Stellenausschreibungen

Erzieherin/Erzieher

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) erweitert den Bereich der Kindertagesstätten kontinuierlich und sucht zum Ausbau bestehender Teams und zum Aufbau neuer Teams ab sofort und/oder für später

      Erzieher/Erzieherinnen
(Entgeltgruppe S8a TVöD/SuE)

                                                

für Vollzeit- oder Teilzeitstellen. 

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum /zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin,
  • fachliche Kompetenz mit einem breit gefächerten pädagogischen Fachwissen im
           Elementarbereich und Kenntnisse der rheinland-pfälzischen Bildungs- und
           Erziehungsempfehlungen,
  • soziale Kompetenz wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen,
           Einfühlungsvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum kooperativen Handeln,und sind
           eine engagierte, kreative Persönlichkeit, die an selbstständiges Arbeiten mit Kindern
           verschiedenster Herkunft gewohnt ist.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in aufgeschlossenen und engagierten Teams,
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung,
  • Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste 
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. 

 



__________________________________________________________________________

Stellenausschreibung 52-51-2018

 

Bei der kreisfreien Stadt Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Soziale Fachdienste,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle in der

 

Betreuungsbehörde
Entgeltgruppe S 12 TVöD/SuE


im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich für die Dauer von 15 Monaten befristet zu besetzen. Die Stelle kann durch eine Vollzeitkraft oder sich ergänzende Teilzeitkräfte besetzt werden.

  

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Beratung von Personen, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen ihre
           rechtlichen Angelegenheiten selbst nicht mehr oder nur teilweise regeln können sowie
          die Beratung von deren Angehörigen
  • Vermittlung anderer Unterstützungsmöglichkeiten zur Vermeidung der Einrichtung
          einer Betreuung
  • Unterstützung der Vormundschaftsgerichte
  • Mitteilung über erforderliche Maßnahmen wie z.B. Einrichtung, Erweiterung, Aufhebung
           einer Betreuung
  • Feststellung der erforderlichen Aufgabenkreise einer Betreuung
  • Auswahl von Betreuern
  • Beteiligung am Verfahren
  • Stellungnahmen gegenüber dem Gericht im Betreuungsverfahren
  • Verfahrenspflegschaften (§276 FamFG)
  • Stellungnahmen gegenüber dem Gericht bei einschränkenden Maßnahmen
  • Vollzug richterlicher Anordnungen wie Unterbringung und Zuführung
  • Einführung und Unterstützung der Betreuer bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Eingehende Beratung zu Vorsorgevollmachten und sonstigen Vorsorgeverfügungen,
          einschließlich der Beglaubigung von Handzeichen.

 Wir erwarten:

    •  Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit staatlicher 
              Anerkennung.
    • Kontaktfähigkeit mit psychisch Kranken, geistig oder seelisch Behinderten
    • Fundiertes Fachwissen und Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen
    • Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Selbstständigkeit, Organisationsvermögen, Flexibilität
    • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
    • Fähigkeit und Bereitschaft sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten
    • Führerschein Klasse B

     

    Wir bieten:

    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Möglichkeiten Teamarbeit mitzugestalten

     

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

     

    Bewerbungen mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Fortbildungsnachweise) bitten wir unter Angabe der Ausschreibungsnummer 52 / 51 / 2018 bis zum 10.08.2018 zu richten an:


    Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
    Bereich Zentrale Dienste – Abteilung Personal
    Rathausplatz 2-7
    67227 Frankenthal (Pfalz)

    oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

     

    Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.

     


     

    Stellenausschreibung: 55-10-2018

      

    Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht 
     

    Stadtinspektorenanwärterinnen /Stadtinspektorenanwärter
    für den Zugang zum dritten Einstiegsamt im Beamtenverhältnis auf Widerruf

    (Bachelorstudiengang Verwaltung, Handlungsfeld: Allgemeine Verwaltung)

     ab dem 01.07.2019

      

    Erforderlicher Schulabschluss

    Fachhochschulreife bzw. Allgemeine Hochschulreife oder ein hochschulrechtlich als gleichwertig anerkannter Bildungsstand

    Bachelorstudium Verwaltung

    Das Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen sowie praxisbezogene Qualifikationen.  Charakteristisch für dieses duale Studienkonzept ist die Kombination eines Studiums auf Hochschulniveau mit einer praxisbezogenen Ausbildung im Bereich der Kommunal- und Landesverwaltung. Das Duale Studium schließt ab mit dem Erwerb des Bachelor of Arts im Studiengang Verwaltung

    Dauer des Dualen Studiums

    3 Jahre

    Weitere Informationen zum Studium und über die Hochschule finden sie auf der Homepage der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen (www.hoev-mayen.de oder unter www.verwaltung-typisch-anders.de).

     

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=461641

    Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

    __________________________________________________________________________


    Stellenausschreibung: 56-10-2018

     

    Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht 

    Auszubildende zur /zum Verwaltungsfachangestellten

    ab dem 01.08.2019

     

    Erforderlicher Schulabschluss

    qualifizierter Sekundarabschluss I oder vergleichbarer Abschluss

    Beschreibung des Ausbildungsberufes

    Der Einsatz der/des Verwaltungsfachangestellten erfolgt als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter in einer behördlichen Verwaltung. Zu den Aufgabengebieten gehört die Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Sie erledigen Verwaltungsaufgaben dienstleistungs- und kundenorientiert, sowie nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit.

    Dauer der Ausbildung

    3 Jahre

    Ausbildungsgang

    Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ausbildungsbereichen der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz).  Sie besuchen tageweise die Berufsbildende Schule Wirtschaft II in Ludwigshafen sowie das Kommunale Studieninstitut in Ludwigshafen.

    Ausbildungsschwerpunkte

    Kennenlernen des Aufbaues einer behördlichen Verwaltung und anderer staatlicher Einrichtungen. Verwaltungsleistungen wirtschaftlich erstellen und kundenorientiert anbieten, Umgang mit Rechts- und Verwaltungsvorschriften jeglicher Art, z. B. Haushalts- und Personalwesen, Verwaltungsverfahren, Kommunalrecht,  Privatrecht u. a. Kenntnisvermittlung vom Gesetzesaufbau, so dass auch fremde Gesetzesmaterie angewendet werden kann.

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=461695

    Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

    __________________________________________________________________________


    Stellenausschreibung: 57-10-2018

     

    Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht 

    Auszubildende zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste
    Fachrichtung Bibliothek 

    ab dem 01.08.2019.


    Erforderlicher Schulabschluss

    qualifizierter Sekundarabschluss I oder vergleichbarer Abschluss

    Beschreibung des Ausbildungsberufes

    Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste unterstützen die Arbeit der Bibliothekare. Sie haben intensiven Kontakt mit den Benutzern der Bücherei. Sie stellen z.B. Benutzerausweise aus, führen Benutzerverzeichnisse oder Verbuchen ausgeliehene Medien. Daneben nehmen sie verwaltungstechnische Aufgaben wahr und beteiligen sich an der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen.

    Dauer der Ausbildung

    3 Jahre

    Ausbildungsstelle

    Stadtbücherei Frankenthal (Pfalz), Welschgasse 11, 67227 Frankenthal (Pfalz)

    Ausbildungsgang

    Die praktische Ausbildung findet in der Stadtbücherei der Stadt Frankenthal (Pfalz) statt. Der theoretische Unterricht erfolgt an der Berufsbildenden Schule in Calw (Baden-Württemberg) in Form von Blockunterricht. In dieser Zeit besteht die Möglichkeit der Internatsunterbringung.

    Ausbildungsschwerpunkte

    Bestandsaufbau, -pflege und -erschließung sowie Bereitstellung von Medien, Katalogisierung, Statistik, Benutzerservice und Informationsvermittlung, Arbeitsorganisation und Bürowirtschaft, Nutzung der Informations- und Kommunikationssysteme, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.

     

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

     

    Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=461710

    Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

    ________________________________________________________________________

    Stellenausschreibung: 58-10-2018


    Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht

    Auszubildende zur /zum Gärtnerin / Gärtner
    Fachrichtung Garten und Landschaftsbau

    ab dem 01.08.2019

     

    Erforderlicher Schulabschluss: 

    qualifizierter Sekundarabschluss I oder vergleichbarer Abschluss
    oder gute Berufsreife

    Beschreibung des Ausbildungsberufes:

    Der Garten- und Landschaftsbau beschäftigt sich mit Spielplatz- und Sportplatzbau, Neubau von Grünanlagen sowie der Pflege von Pflanzungen.

    Dauer der Ausbildung:

    3 Jahre

    Ausbildungsstelle:

    Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Eigen- und Wirtschaftsbetrieb Frankenthal (Pfalz)
    - EWF - ,Abteilung Grünpflegeservice, Nachtweideweg 17 a, 67227 Frankenthal (Pfalz)

    Ausbildungsgang:

    Grundkenntnisse im Legen von Platten, Raseneinsaat, Maschineneinsatz, Pflanzen von Bäumen, Sträuchern und Stauden.

    Der Unterricht erfolgt in der Staatlichen Lehr- und Forschungsanstalt, - Berufsbildende Schule - Neustadt/Weinstraße in Form von Blockunterricht. Teilnahme an überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen.

    Ausbildungsschwerpunkte:

    Erlernen des Aufbaues von Spielplätzen, Neubau von Grünanlagen, Stellen von Zäunen, Verlegen von Platten (Beton und Natursteine) sowie den Umgang mit Pflanzen und Rasensaat. Kenntnisse in der Düngung und Bodenbehandlung.

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 30.09.2018.

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=463208

    Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.



    Stellenausschreibung: 59-61-2018

    Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Planen und Bauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

    eine/n Denkmalpfleger/in

    bzw.

    eine/n Architekt/in mit denkmalpflegerischem Aufbaustudium

    (Diplom-Ingenieur/-in bzw. Master, Bachelor, FH, TH oder Uni)

    - Entgeltgruppe 11 TVöD -


    in Vollzeit. Die Besetzung der Stelle kann bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen auch im Beamtenverhältnis erfolgen. Eine Stellenbewertung ist derzeit in Vorbereitung. Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.


    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    • Wahrnehmung der nach dem Denkmalschutzgesetz Rheinland-Pfalz auf die untere
             Denkmalschutzbehörde übertragenen Aufgaben
    • Durchführung von Ordnungsverfahren (Erhaltung-, Sicherung-, Wiederherstellungs-
             anordnungen, Baustopps etc.)
    • Bearbeitung von denkmalschutzrechtlichen Anträgen
    • Erteilung denkmalschutzrechtlicher Genehmigungen
    • Abgabe von denkmalschutzrechtlichen Stellungnahmen im Rahmen von
             Genehmigungsverfahren
    • Überwachung von Bauvorhaben und Baustellen in denkmalschutzrechtlicher Hinsicht
    • Geltendmachung denkmalpflegerischer Aspekte in städtebaulichen Planungs- und
             Wettbewerbsverfahren
    • Bodendenkmalpflege
    • Fördermittelakquise
    • Vermittlung des Denkmalgedankens im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
    • Pflege von denkmalrelevanten Datenbanken und Verzeichnissen
    • Beratung von Architekten und Eigentümern von Baudenkmalen

    Wir erwarten:

    • Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der
            Fachrichtungen Architektur oder Kunstgeschichte mit denkmalpflegerischem
            Aufbaustudium
    • Nachweislich fundierte Kenntnisse in Baugeschichte und in den überlieferten
             Handwerkstechniken
    • Kenntnisse im rheinlandpfälzischen Denkmalschutzgesetz, des Baugesetz-buches und
             der Landesbauordnung
    • Erfahrungen in der praktischen Denkmalpflege
    • Verwaltungserfahrung ist von Vorteil
    • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Konfliktfähigkeit
    • Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
    • Gute EDV Kenntnisse
    • Führerschein Klasse B

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 15.09.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 59/61/2018 online über

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=463877

    einzureichen.

    ___________________________________________________________________________


    Stellenausschreibung: 62-51-2018

    Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Kinder- u. Jugendbüro, zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 13.06.2019 eine/einen

     

                                             Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
                                               Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
                                                                 Vollzeit

                                              Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE

     

    für die Koordination der Kinder- und Jugendfreizeitmaßnahmen der Stadt Frankenthal (Pfalz) mit einem Umfang von weit über 1000 Teilnahmeplätzen. Das Aufgabengebiet umfasst neben der Planung und Koordination der Freizeiten auch die eigene Teilnahme, die konzeptionelle Weiterentwicklung, die Akquise, Ausbildung und Anleitung der Teamer, sowie die Beantragung von Fördermitteln des Landes Rheinland-Pfalz.

     

    Wir erwarten:

    •  Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik und staatliche
              Anerkennung,
    • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
    • Bereitschaft zum umfangreichen Einsatz in Freizeitmaßnahmen,
    • Konfliktfähigkeit,
    • Eigeninitiative,
    • Teamfähigkeit,
    • Verhandlungsgeschick,
    • Flexibilität sowie Bereitschaft zu Dienst in den Abend- und Nachtstunden.

     

    Wir bieten:

    • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
    • selbstständiges und flexibles Arbeiten,
    • Fachberatung
    • sowie ein professionelles Team.

     

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 25.08.2018.

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=465024

    Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

    __________________________________________________________________________


    Stellenausschreibung  63-51-2018

     

    Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Kinder- und. Jugendbüro, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen  

     

                                              Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
                                                 Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
                                                           Teilzeit 0,5 Stelle

                                              Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE

     

    für die Schulsozialarbeit an einer integrierten Gesamtschule.

    Wir erwarten:

    • Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit / Sozialpädagogik und staatliche
             Anerkennung,
    • Fachkompetenz,
    • Konfliktfähigkeit,
    • Eigeninitiative,
    • Fähigkeit zur Teamarbeit,
    • Aktive Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Konzeptes,
    • Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit.

     

    Wir bieten:

    • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
    • ein aufgeschlossenes Team,
    • eine angenehme Arbeitsatmosphäre,
    • Fortbildungsmöglichkeiten,

     

    Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Herr Ferchow  und Frau Herrmann vom Kinder- und Jugendbüro,

    Tel. 06233 / 490091 gerne zur Verfügung.

     

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

     

    Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 25.08.2018.
     

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=465045
     

    Bitte nutzen sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.


    Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.



    Stellenausschreibung 60-32-2018

     

    Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sind im Bereich Ordnung und Umwelt, Abteilung Öffentliche Ordnung, drei Vollzeitstellen im 


    Kommunalen Vollzugsdienst

    (A 8 LBesG / EG 8 TVöD) 


    zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen. Eine Besetzung mit sich ergänzenden Teilzeitkräften ist ebenfalls möglich.

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

    • Vollzug der Aufgaben nach dem Polizei- und Ordnungsbehördengesetz,
    • Vollzug der Gefahrenabwehrverordnung Straßen und Anlagen (Hundeverbote,
             Anleinpflicht usw.),
    • Umweltschutz (illegalen Abfallablagerungen, Verschmutzungen durch Hundekot,
             Kontrolle von Bächen und Gräben, Gewässerschutz, Überwachung lärmschutz-
             rechtlicher Bestimmungen, Immissionsschutz usw.),
    • Überwachung der Grün- und Parkanlagen, Kinderspiel- und Bolzplätze und Friedhöfen 
            (Friedhofssatzung),
    • Allgemeine Ermittlungstätigkeiten im Bereich der Überwachung von Straßen und 
            Plätzen (Straßenreinigungssatzung, ruhenden Verkehr, abgemeldeter Fahrzeuge,
            Reisegewerbetreibenden usw.),
    • Überwachungen von Baustellen und Sondernutzungen (Baustelleneinrichtungen,
             Werbeplakaten usw.),
    • Feld- und Flurüberwachung (Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmale, geschützte
             Landschaftsbestandteile, Feld- und Flurschäden usw.),
    • Durchführung von Zwangsmaßnahmen (Schulzuführungen, Wohnungsräumungen,
             Vorführungen beim Gesundheitsamt, Unterbringungen, Abschiebungen usw.),
    • Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung mit besonderer Brisanz bei
             Veranstaltungen,
    • Überprüfung von Spielhallen und Gaststätten,
    • Unterstützung der Veterinärbehörde bei artgerechter Tierhaltung, Jagd- und
             Fischereirecht,
    • Seuchenbekämpfung nach dem Infektionsschutzgesetz,
    • Wohnungsfeststellungen / Wohnungsüberprüfungen,
    • Jugendschutz,
    • Überwachung ruhender Verkehr

    Es müssen vorliegen:

    • Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen
            (Laufbahnprüfung für den mittleren Dienst)

               oder

               Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. Angestelltenprüfung I

    • Bereitschaft den Lehrgang zur Kommunalen Vollzugsbeamtin/zum Kommunalen
             Vollzugsbeamten zu absolvieren
    • Fachkompetenz in der Rechtsanwendung
    • Schnelle Auffassungsgabe sowie schnelle und sichere Entscheidungsfindung
    • Psychische Belastbarkeit in besonderen Situationen
    • Besonderes Einfühlungsvermögen im Umgang mit psychisch- und suchtkranken
             Personen sowie beim Antreffen hilfloser Personen
    • Kommunikationsfähigkeit in Umgang mit Betroffenen
    • Konfliktfähigkeit – auch in schwierigen Situationen
    • Deeskalierendes Einwirken zur Vermeidung von Widerstandshandlungen in
             Extremsituationen
    • Soziale Kompetenz, Fähigkeit zur Problemlösung.
    • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
    • Unbedingte Bereitschaft zum Schichtdienst und zu diversen Sonderdiensten, diese
             auch an Sonn- und Feiertagen und nachts
    • Bereitschaft zum Tragen von Dienstkleidung incl. einer Schutzweste
    • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKWs sowie Fahrtauglichkeit für Dienstfahrten

    Wir erwarten:

    • EDV-Kenntnisse
    • Körperliche Fitness (z. B. bei Anwendung des unmittelbaren Zwangs und Eigenschutz)

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 26.08.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 60-32-2018 online über

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=465463

    einzureichen.


    Stellenausschreibung 53-83-2018


    Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Eigen- und Wirtschaftsbetrieb Frankenthal    – EWF–, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle im Fachbereich Grünpflegeservice als 

    Gärtner/Gärtnerin

    (Entgeltgruppe 6 TVöD) 


    zu besetzen.

    Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden, wobei eine Vormittags- und Nachmittagsbesetzung gewährleistet sein muss.

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

    • Eigenständiges Ausführen von allen Tätigkeiten im GaLaBau und in der Grünpflege an
             städtischen Anlagen,
    • Mitarbeit in einer Pflegekolonne / Baumpflegekolonne,
    • Bedienung von Großflächenmähern,
    • Rapportierung der Leistungen gemäß der Leistungsverzeichnisse,
    • Sonderdienste, u. a. bei Winterdiensteinsätzen sowie bei Veranstaltungen und Festen

    Wir erwarten:

    • Abgeschlossene Ausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin Fachrichtung Garten- und
             Landschaftsbau oder Baumschule mit Berufserfahrung,
    • Lehrgang Arbeitssicherheit Baum 1 und 2,
    • gute Kenntnisse und Geschick im Umgang mit den im Garten- und Landschaftsbau
             üblichen Geräten und Maschinen,
    • Erfahrung in Beton-, Naturstein- und Pflasterarbeiten wünschenswert,
    • Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln,
    • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Kommunikations-
             fähigkeit,
    • Fahrerlaubnis Klasse C1E oder Klasse B,
    • Bereitschaft zur Arbeitsleistung außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. 

    Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Karst, Tel.: 06233/89-590, gerne zur Verfügung.

    Wir bitten Sie, Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 27.08.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 53 / 83 / 2018  über 

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=465009 einzureichen.



    Stellenausschreibung 64-51-2018


    Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Familie, Jugend und Soziales ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

     

    Sachbearbeitung im Aufgabenbereich Wohnraumsicherung

     (A 8 LBesG / E 9 a TVöD)


    zu besetzen.

    Die Stelle kann mit zwei sich ergänzenden Kräften besetzt werden.   

    Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

    • Wohnberechtigungsscheine/Wohnraumanträge nach dem
             Landeswohnraumförderungsgesetz (LWoFG)
    • Vermittlung von Wohnraum
    • Hilfen zur Sicherung der Unterkunft, Darlehen nach §§ 36 SGB XII bzw. 22 SGB II
    • Beratung und Aktivierung Betroffener bei Wohnungskündigung, Räumungsklage,
             Zwangsräumung
    • Einweisungen/Unterbringungen von Obdachlosen nach dem Polizei- und
             Ordnungsbehördengesetz RLP (POG)
    • Umsetzung von Flüchtlingen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) i. V. m
             dem Landesaufnahmegesetz (LAufnG) und Asylverfahrensgesetz (AsylVfG)
    • Verwaltung der Wohnheime sowie der dezentralen Wohnungen einschließlich
             Beschaffungswesen
    • Wahrnehmung von Außendienstterminen
    • Regelmäßige Überprüfung und Recherche des Wohnungsmarktes auf geeigneten
            dezentralen Wohnraum
    • Pflege statistischer Daten, Kassenanordnungen 

    Wir erwarten:

    • Befähigung zum zweiten Einstiegsamt bzw. Verwaltungsfachanstellte
    • ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
    • hohes Maß an Durchsetzungsvermögen
    • hohes Maß an Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
    • hohe Belastungstoleranz
    • hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
    • Bereitschaft zur Fortbildung
    • gute EDV Kenntnisse (MS Office) 

    Schwerbehinderte werden bei  gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen mit Migrationshintergrund.  

    Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 16.09.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 64 / 51 / 2018  über 

     https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=466529  einzureichen.




    Stellenausschreibung 65-10-2018


    Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Zentrale Dienste, Abteilung Standesamt, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als  

    Sachbearbeitung Geschäftszimmer

    (E 7 TVöD)

    zu besetzen.

    Die Stelle kann mit zwei Halbtagskräften besetzt werden. Eine Vormittags- und Nachmittagsbesetzung muss aufgrund der Öffnungszeiten gewährleistet sein. 

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: 

    • Zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger
    • Erteilen von Auskünften, Bearbeiten von Anfragen, Terminvergabe
    • Ausstellen von Personenstandsurkunden
    • Entgegennahme von Unterlagen und Prüfung auf Vollständigkeit
    • Datenerfassung
    • Führen der Handkasse
    • Eintragung von Hinweisen in die Personenstandsregister 

    Wir erwarten:  

    • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
             oder
             zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation
             bzw. vergleichbare Ausbildung
    • Mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung wäre wünschenswert
    • Selbstständiges Handeln, Zuverlässigkeit und Flexibilität
    • Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit
    • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit,
    • Bürgerorientierung, freundliches, sicheres Auftreten
    • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office),
    • Bereitschaft fachspezifische Kenntnisse zu erwerben
    • Teamfähigkeit

    Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

    Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 16.09.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 65 / 10 / 2018  über 

    https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=466595  einzureichen.




     
     

    bei Fragen zu dieser Seite:

    Frau Andrea Luckert
    Frau Sandra Renter
    Frau Monika Zerfaß
    Frau Nicole Jäger
    Herr Jens Walter



    personal@frankenthal.de


    06233 - 89 211 (Luckert)
    06233 - 89 685 (Renter)
    06233 - 89 498 (Zerfaß)
    06233 - 89 214 (Jäger) 
    06233 - 89 214 (Walter)