um Dinge wie Liebe, Sehnsucht, Hoffnung und Freiheit; - beziehungsweise um Beziehungsweisen. - Beziehungsweisen mit sich selbst, mit der ach so schönen und unkomplizierten Welt, mit der Person deren Herz an deiner Angelschnur hängt, oder auch mit dem coolen Flamingo, der auf der anderen Seite des Hügels stabil auf einem Bein steht, und mit dem sich die Band von Zeit zu Zeit mal gerne identifiziert - einbeinig stabil, cool genau so wie er ist, und erst zu sehen wenn man auf dem Gipfel steht… „Hey Leute, es ist ein Flamingo!“
In ihren Texten schweben sie mal verloren in einer Lavalampe auf- und abwärts, oder sind erschrocken über so manche Erkenntnis am Morgen  oder versuchen einen Knoten in die offenen Schnürsenkel des Lebens zu binden, um nicht immer wieder hinzufallen.
„This is a life with open laces, many steps but no chance to advance.” Die fünf Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten, wollen Menschen, die ihre Musik hören, etwas erleben lassen, dass sie verändert. Sie wollen ihren Zuhörern das Gefühl geben, als beiße man in das wohl beste Stück Sahnetorte der Welt, was einen zum Nachdenken darüber bringt, wieso denn nicht alles in der Welt so wunderschön sein kann.
Ein zitternder Gitarrist, ein Schlagzeuger mit Wutanfällen im Proberaum, ein Keyboarder der Texte schreibt, ein ordnungssüchtiger Bassist und ein Sänger, dessen Tee auf keiner Bühne fehlen darf. Das ist die punchcream - Sahnige Liebe.

Bandfoto von destinovaDestinova, eine Alternative/Grunge-Band, macht seit Jahren zusammen Musik, doch leider mussten sie den Gig kurzfristig am 15.2. absagen. Wir bedauern dies.




killing your idols - clustered vision - broken vein

 Fr. 03.03.17

Bandfoto von killing your idolsKilling Your Idols, gegründet 2014 in Frankenthal, stehen für den perfekten Ausgleich zwischen komplexen Songstrukturen und eingängigen, melodischen Riffs.
Mit jedem starken, publikumsbezogenen Liveauftritt wachsen die Ziele in Bezug auf Professionalität jedes einzelnen Bandmitglieds.
Die 5 jungen Musiker vereinen verschiedene Einflüsse aus dem Metalgenre zu einem einzigartigen eigenen Sound mit Wiedererkennungswert.

Bandfoto von clustered visionKomplexes Trommelfeuer, ein satter und dennoch verspielter Bass, melodisch-djentige Gitarrenriffs und eine impulsive Frauenstimme. Mit Clustered Vision präsentiert sich eine 4- köpfige Band aus Kaiserslautern, die proggig-groovigen aber ebenso harten Klängen verfallen ist.
In ihrer Musik greifen Clustered Vision auf eine Vielzahl von Genres zurück - von vordergründigen Elementen des Metal über progressive Einschübe bis hin zu Pop - und erschaffen damit einen Stilmix, den sie selbst als „Pop-gressive Metal“ bezeichnen. Treibende, teils verspielte Melodien werden von Instrumental-Passagen abgelöst und in einem Wandel aus Biss und Harmonie wieder davon aufgegriffen.
Clustered Vision bringen Power und Bewegung auf die Bühne. Lasst euch in eine ungewöhnliche Klangwelt entführen und werdet GECLUSTERT!

Bandfoto von broken veinBroken Vein ist eine Metalcoreband aus Weinheim im Rhein-Neckar-Kreis die 2012 gegründet wurde. Die 5 Jungs im Alter von Anfang 20, verbinden eingängige Riffs und Melodien mit mitreißenden Parts und Breakdowns aus dem Metalcore. Facettenreiche Growls, Shouts und Cleanparts unterstützen das Instrumentale mit hohem Wiedererkennungs-wert. 
Mit Ihrer Debüt EP "Solitary" starteten Sie Ihre Reise durch die Clubs der Region mit regelmäßigen Auftritten und stetig wachsender Live-Erfahrung.
Die musikalische Weiterentwicklung geben Sie mit 2 Songs auf Ihrer aktuellen "Harm Set/Harm Get" EP (Juli 2016) zum Besten.



amegaphon - endlos - lowknox

 Fr. 10.03.17

Bandfoto von amegaphon


Amegaphon ist eine 2010 gegründete Band, die ihre musikalischen Wurzeln im Punkrock hat. Die Musiker Torben Müller (Gesang, Gitarre), Arne Fischer (Bass, Gesang), Max Schmidt (Gitarre, Backings) und Falko Eckey (Drums, Backings) wollten sich jedoch nicht selbst einschränken und so lässt sich der Stil der Band vielleicht als Post-Punk oder ‚Alternative-Punk’ beschreiben.



Bandfoto von ENDLOSDie Band Endlos gründete sich im Jahr 2014 und steht als Viererkombo, bestehend aus Björn Bug (Gitarre, Gesang), Jan-Jens Peter (Schlagzeug, Gesang), Tomas Traut (Bass) und Matthias Jahn (Gitarre), in den Startlöchern. Die Musik ist eine Fusion aus Bullet for my Valentine, Black Stone Cherry und Metallica mit größtenteils deutschsprachigen Texten - kurzum Musik die Spaß verspricht.


Bandfoto von LOWKNOXLowknox machen Songs, die sitzen. Sonst sitzt bei den Auftritten allerdings nichts und niemand. Rumlümmeln geht einfach nicht, wenn in deinem Kopf der letzte rotzig naseweise Refrain klebt, dein Fuß im zackig – erdigem Beat wippt, und dein Herz kapiert, dass hier alles echt ist, auch die zartesten, melodischsten Gitarrendengeleien. Lowknox selber trotzen auf der Bühne der Liebe der Fans und dem Hass der Welt aufrecht im Stehen und mit krummgesorgten Rücken.
Lowknox machen Songs, die treffen. Zwischen die Augen und in den Bauch. Natürlich ist dein Leben ein Actionfilm (und du hast die Rolle ohne Text), natürlich schützt dich nur deine Hecke zu Hause vor dem Leben.
Die Erde dreht sich, und Lowknox sitzen. So muss das auch sein.



Blutgericht - slaughterra - Bad Image Company - InWelt

 Fr. 17.03.17

Flyer 17.3.17

- DER KRIEG DER KÜNSTE IST ENTFACHT -
Es hat einige Zeit gedauert, doch nun können Blutgericht endlich mit großem Stolz ihr zweites Album "Krieg der Künste" ankündigen. Am 17.03.2017 werden sie einige Titel des 11-Track-starken Longplayers zum Besten geben. 

Um entsprechend den "Krieg der Künste" zu zelebrieren, haben sie sichauch Unterstützung aus den verschiedensten Genre zur Hilfe geholt.

Mit dabei sind:
Inertia -
Mannheim // Death Metal
https://www.facebook.com/innertriumph/

InWelt -
Frankfurt // Metalcore
https://www.facebook.com/inweltband/

Bad Image Company -
Mannheim // Dirty Grunchez
https://www.facebook.com/badimagecompany/


Flyer 17.3.17



Die Konzertübersicht, Uhrzeiten und Eintrittspreise findet ihr unter Termine 

 
 

bei Fragen zu dieser Seite:
Herr Karsten Ferchow
karsten.ferchow@frankenthal.de

06233 - 349 226

 Öffnungszeiten

Kinder- und Jugendbüro
Stephan-Cosacchi-Platz 3
67227 Frankenthal

Montag

09.00 - 12.00

Dienstag

09.00 - 12.00 & 14.00 - 16.00

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

09.00 - 12.00 & 14.00 - 18.00

Freitag

09.00 - 12.00