Zuschüsse für Sportbaumaßnahmen

Für alle Neu-, Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen an vereinseigenen Sportanlagen können bei der Stadt Frankenthal (Pfalz) Zuschüsse beantragt werden. Darüber hinaus bezuschusst auch, abhängig von der Höhe der Gesamtkosten, der Sportbund Pfalz oder das Land Rheinland-Pfalz die entsprechenden Baumaßnahmen. Wichtig ist, dass die verschiedenen Melde- bzw. Antragstermine beachtet werden, so dass entsprechende finanzielle Mittel rechtzeitig eingeplant werden können: 

Bauplanung copyright by berlin-pics-pixelio.deBaumaßnahmen zwischen 2.000,00 € und 10.500,00 € Gesamtkosten:

Bei der Stadt Frankenthal (Pfalz) zu beantragen bis 01.08.2017 für eine Förderung in 2018; beim Sportbund Pfalz zu beantragen bis 15.04.2017 für eine Förderung in 2017 und bis 15.04.2018 für eine Förderung in 2018.

 

 

Foto: (c) berlin-pics - www.pixelio.de

Baumaßnahmen zwischen 10.500,00 € und 75.000,00 € Gesamtkosten:

Bei der Stadt Frankenthal (Pfalz) zu beantragen bis 01.08.2017 für eine Förderung in 2018; beim Sportbund Pfalz zu beantragen bis 30.09.20176 für eine Förderung in 2018.

Die Anträge bei Maßnahmen zwischen 10.500 € und 75.000 € werden beim Bereich Schulen, Kultur und Sport, Karolinenstraße 3, 67227 Frankenthal (Pfalz) per formlosem Anschreiben (inklusive der Kopie des Antrages an den Sportbund) gestellt und beim Sportbund Pfalz mittels deren entsprechendem Vordruck / Antragsformular.

 http://www.sportbund-pfalz.de/zuschuesse.html

Ansprechpartner: Herr Schramm, Tel.:  0631 - 34112 24, 
                             thomas.schramm@sportbund-pfalz.de

 

Baumaßnahmen über 75.000,00 € Gesamtkosten:

Bei der Stadt Frankenthal (Pfalz) anzumelden bis 01.02.2017 für eine Förderung in 2018; bei der Stadt Frankenthal per Antragsformular der ADD zu beantragen bis 01.08.2017 für eine Förderung in 2018.

Die Anträge bei Maßnahmen über 75.000 € werden ausschließlich beim Bereich Schulen, Kultur und Sport, Karolinenstraße 3, 67227 Frankenthal (Pfalz) gestellt, und zwar mittels entsprechendem Vordruck / Antragsformular der ADD. Dieser wird nach Prüfung und Einholung aller weiteren Antragsunterlagen an die ADD weitergeleitet.

 http://www.add.rlp.de/ 

Ansprechpartnerin: Frau Schmitt, Tel.: 0651 - 9494 865