Stellenausschreibungen

Erzieherin/Erzieher
Kinderpflegerin/Kinderpfleger bzw. Sozialassistentin/Sozialassistent

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) erweitert den Bereich der Kindertagesstätten kontinuierlich und sucht zum Ausbau bestehender Teams und zum Aufbau neuer Teams ab sofort und/oder für später

      Erzieher/Erzieherinnen
(Entgeltgruppe S8a TVöD/SuE)

Kinderpfleger/Kinderpflegerinnen bzw. Sozialassistenten/Sozialassistentinnen
                                                  (Entgeltgruppe S3 TVöD/SuE)
                                              

für Vollzeit- oder Teilzeitstellen. 

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum /zur staatlich anerkannten
    Erzieher/Erzieherin, Kinderpfleger/ Kinderpflegerin oder Sozialassistenten/ Sozialassistentin,
  • fachliche Kompetenz mit einem breit gefächerten pädagogischen Fachwissen im Elementarbereich und Kenntnisse der rheinland-pfälzischen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen,
  • soziale Kompetenz wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Einfühlungsvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum kooperativen Handeln,und sind eine engagierte, kreative Persönlichkeit, die an selbstständiges Arbeiten mit Kindern verschiedenster Herkunft gewohnt ist.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in aufgeschlossenen und engagierten Teams,
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung,
  • Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste 
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. 





Stellenausschreibung Nr.: 54/ 51/ 2017

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Soziale Fachdienste, zum nächst möglichen Zeitpunkt zwei Vollzeitstellen als

 

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
Entgeltgruppe S 14 TVöD/SuE

 

im Allgemeinen Sozialdienst zu besetzen. Die Stellen können durch Vollzeitkräfte oder  Teilzeitkräfte besetzt werden.

Der Allgemeine Sozialdienst der Stadt Frankenthal (Pfalz) im Bereich Familie, Jugend und Soziales ist gemeinwesenorientiert und bietet ganzheitliche Hilfe aus einer Hand an, mit dem Ziel die Grundversorgung mit sozialen Dienstleistungen im Rahmen einer system- und lebensweltorientierten, präventiven Arbeitsweise sicherzustellen.

Der Allgemeine Sozialdienst wendet sich insbesondere den sozial benachteiligten Menschen zu und arbeitet mit ihnen gemeinsam an der Bewältigung der jeweiligen Problemlage im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Formlose Betreuung,
  • Sozial-, Lebens- und Erziehungsberatung,
  • Beratung in Fragen von Trennung und Scheidung,
  • Krisenintervention,
  • Jugendgerichtshilfe,
  • Familien- und Vormundschaftsgerichtshilfe,
  • Schutz des Kindeswohls,
  • Hilfen zur Erziehung,
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche,
  • Hilfen für junge Volljährige.

 

Anforderung für die Stellenbesetzung:

  • Fachhochschul-/Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik und
           staatliche Anerkennung,
  • Erfahrung in der Hilfeplanung und vertiefte Kenntnisse der relevanten gesetzliche
           Grundlagen sind erwünscht,
  • Selbstständige systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise,
  • Belastbarkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit,
  • EDV-Kenntnisse,
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten,
  • Führerschein Klasse B.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Fortbildungsnachweise) bitten wir unter Angabe der Ausschreibungsnummer 54 / 51 / 2017 bis zum 28.08.2017zu richten an:


Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal (Pfalz)

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.

__________________________________________________________________________ 

 

Stellenausschreibung Nr.: 32/ 51 /2017

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Soziale Fachdienste, nächst möglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

 

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge
Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
Entgeltgruppe S 14 TVöD/SuE
befristet als Mutterschutz/Elternzeitvertretung

 

im Allgemeinen Sozialdienst zu besetzen. Die Stelle kann durch eine Vollzeitkraft oder zwei Teilzeitkräfte besetzt werden.

Der Allgemeine Sozialdienst der Stadt Frankenthal (Pfalz) im Bereich Familie, Jugend und Soziales ist gemeinwesenorientiert und bietet ganzheitliche Hilfe aus einer Hand an, mit dem Ziel die Grundversorgung mit sozialen Dienstleistungen im Rahmen einer system- und lebensweltorientierten, präventiven Arbeitsweise sicherzustellen.

Der Allgemeine Sozialdienst wendet sich insbesondere den sozial benachteiligten Menschen zu und arbeitet mit ihnen gemeinsam an der Bewältigung der jeweiligen Problemlage im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe.

 Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Formlose Betreuung,
  • Sozial-, Lebens- und Erziehungsberatung,
  • Beratung in Fragen von Trennung und Scheidung,
  • Krisenintervention,
  • Jugendgerichtshilfe,
  • Familien- und Vormundschaftsgerichtshilfe,
  • Schutz des Kindeswohls,
  • Hilfen zur Erziehung,
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche,
  • Hilfen für junge Volljährige.

Anforderung für die Stellenbesetzung:

  • Fachhochschul-/Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik und staatliche Anerkennung,
  • Erfahrung in der Hilfeplanung und vertiefte Kenntnisse der relevanten gesetzlichen Grundlagen sind erwünscht,
  • Selbstständige systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise,
  • Belastbarkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit ,
  • EDV-Kenntnisse,
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten,
  • Führerschein Klasse B.

  

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Fortbildungsnachweise) bitten wir unter Angabe der Ausschreibungsnummer 32 / 51 / 2017 bis zum 28.08.2017  zu richten an:

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal (Pfalz)

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.

 

 




Stellenausschreibung Nr.: 51/ 41/ 2017

Musikschulleitung

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Schulen, Kultur und Sport, ist zum 01.03.2018 eine Stelle als 

Schulleitung für die Städtische Musikschule 

zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Frankenthal (Pfalz) ist mit rund 50.000 Einwohnern eine kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz und liegt im Zentrum der Metropolregion Rhein – Neckar.

Die Städtische Musikschule wurde 1969 gegründet und ist seit 1970 Mitglied im Verband Deutscher Musikschulen. Zurzeit unterrichten 47 haupt- und nebenberufliche Lehrkräfte in rund 600 Jahreswochenstunden im Einzel- und Gruppenunterricht in mehr als allen Hauptfächern rund 1000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In Elementarkursen, Bläser- und Streicherklassen arbeitet die Städtische Musikschule mit den Frankenthaler Schulen und Kindergärten zusammen. Neben dem qualifizierten Unterricht wird großer Wert auf Ensemble-, Orchester- und Gruppenarbeit gelegt. Eine engagierte Elternvertretung und ein aktiver Förderverein unterstützen die Arbeit der Musikschule. 

 Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  •  Leitungsverantwortung für die Erfüllung der festgelegten Aufgaben und zu erstellenden Leistungen unter Einhaltung der Produkt- und Qualitätsziele
  • Haushaltsverantwortung und Steuerung ertragsorientierter Prozesse
  • Entwicklung der Leistungs-, Ressourcen- und Finanzziele
  • Einwerbung von Zuschüssen und Sponsorenakquise
  • Qualitätsmanagement und Erarbeitung von Leitlinien, Konzepten, Strategien und Methoden zur Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots der Musikschule in pädagogischer, künstlerischer und organisatorischer Hinsicht
  • Verantwortung für die Aufbau- und Ablauforganisation im Fachbereich
  • Verantwortung für die Personalplanung und -auswahl, den Personaleinsatz, die Personalführung und Personalentwicklungsplanung
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit und Entwicklung von Marketingstrategien
  • Vertretung der Städtischen Musikschule intern gegenüber der Verwaltungsspitze, den städtischen Gremien, Externen
  • Repräsentation der Städtischen Musikschule
  • Beschwerdemanagement.

 

Wir erwarten:

  • eine innovative Führungspersönlichkeit mit einem erfolgreich abgeschlossenen musikpädagogischen Studium und mehrjährige Leitungserfahrung
  • von Vorteil ist die abgeschlossene Fortbildung des VdM-Lehrgangs „Führung und Leitung einer Musikschule„ oder eine vergleichbare Qualifikation
  •  Kenntnisse zu musikfachlichen und musikerzieherischen Trends und Medien
  • Fähigkeit zur Umsetzung von musikpädagogischen Zielen
  • Rechtskenntnisse (u.a. Tarifrecht, Urheberrecht, Datenschutzrecht )
  •  Kenntnisse zum Qualitätsmanagement, Controlling und Berichtswesen (Grundlagen, Inhalte, Instrumente, Ziele und Methoden )
  • Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • wirtschaftliches Handeln, Dienstleistungsorientierung und Verhandlungsgeschick
  • ausgeprägte Einsatzbereitschaft, auch zu Abend- und Wochenenddiensten
  • Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit
  • starke Kundenorientierung und interkulturelle Kompetenz
  • organisatorisches Geschick.

 

Wir bieten einen modernen, interessanten und sicheren Arbeitsplatz in einem innovativen Team, das sich in erster Linie als Dienstleister versteht.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe 11.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Diese Ausschreibung entspricht dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG), wir freuen uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen.

Bitte senden Sie die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Ausschreibungsnummer 51- 41- 2017 mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften sowie lückenlosem Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis bis zum 30.09.2017 an:

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)

Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal

Rathausplatz 2-7

67227 Frankenthal

 

Oder per E-Mail an personal@frankenthal.de

 

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.





Stellenausschreibung Nr. 67- 41-2017

Diplom-Bibliothekar(in)

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Schulen, Kultur und Sport, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Diplom- Bibliothekar(in)  (Entgeltgruppe 9b TVöD)

in der Stadtbücherei für 31 Stunden pro Woche, befristet als Elternzeitvertretung (voraussichtlich bis 09.05.2018), zu besetzen. Die Stelle ist in der Entgeltgruppe E 9 b TVöD bewertet.

Die Stadtbücherei verfügt über 13 Personalstellen und einen Bestand von ca. 80.000 Medien. Sie verzeichnet ca. 360.000 Ausleihen und 100.000 Besucher pro Jahr und bietet ein umfangreiches Veranstaltungsangebot, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. Die eingesetzte Bibliothekssoftware ist BibliothecaPlus. Außerdem wird unter www.metropolbib.de ein Zugang zur Onleihe angeboten.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Lektoratsarbeit
  • Auskunftsdienst im Kinder- und Erwachsenenbereich der Stadtbücherei
  • Fernleihe und LitExpress
  • Schaufenstergestaltung
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Klartextsystematik
  • Organisatorische Aufgaben.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar/in bzw. Bachelor
           Bibliotheks- und Informationsmanagement
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft (Samstagsdienst, Mithilfe bei Veranstaltungen)

  • Kreativität
  • Engagement
  • Teamfähigkeit
  • Starke Kundenorientierung
  • Organisatorisches Geschick.

Wir bieten einen modernen, interessanten und sicheren Arbeitsplatz in einem innovativen Team, das sich in erster Linie als Dienstleister versteht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Ausschreibungsnummer 67/ 41/ 2017 mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften sowie lückenlosem Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis bis zum 24.09.2017 an:

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de.

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.



Stellenausschreibung Nr.: 58-83-2017

Friedhofs- und Bestattungsarbeiter/in

Beim Eigen- und Wirtschaftsbetrieb Frankenthal der Stadt Frankenthal (Pfalz) ist in der Abteilung Friedhofswesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Friedhofs- und Bestattungsarbeiter/in  (Entgeltgruppe 4 TVöD)

zu besetzen.


Das Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen:

  • handwerkliche Tätigkeiten in der Pflege und Unterhaltung der Friedhöfe,
  • Tätigkeiten im Zusammenhang mit Bestattungen (einschließlich Sargträgerdienste)
           und
  • Überwachung der Anlagen und Einlieferung von Leichen durch Bestattungs-
           unternehmen.


Wir erwarten:

  • Handwerkliches Geschick, vorzugsweise Erfahrungen in der Grünpflege und im
           Umgang mit gärtnerischen Kleingeräten,
  • Bereitschaft zur Durchführung von Sargträgerdiensten und Arbeiten an Grabfeldern,
  • Bereitschaft zur Arbeitsleistung außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit und Teil-
           nahme am Bereitschaftsdienst,
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit,
  • Führerschein Klasse B und
  • Fahrausweis für Flurförderfahrzeuge bzw. Bereitschaft diesen zu erlangen.
  • Eine handwerkliche Ausbildung wäre wünschenswert.

     

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer: 58-83-2017 mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften sowie lückenlosem Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis bis zum 28.09.2017 an:

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal (Pfalz)

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de.

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Dateil zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä., einzureichen.


 
 

bei Fragen zu dieser Seite:

Frau Andrea Luckert
Frau Susanne Dechert
Frau Monika Zerfaß

personal@frankenthal.de


06233 - 89 211 (Luckert)
06233 - 89 278 (Dechert)
06233 - 89 498 (Zerfaß)