Stellenausschreibungen

Erzieherin/Erzieher

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) erweitert den Bereich der Kindertagesstätten kontinuierlich und sucht zum Ausbau bestehender Teams und zum Aufbau neuer Teams ab sofort und/oder für später

      Erzieher/Erzieherinnen
(Entgeltgruppe S8a TVöD/SuE)

                                                

für Vollzeit- oder Teilzeitstellen. 

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum /zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin,
  • fachliche Kompetenz mit einem breit gefächerten pädagogischen Fachwissen im
           Elementarbereich und Kenntnisse der rheinland-pfälzischen Bildungs- und
           Erziehungsempfehlungen,
  • soziale Kompetenz wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen,
           Einfühlungsvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum kooperativen Handeln,und sind
           eine engagierte, kreative Persönlichkeit, die an selbstständiges Arbeiten mit Kindern
           verschiedenster Herkunft gewohnt ist.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in aufgeschlossenen und engagierten Teams,
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung,
  • Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste 
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. 

 



Bereich Planen und Bauen

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) ist mit ihren fast 50.000 Einwohnern eine Stadt in der Vorderpfalz mit vielen Facetten. Frankenthal liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar und zeichnet sich durch eine verkehrsgünstige Lage und bürgernahe Verwaltung aus. Die Stadt ist ein attraktiver Schulstandort mit allen Schulformen. Sie bietet abwechslungsreiche Freizeiteinrichtungen für Jung und Alt und ein lebendiges Kulturangebot.

 

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) hat mehrere Stellen beim Bereich Planen und Bauen zu besetzen:

 

Architekt/in

(Diplom-Ingenieur/-in bzw. Bachelor oder Masterabsolventen FH, TH oder Uni)

Bewerben unter: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=469344

und

 Bauingenieur/-in

(Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin bzw. Bachelor oder Masterabsolventen

TH/Uni oder FH) der Fachrichtung Straßen- und Brückenbau

Bewerben unter: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=469348

und 

Volljurist/in mit Schwerpunkt öffentliches Recht

Bewerben unter: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=469359

 

Je nach Bildungsabschluss und Stellenbewertung handelt es sich um Stellen der Entgeltgruppen 10 bis 13 TVöD. Der Nachweis der 2. Staatsprüfung ist wünschenswert.

 

 

Staatlich geprüften/e Techniker/-in

der Fachrichtung Bautechnik –Schwerpunkt Tiefbau

Bewerben unter: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=469350 

 

Je nach Stellenbewertung handelt es sich um Stellen der Entgeltgruppen bis 9b TVöD.

 

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) bietet als öffentlicher Arbeitgeber und Dienstherr:

  • interessante und sichere Arbeitsplätze
  • abwechslungsreiche Aufgabenspektren
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten im Wege der Gleitzeitvereinbarung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement 


Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die einen Teilzeitarbeitsplatz suchen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) unter dem obengenannten Link einzureichen.


__________________________________________________________________________


Stellenausschreibung: 55-10-2018

  

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht 
 

Stadtinspektorenanwärterinnen /Stadtinspektorenanwärter
für den Zugang zum dritten Einstiegsamt im Beamtenverhältnis auf Widerruf

(Bachelorstudiengang Verwaltung, Handlungsfeld: Allgemeine Verwaltung)

 ab dem 01.07.2019

  

Erforderlicher Schulabschluss

Fachhochschulreife bzw. Allgemeine Hochschulreife oder ein hochschulrechtlich als gleichwertig anerkannter Bildungsstand

Bachelorstudium Verwaltung

Das Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen sowie praxisbezogene Qualifikationen.  Charakteristisch für dieses duale Studienkonzept ist die Kombination eines Studiums auf Hochschulniveau mit einer praxisbezogenen Ausbildung im Bereich der Kommunal- und Landesverwaltung. Das Duale Studium schließt ab mit dem Erwerb des Bachelor of Arts im Studiengang Verwaltung

Dauer des Dualen Studiums

3 Jahre

Weitere Informationen zum Studium und über die Hochschule finden sie auf der Homepage der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen (www.hoev-mayen.de oder unter www.verwaltung-typisch-anders.de).

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=461641

Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

__________________________________________________________________________


Stellenausschreibung: 56-10-2018

 

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht 

Auszubildende zur /zum Verwaltungsfachangestellten

ab dem 01.08.2019

 

Erforderlicher Schulabschluss

qualifizierter Sekundarabschluss I oder vergleichbarer Abschluss

Beschreibung des Ausbildungsberufes

Der Einsatz der/des Verwaltungsfachangestellten erfolgt als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter in einer behördlichen Verwaltung. Zu den Aufgabengebieten gehört die Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Sie erledigen Verwaltungsaufgaben dienstleistungs- und kundenorientiert, sowie nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Ausbildungsgang

Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ausbildungsbereichen der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz).  Sie besuchen tageweise die Berufsbildende Schule Wirtschaft II in Ludwigshafen sowie das Kommunale Studieninstitut in Ludwigshafen.

Ausbildungsschwerpunkte

Kennenlernen des Aufbaues einer behördlichen Verwaltung und anderer staatlicher Einrichtungen. Verwaltungsleistungen wirtschaftlich erstellen und kundenorientiert anbieten, Umgang mit Rechts- und Verwaltungsvorschriften jeglicher Art, z. B. Haushalts- und Personalwesen, Verwaltungsverfahren, Kommunalrecht,  Privatrecht u. a. Kenntnisvermittlung vom Gesetzesaufbau, so dass auch fremde Gesetzesmaterie angewendet werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=461695

Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

__________________________________________________________________________


Stellenausschreibung: 57-10-2018

 

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht 

Auszubildende zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste
Fachrichtung Bibliothek 

ab dem 01.08.2019.


Erforderlicher Schulabschluss

qualifizierter Sekundarabschluss I oder vergleichbarer Abschluss

Beschreibung des Ausbildungsberufes

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste unterstützen die Arbeit der Bibliothekare. Sie haben intensiven Kontakt mit den Benutzern der Bücherei. Sie stellen z.B. Benutzerausweise aus, führen Benutzerverzeichnisse oder Verbuchen ausgeliehene Medien. Daneben nehmen sie verwaltungstechnische Aufgaben wahr und beteiligen sich an der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Ausbildungsstelle

Stadtbücherei Frankenthal (Pfalz), Welschgasse 11, 67227 Frankenthal (Pfalz)

Ausbildungsgang

Die praktische Ausbildung findet in der Stadtbücherei der Stadt Frankenthal (Pfalz) statt. Der theoretische Unterricht erfolgt an der Berufsbildenden Schule in Calw (Baden-Württemberg) in Form von Blockunterricht. In dieser Zeit besteht die Möglichkeit der Internatsunterbringung.

Ausbildungsschwerpunkte

Bestandsaufbau, -pflege und -erschließung sowie Bereitstellung von Medien, Katalogisierung, Statistik, Benutzerservice und Informationsvermittlung, Arbeitsorganisation und Bürowirtschaft, Nutzung der Informations- und Kommunikationssysteme, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=461710

Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

________________________________________________________________________

Stellenausschreibung: 58-10-2018


Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht

Auszubildende zur /zum Gärtnerin / Gärtner
Fachrichtung Garten und Landschaftsbau

ab dem 01.08.2019

 

Erforderlicher Schulabschluss: 

qualifizierter Sekundarabschluss I oder vergleichbarer Abschluss
oder gute Berufsreife

Beschreibung des Ausbildungsberufes:

Der Garten- und Landschaftsbau beschäftigt sich mit Spielplatz- und Sportplatzbau, Neubau von Grünanlagen sowie der Pflege von Pflanzungen.

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Ausbildungsstelle:

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Eigen- und Wirtschaftsbetrieb Frankenthal (Pfalz)
- EWF - ,Abteilung Grünpflegeservice, Nachtweideweg 17 a, 67227 Frankenthal (Pfalz)

Ausbildungsgang:

Grundkenntnisse im Legen von Platten, Raseneinsaat, Maschineneinsatz, Pflanzen von Bäumen, Sträuchern und Stauden.

Der Unterricht erfolgt in der Staatlichen Lehr- und Forschungsanstalt, - Berufsbildende Schule - Neustadt/Weinstraße in Form von Blockunterricht. Teilnahme an überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen.

Ausbildungsschwerpunkte:

Erlernen des Aufbaues von Spielplätzen, Neubau von Grünanlagen, Stellen von Zäunen, Verlegen von Platten (Beton und Natursteine) sowie den Umgang mit Pflanzen und Rasensaat. Kenntnisse in der Düngung und Bodenbehandlung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=463208

Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.



Stellenausschreibung: 59-61-2018

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Planen und Bauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine/n Denkmalpfleger/in

bzw.

eine/n Architekt/in mit denkmalpflegerischem Aufbaustudium

(Diplom-Ingenieur/-in bzw. Master, Bachelor, FH, TH oder Uni)

- Entgeltgruppe 11 TVöD -


in Vollzeit. Die Besetzung der Stelle kann bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen auch im Beamtenverhältnis erfolgen. Eine Stellenbewertung ist derzeit in Vorbereitung. Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung der nach dem Denkmalschutzgesetz Rheinland-Pfalz auf die untere
           Denkmalschutzbehörde übertragenen Aufgaben
  • Durchführung von Ordnungsverfahren (Erhaltung-, Sicherung-, Wiederherstellungs-
           anordnungen, Baustopps etc.)
  • Bearbeitung von denkmalschutzrechtlichen Anträgen
  • Erteilung denkmalschutzrechtlicher Genehmigungen
  • Abgabe von denkmalschutzrechtlichen Stellungnahmen im Rahmen von
           Genehmigungsverfahren
  • Überwachung von Bauvorhaben und Baustellen in denkmalschutzrechtlicher Hinsicht
  • Geltendmachung denkmalpflegerischer Aspekte in städtebaulichen Planungs- und
           Wettbewerbsverfahren
  • Bodendenkmalpflege
  • Fördermittelakquise
  • Vermittlung des Denkmalgedankens im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege von denkmalrelevanten Datenbanken und Verzeichnissen
  • Beratung von Architekten und Eigentümern von Baudenkmalen

Wir erwarten:

  • Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der
          Fachrichtungen Architektur oder Kunstgeschichte mit denkmalpflegerischem
          Aufbaustudium
  • Nachweislich fundierte Kenntnisse in Baugeschichte und in den überlieferten
           Handwerkstechniken
  • Kenntnisse im rheinlandpfälzischen Denkmalschutzgesetz, des Baugesetz-buches und
           der Landesbauordnung
  • Erfahrungen in der praktischen Denkmalpflege
  • Verwaltungserfahrung ist von Vorteil
  • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Konfliktfähigkeit
  • Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • Gute EDV Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 21.10.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 59/61/2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=463877

einzureichen.




Stellenausschreibung 71-31-2018

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Migration und Integration, Abteilung Migration ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

Sachbearbeiter/in

(A 10 LBesG / EG 9 c TVöD- V)

zu besetzen.

Die Stelle kann auch mit sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Sachbearbeitung von Aufenthaltsbeendenden Maßnahmen.

Wir erwarten:

  • Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen,

           oder

  • die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen ab
           Besoldungsgruppe A 8 LBesG, verbunden mit der Bereitschaft, die 
           Fortbildungsqualifizierung für das dritte Einstiegsamt zeitnah zu absolvieren,

           oder

  • die Angestelltenprüfung II,
  • Fachkompetenz in der Rechtsanwendung (oder die Bereitschaft sich diese
           anzueignen),
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit,
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit mit Menschen mit Migrationshintergrund,
  • Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit zur Bewältigung von Konfliktsituationen,
  • überdurchschnittliches Engagement und die Bereitschaft zu Arbeitszeiten auch
           außerhalb der üblichen Dienstzeiten,
  • Bereitschaft zur Fortbildung,
  • gute EDV Kenntnisse,
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch oder eine andere Fremdsprache) sind
           wünschenswert.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind erwünscht. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre fachlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Reiche unter der Rufnummer 06233/89- 418, die personalrechtlichen Fragen Herr Walter unter der Rufnummer 06233/89-661.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 05.10.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 71-31-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=470607

einzureichen.


_________________________________________________________________________


Stellenausschreibung 74-61-2018

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Planen und Bauen, Abteilung Bauaufsicht, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

 

Sachbearbeiter / - in

 

zu besetzen.  Die Stelle ist im Stellenplan nach  A 10 LBesG  ausgewiesen,  eine Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach TVöD ist ebenso möglich wie eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften.

 

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei baurechtlichen Verfahren, 
  • Erlass von bauaufsichtlichen Verfügungen sowie deren Vollstreckung,
  • Bearbeitung von Verwaltungszwangs-, Zwangsvollstreckungs- und Bußgeldverfahren,
  • Bearbeitung von Widersprüchen in sämtlichen bauaufsichtlichen Angelegenheiten,
  • Führen von Statistiken,
  • Erstellen von Drucksachen.

 

 Wir erwarten:

  • Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen oder die
           Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen ab 
           Besoldungsgruppe A 8 LBesG, verbunden mit der Bereitschaft die 
           Fortbildungsqualifizierung für das dritte Einstiegsamt zeitnah zu absolvieren,
  • umfassende und fundierte Kenntnisse im öffentlichen Baurecht wären von Vorteil,
  • strukturiertes, eigenverantwortliches und ergebnisorientiertes Handeln,
           Organisationsgeschick und Belastbarkeit, Initiative und Entscheidungsfreude,
           Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, kooperative Zusammenarbeit mit anderen
           Stellen, Kommunikations- und Problemlösefähigkeit,
  • Befähigung, sich zeitnah in unbekannte Rechtsgebiete einzuarbeiten,
  • sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Programmen, idealerweise kennen Sie das
           Programm ProBauG,
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PkW (Klasse B).

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre fachlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Denzer unter der Rufnummer 06233 / 89 306, die personalrechtlichen Fragen Frau Luckert unter der Rufnummer 06233 / 89 211.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 19.10.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 74-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=472845

einzureichen.


__________________________________________________________________________


Stellenausschreibung 75-61-2018

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Planen und Bauen, Abteilung Verwaltung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

 

Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter

 

zu besetzen. Die Stelle ist nach A 12 LBesG bewertet, eine Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach TVÖD ist ebenso möglich wie eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften .

 

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Organisation und Steuerung der Abteilung,
  • Allgemeine Bauverwaltungsangelegenheiten,
  • Haushalts- und Finanzplanung für den Bereich Planen und Bauen und
           damit zusammenhängend  Budgetierung und Budgetüberwachung, Rechnungswesen,
           Controlling sowie Abwicklung der Kostenbeteiligung Dritter,
  • Federführende Bearbeitung und Vollzug städtebaulicher Verträge,
           Umlegungsverfahren und Satzungen des Bereichs,
  • Widmung von öffentlichen Verkehrsflächen, Umstufungen, Einziehungen,
  • Abrechnung Sanierungsgebiet,
  • Vollzug von Vorgängen nach dem Grundstücksverkehrsgesetz,
  • Erstellung und Vollzug öffentlich rechtlicher Verträge, Erschließungsverträge,
           städtebaulicher Verträge, etc.,
  • Vorkaufsrechte,
  • Mitarbeit bei Vergabeverfahren.

  

Wir erwarten:

  •  Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen  bzw.
           Angestelltenprüfung II oder Ingenieure, gerne mit entsprechenden Fachkenntnissen,
  • umfassende und fundierte rechtliche Kenntnisse auch auf dem Gebiet des
           Haushaltsrechts,
  • gute Kenntnisse im Controlling und betriebswirtschaftliche Kenntnisse,
  • mehrjährige Berufserfahrung,
  • Leitungserfahrung wäre wünschenswert,
  • strukturiertes, eigenverantwortliches und ergebnisorientiertes Handeln,
           Organisationsgeschick und Belastbarkeit, Initiative und Entscheidungsfreude, 
           Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, kooperative Zusammenarbeit mit anderen
           Stellen.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind erwünscht. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre fachlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Denzer unter der Rufnummer 06233 / 89 306, die personalrechtlichen Fragen Frau Luckert unter der Rufnummer 06233 / 89 211.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 19.10.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 75-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=472851

einzureichen.



Stellenausschreibung 70-41-2018

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Schulen, Kultur und Sport, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                   Schulleitung für die Städtische Musikschule

                                                              (E 11 TVöD) 

zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Frankenthal (Pfalz) ist mit rund 50.000 Einwohnern eine kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz und liegt im Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar.

Die Städtische Musikschule wurde 1969 gegründet und ist seit 1970 Mitglied im Verband Deutscher Musikschulen. Zurzeit unterrichten 47 haupt- und nebenberufliche Lehrkräfte in rund 600 Jahreswochenstunden im Einzel- und Gruppenunterricht in mehr als allen Hauptfächern rund 1000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In Elementarkursen, Bläser- und Streicherklassen arbeitet die Städtische Musikschule mit den Frankenthaler Schulen und Kindergärten zusammen. Neben dem qualifizierten Unterricht wird großen Wert auf Ensemble-, Orchester- und Gruppenarbeit gelegt. Eine engagierte Elternvertretung und ein aktiver Förderverein unterstützen die Arbeit der Musikschule. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten: 

  • Leitungsverantwortung für die Erfüllung der festgelegten Aufgaben und zu erstellenden
           Leistungen unter Einhaltung der Produkt- und Qualitätsziele
  • Haushaltsverantwortung und Steuerung ertragsorientierter Prozesse 
  • Entwicklung der Leistungs-, Ressourcen- und Finanzziele 
  • Einwerbung von Zuschüssen und Sponsorenakquise
  • Qualitätsmanagement und Erarbeitung von Leitlinien, Konzepten, Strategien und
           Methoden zur Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots der Musikschule in
           pädagogischer, künstlerischer und organisatorischer Hinsicht
  • Verantwortung für die Aufbau- und Ablauforganisation im Fachbereich
  • Verantwortung für die Personalplanung und -auswahl, den Personaleinsatz, die
           Personalführung und –entwicklungsplanung
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit und Entwicklung von Marketingstrategien
  • Vertretung der Städtischen Musikschule intern gegenüber der Verwaltungsspitze, den
           städtischen Gremien, Externen
  • Repräsentation der Städtischen Musikschule
  • Beschwerdemanagement 

Wir erwarten: 

  • eine innovative Führungspersönlichkeit mit einem erfolgreich abgeschlossenen
           musikpädagogischem Studium und mehrjährige Leitungserfahrung 
  • von Vorteil ist die abgeschlossene Fortbildung des VdM-Lehrgangs „Führung und
           Leitung einer Musikschule" oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse zu musikfachlichen und musikerzieherischen Trends und Medien 
  • Fähigkeit zur Umsetzung von musikpädagogischen Zielen 
  • Rechtskenntnisse (u. a. Tarifrecht, Urheberrecht, Datenschutzrecht) 
  • Kenntnisse zum Qualitätsmanagement, Controlling und Berichtswesen (Grundlagen,
           Inhalte, Instrumente, Ziele und Methoden) 
  • Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Kooperations-
           fähigkeit 
  • wirtschaftliches Handeln, Dienstleistungsorientierung und Verhandlungsgeschick 
  • ausgeprägte Einsatzbereitschaft, auch zu Abend- und Wochenenddiensten 
  • Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit 
  • starke Kundenorientierung und interkulturelle Kompetenz 
  • organisatorisches Geschick 

Wir bieten einen modernen, interessanten und sicheren Arbeitsplatz in einem innovativen Team, das sich in erster Linie als Dienstleister versteht. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Diese Ausschreibung entspricht dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG); wir freuen uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen. 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 30.11.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 70-41-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=473021 einzureichen.



Stellenausschreibung 72-41-2018


Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Leiterin/einen Leiter des Erkenbert-Museums Frankenthal

 (E 12 TVöD) 


Unmittelbar am Marktplatz im Stadtzentrum gelegen, will dieses stadtgeschichtlich orientierte Museum den Besucherinnen und Besuchern die wesentlichen Entwicklungslinien nahebringen, die Frankenthals Geschichte bestimmt und die Bedeutung der Stadt heute als Mittelzentrum in der Metropolregion Rhein-Neckar bewirkt haben. Das Museum verwaltet im Auftrag der Stadt auch die Sammlungsbestände des Frankenthal Altertumsvereins, mit dem eine gute Zusammenarbeit angestrebt ist.

In den nächsten Jahren soll das Gebäude des Erkenbert-Museums umfassend saniert werden, sodass die Schließung der Ausstellung bevorsteht. 

Die Aufgaben der Museumsleitung beinhalten dabei insbesondere: 

  • Leitung des Museums in museologischer und organisatorischer Hinsicht
  • Entwicklung einer neuen stadtgeschichtlich gestalteten Museumskonzeption
  • Neugestaltung der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung nach modernen
           museumsdidaktischen Gesichtspunkten
  • Organisation, Durchführung und Koordination von Ausstellungsprojekten und
           museumsbezogenen sonstigen kulturellen Aktivitäten
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit regionalen und überregionalen Museen und Forschungseinrichtungen
  • Einbindung des Hauses in das kulturelle Leben der Stadt
  • Enge Zusammenarbeit mit Schulen und anderen Weiterbildungseinrichtungen
  • Wissenschaftliche Betreuung und Entwicklung des Sammlungsbestandes
  • Forschungen in Kultur-, Kunst- und Stadtgeschichte
  • Erstellung von Publikationen und museumsbegleitenden Medien
  • Fachliche Begleitung einer anstehenden Sanierung des Museumsgebäudes 

Entsprechend diesem Aufgabenprofil erwarten wir: 

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geschichte oder in museumsrelevanten
           Kulturwissenschaften mit Magister oder vergleichbarem Abschluss
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch
  • einschlägige Berufserfahrung in einem stadtgeschichtlich orientierten Museum mit
           Ausstellungserfahrung
  • Erfahrungen in Museumspädagogik und –didaktik
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen 

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles, vielseitiges und durch Ihr Engagement auszugestaltendes Aufgabengebiet. 

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 20.10.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 72-41-2018 online über 

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=472452  einzureichen.


________________________________________________________________________

Stellenausschreibung  80-51-2018

 

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Kinder- und. Jugendbüro, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen  

 

                                       Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
                                          Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
                                                             Vollzeit
                                         Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE

 

für die Schulsozialarbeit einer Grundschule und die Leitung eines Kindertreffs. Mitarbeit ist auch vorgesehen bei Kinder- und Jugendfreizeitmaßnahmen in den Schulferien.

Wir erwarten:

  • Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit / Sozialpädagogik und staatliche
           Anerkennung,
  • Fachkompetenz,
  • Eigeninitiative,
  • Fähigkeit zur Teamarbeit,
  • Flexibilität,
  • Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit auch zu ungünstigen Zeiten.

 Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • selbständiges und flexibles Arbeiten,
  • ein aufgeschlossenes Team,
  • Supervision.

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Herr Ferchow  und Frau Herrmann vom Kinder- und Jugendbüro,Tel. 06233 / 490091 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 02.11.2018.

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=475265

Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.


 
 

bei Fragen zu dieser Seite:

Frau Andrea Luckert
Frau Sandra Renter
Frau Monika Zerfaß
Frau Nicole Jäger
Herr Jens Walter



personal@frankenthal.de


06233 - 89 211 (Luckert)
06233 - 89 685 (Renter)
06233 - 89 498 (Zerfaß)
06233 - 89 214 (Jäger) 
06233 - 89 214 (Walter)