Stellenausschreibungen

Erzieherin/Erzieher
Kinderpflegerin/Kinderpfleger bzw. Sozialassistentin/Sozialassistent

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) erweitert den Bereich der Kindertagesstätten kontinuierlich und sucht zum Ausbau bestehender Teams und zum Aufbau neuer Teams ab sofort und/oder für später

      Erzieher/Erzieherinnen
(Entgeltgruppe S8a TVöD/SuE)

Kinderpfleger/Kinderpflegerinnen bzw. Sozialassistenten/Sozialassistentinnen
                                                  (Entgeltgruppe S3 TVöD/SuE)
                                              

für Vollzeit- oder Teilzeitstellen. 

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum /zur staatlich anerkannten
    Erzieher/Erzieherin, Kinderpfleger/ Kinderpflegerin oder Sozialassistenten/ Sozialassistentin,
  • fachliche Kompetenz mit einem breit gefächerten pädagogischen Fachwissen im Elementarbereich und Kenntnisse der rheinland-pfälzischen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen,
  • soziale Kompetenz wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Einfühlungsvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum kooperativen Handeln,und sind eine engagierte, kreative Persönlichkeit, die an selbstständiges Arbeiten mit Kindern verschiedenster Herkunft gewohnt ist.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in aufgeschlossenen und engagierten Teams,
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung,
  • Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste 
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. 



Stellenausschreibung Nr 01/ 61/ 2017

 Baukontrolleur

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist beim Bereich Planen und Bauen, Abteilung Bauaufsicht,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  Stelle für die Durchführung von           Baukontrollen ( Entgeltgruppe 8 TVöD-V ) zu besetzen.

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben: 

  • Durchführung von Baukontrollen, Bauüberwachungen, Abnahmen
  • Ausstellung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen
  • Beratung von Bauherrn
  • Gewährung von Akteneinsicht.

 Wir erwarten:

  • Technikerausbildung im Bereich Hochbau oder ähnlichen Bereichen
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit
  • Fähigkeit zum zielorientierten und strukturierten Arbeiten
  • PC-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PkW ( Klasse B).

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher  Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen ) unter Hinweis der Ausschreibungsnummer  01 / 61 / 2017  bis zum  17.02.2017 an

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)

Bereich Zentrale Dienste

Abteilung Personal

Rathausplatz 2 – 7

67227 Frankenthal (Pfalz)

 

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen . Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä einzureichen.



Stellenausschreibung Nr. 11/ 32/ 2017

 Ausbildungsplatz Feuerwehr

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht zum 01.04.2017 für den Bereich Ordnung und Umwelt – Abteilung Brand- und Katastrophenschutz / Feuerwehr 5 Brandmeister-Anwärterinnen / Brandmeister-Anwärter (zur Ausbildung im Einstiegsamt 2; ehemals mittleren feuerwehrtechnischen Dienst).

Im Falle der Ausbildung erfolgt der Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Probe. Es wird eine Vergütung nach Besoldungsgruppe A 7 LBesG gewährt.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

Für eine Verwendung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst kann in das Beamtenverhältnis auf Probe berufen werden, wer:

  •  Die gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt (insbes. müssen die Bewerberinnen und Bewerber die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU besitzen).
  • Das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (dies gilt nicht für Inhaber eines Eingliederungs-, oder Zulassungsscheins, sowie in den Fällen des § 7 Abs. 2 Soldatenversorgungsgesetz.
  • Die Gesellenprüfung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Handwerk, eine entsprechende Abschlussprüfung i.S.d. § 37 Abs. 1 Bundesbildungsgesetz, oder eine gleichwertige, für den feuerwehrtechnischen Dienst geeignete Ausbildung nachweist.

 Anforderungsprofil:

  • Gesundheitliche und körperliche Leistungsfähigkeit sowie uneingeschränkte Feuerwehrdienst- und Atemschutztauglichkeit gemäß den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen G 26.3
  • Fahrerlaubnis der Klasse CE bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Sicheres Auftreten, Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft, teamorientierte und selbstständige Arbeitsweise.

Die künftige Einrichtung eines Schicht- oder Wechselschichtdienstes bleibt vorbehalten. Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 011 / 32/ 2017  bis zum  15.02.2017 an

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)

Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal

Rathausplatz 2 – 7

67227 Frankenthal (Pfalz)

 

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen. Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u. ä. einzureichen.


______________________________________________________________________

Stellenausschreibung Nr.:  14 / 51 / 2017

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge
Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Kinder- u. Jugendbüro, eine (n)


                                             Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
                                                 Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter 
                                          oder vergleichbarer Studienabschluss
                                                        Teilzeit 0,5 Stelle
                                           Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE
                                           befristet als Elternzeitvertretung

für die Schulsozialarbeit an zwei Frankenthaler Grundschulen. Zum weiteren Aufgabengebiet gehören die Mitarbeit bei Jugendfreizeiten und Projekten sowie die Weiterentwicklung einer spezifischen Konzeption. Beide Schulen liegen im Innenstadtbereich, der Dienst ist vornehmlich vormittags zu leisten. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 12.10.2017.

Wir erwarten:

  • Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit / Sozialpädagogik und    staatliche Anerkennung oder vergleichbares Fachhochschul-/ Hochschulstudium,
  • Fachkompetenz,
  • Konfliktfähigkeit,
  • Eigeninitiative,
  • Teamfähigkeit,
  • Flexibilität.

 

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • selbstständiges und flexibles Arbeiten,
  • Fachberatung.

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Herrmann, Tel.Nr. 06233/4960565 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, staatliche Anerkennung, Beurteilungen, Fortbildungsbescheinigungen u.ä.) bitten wir unter Angabe der Ausschreibungsnummer 14 /51 / 2017 bis zum 26.02.2017 zu richten an:

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste, Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal (Pfalz)

oder per e-mail an personal@frankenthal.de.
Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen und ähnliches einzureichen.

___________________________________________________________________________


Stellenausschreibung Nr.: 15 /51 / 2017

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge
Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Kinder- u. Jugendbüro, eine (n)

 

                                         Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
                                            Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
                                   oder vergleichbarer Studienabschluss
                                                    Teilzeit 0,5 Stelle
                                         Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE
                                                              befristet

 

für die Schulsozialarbeit an einer Frankenthaler Grundschule. Zum weiteren Aufgabengebiet gehören die Mitarbeit bei Jugendfreizeiten und Projekten sowie die Weiterentwicklung einer spezifischen Konzeption. Die Schule liegt im Innenstadtbereich, der Dienst ist an Vor- und Nachmittagen zu leisten. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 12.10.2017.


Wir erwarten:

  • Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit / Sozialpädagogik
     und staatliche Anerkennung oder vergleichbares Fachhochschul-/ Hochschulstudium,
  • Fachkompetenz,
  • Konfliktfähigkeit,
  • Eigeninitiative,
  • Teamfähigkeit,
  • Flexibilität.

 Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • selbstständiges und flexibles Arbeiten,
  • Fachberatung.

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Herrmann, Tel.Nr. 06233/4960565 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, staatliche Anerkennung, Beurteilungen, Fortbildungsbescheinigungen u.ä.) bitten wir unter Angabe der Ausschreibungsnummer 15 /51 /2017 bis zum 26.02.2017 zu richten an:

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste, Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal (Pfalz)

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de.
Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen und ähnliches einzureichen.

 


 

Stellenausschreibung: Nr. 12 / 51 / 2017

Sachbearbeitung wirtschaftliche Jugendhilfe


Im Bereich Familie, Jugend und Soziales - Abteilung Soziale Fachdienste – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50%) in der wirtschaftlichen Jugendhilfe zu besetzen. Die Stelle ist in der Entgeltgruppe E 9 b TVöD bewertet.

Die Aufgaben der Sachbearbeitung ergeben sich aus § 2 SGB VIII und den entsprechenden Ausführungsgesetzen der Länder.  

Das Aufgabengebiet der Wirtschaftlichen Jugendhilfe umfasst insbesondere:

  •  Prüfung der formellen Voraussetzungen der beantragten Leistungen nach dem SGB VIII (sachliche/ örtliche Zuständigkeit nach §§ 85, 86 ff. SGB VIII)
  • Prüfung der materiellen Voraussetzungen von Leistungsangeboten und beantragten Hilfen
  • Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber vorrangig verpflichteten Sozial-leistungsträgern und Dritten
  • Überprüfung der Kostenbeteiligung der Eltern und junger Menschen im Rahmen des SGB VIII (§§ 91 ff. SGB VIII)
  • Verwaltung und Pflege im EDV- Programm PROSOZ 14 plus,
  • Bearbeitung von Widerspruchsverfahren
  • Mitwirkung in Klageverfahren
  • gegebenenfalls fallbezogene Teilnahme an Entscheidungskonferenzen und Kontraktgesprächen im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem allgemeinen Sozialdienst.

 

Wir erwarten:

  •  eine abgeschlossene Aus/- Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in (Angestelltenprüfung II)
  • Erfahrungen mit dem EDV-Programm PROSOZ 14 plus
  • Erfahrungen in der Leistungsverwaltung oder im Verwaltungsrecht sind wünschenswert.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte senden Sie die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften sowie lückenlosem Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis bis zum 24.03.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 12/ 51 / 2017:

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)

Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal

Rathausplatz 2-7

67227 Frankenthal

Oder per E- Mail an personal@frankenthal.de 

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen. Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen und ähnliches einzureichen.

 

 



Stellenausschreibung Nr. 17/ 51/ 2017

 Sachbearbeitung Sportvereine

Beim Bereich Schulen Kultur und Sport, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle Sachbearbeitung Sportvereine und Vergabe von Sportanlagen, Sport- und Gymnastikhallen (E 7 TVöD) zu besetzen.

 Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  •  Vergabe bzw. Überlassung von Sportanlagen, Sport- und Gymnastikhallen an Sportvereine und Sportgruppen
  •  Bearbeitung allgemeiner Sportvereinsangelegenheiten 
  • Unterhaltung der Sporthalle am Kanal
  •  Mitarbeit bei der Unterhaltung der kommunalen Sportstätten.

 Wir erwarten:

  •   Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten (Angestelltenprüfung I)
  • Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert
  •  Organisationsgeschick, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit 
  •   Belastbarkeit und Teamfähigkeit 
  • hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch im Außendienst und außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und am Wochenende
  • sicherer Umgang mit Word und Excel
  • Fahrerlaubnis der Klasse B.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte senden Sie die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften sowie lückenlosem Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis bis zum 17.03.2017 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 17/ 41/ 2017 an:

 

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)

Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal

Rathausplatz 2-7

67227 Frankenthal

 

Oder per E-Mail an personal@frankenthal.de

Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen. Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.

__________________________________________________________________________


Stellenausschreibung 18 / 25 / 2017

 Ingenieurin / Ingenieur

Beim der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist beim Bereich Gebäude und Grundstücke zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Ingenieurin / Ingenieur
technischer Gebäudeausrüstung - Fachrichtung Elektrotechnik
(Dipl.-Ing. oder Bachelor/Master of Engineering (FH/Uni)
Entgeltgruppe 11 TVöD

zu besetzen. Die Stelle kann auch mit sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen Neu- und Umbauten sowie Betreuung und Instandhaltung der städtischen Gebäude in der Fachrichtung Elektrotechnik.

Des Weiteren umfasst das Aufgabengebiet:

Bestandsaufnahme der vorhandenen elektrotechnischen und informationstechnischen    Anlagen der städtischen Gebäude

Erarbeitung von Sanierungskonzepten der elektrotechnischen Anlagen der städtischen Gebäude

Ausschreiben und Durchführen von Maßnahmen im elektrotechnischen Bereich

Kontrolle und Anleitung von Fachfirmen im Sektor Elektrotechnik im Zuge der Abwicklung von Baumaßnahmen

Beratung und Unterstützung der Beschäftigten der technischen Abteilung auf dem Fachgebiet der Elektrotechnik

Zusammenarbeit und Kontrolle von externen Elektrotechnik-Fachingenieuren bei der Planung und Durchführung von elektrotechnischen Maßnahmen

Aufbau eines Energiemanagements im Bereich Elektrotechnik.

Wir erwarten:

Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, Vertiefungsrichtung technische Gebäudeausrüstung, Schwerpunkt Elektrotechnik oder abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Vertiefungsrichtung technische Gebäudeausrüstung oder Abschluss eines Studienganges mit vergleichbaren Studienschwerpunkten

EDV-Kenntnisse (z.B. Office-Programme, CAD Autocad, Vers.14)

Fahrerlaubnis Klasse B

Fähigkeit zum analytischen Denken und praxisorientierter Problemlösung

Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen.

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Schulz, Tel. Nr. 06233/89257, gerne zur Verfügung.

Wir bieten:

    • einen unbefristeten, anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
    • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

     

    Es wird ein Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD gezahlt. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bitten wir unter Angabe der Ausschreibungsnummer

     18 /25 / 2017 bis zum 24.03.2017 zu richten an:

    Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
    Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal
    Rathausplatz 2 – 7
    67227 Frankenthal (Pfalz)
     

    oder per E-mail an personal@frankenthal.de

    Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

    Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen.
    Wir bitten daher keine Originale, Mappen u. ä. einzureichen.

     

     

     

     


     
     

    bei Fragen zu dieser Seite:

    Frau Andrea Luckert
    Frau Susanne Dechert
    Frau Monika Zerfaß

    personal@frankenthal.de


    06233 - 89 211 (Luckert)
    06233 - 89 278 (Dechert)
    06233 - 89 498 (Zerfaß)