Stellenausschreibungen


Stellenausschreibung 93-51-2018


Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der


Leitung des neu zu gründenden Bereichs Jugend 


zu besetzen.

Der Bereich umfasst die Abteilungen Verwaltung, Familienbüro, Kinder- und Jugendbüro, Soziale Dienste, Netzwerk Kinderschutz, Amtsvormundschaften und Wirtschaftliche Hilfen.

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 15 LBesG bewertet. Eine Vergütung nach TVöD ist ebenso möglich, eine Bewertung nach TVöD steht noch aus. 

Die Aufgabenstellung beinhaltet im Wesentlichen:

  • die Wahrnehmung der planerischen, organisatorischen, personellen und finanziellen
           Gesamtverantwortung für den Fachbereich
  • die Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht
  • die Förderung der konzeptionellen Weiterentwicklung der Jugendhilfe
  • die Planung und Koordination der Arbeit des Jugendhilfeausschusses, lokaler
           Arbeitsgemeinschaften und Netzwerke
  • die Einbindung der freien Träger der Jugendhilfe und der Wohlfahrtspflege durch
           Kooperation, Vereinbarungen und Verträge
  • die aktive Mitarbeit in lokalen und regionalen Arbeitsgemeinschaften und Gremien 

Anforderungsprofil: 

  • mindestens Befähigung für das 3. Einstiegsamt (ehemals Laufbahnprüfung für den
           gehobenen nichttechnischen Dienst) verbunden mit der Bereitschaft zeitnah die
           Fortbildungsqualifizierung für das 4. Einstiegsamt zu absolvieren
           bzw. Fachhochschul-/ Hochschulausbildung im Bereich der Sozialarbeit/
           Sozialpädagogik verbunden mit verwaltungsrechtlichen Kenntnissen
           oder vergleichbare Ausbildung
  • Fachkompetenz und eine mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung, Organisations-
           und Verhandlungsgeschick
  • die Erfüllung des Fachkräftegebotes gemäß § 72 SGB VIII
  • überdurchschnittliches Engagement bei hoher Belastbarkeit, Zielstrebigkeit und
           Durchsetzungsvermögen, hohes Verantwortungsbewusstsein
  • die Fähigkeit zu eigenständiger ziel- und lösungsorientierter Arbeit
  • eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 02.01.2019 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 93-51-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=484226 einzureichen.




Stellenausschreibung 94-51-2018


Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der 


Leitung des neu zu gründenden Bereichs Soziales 


zu besetzen.

Der Bereich umfasst die Abteilungen Soziale Leistungen außerhalb und innerhalb von Einrichtungen sowie die Stabstellen Seniorenbüro und Haushalt, Rechnungswesen und Fachverfahren.

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 13 LBesG im Stellenplan ausgewiesen. Eine Vergütung nach TVöD ist ebenso möglich, eine Bewertung nach TVöD steht noch aus. 

Die Aufgabenstellung beinhaltet im Wesentlichen:

  •  Wahrnehmung der planerischen, organisatorischen, personellen und finanziellen
            Gesamtverantwortung für den Fachbereich
  •  Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht über Grundsicherung, Asyl, Sozialhilfe,
            Wohnraumsicherung, Wohngeld, Wohnheimverwaltung, Betreuungsbehörde,
            Psychiatriekoordination und Hilfen innerhalb von Einrichtungen (z.B.
            Eingliederungshilfe, Rückersatz, Heime, soziale Sonderleistungen etc.)
  •  Planung und Koordination der Arbeit des Ausschusses für Familie und Soziales
  •  Förderung von Trägern der Wohlfahrtspflege und freien Jugendhilfe, Beratungsstellen,
            sozialen Einrichtungen und Betreuungsvereinen
  •  Entscheidung oder Anordnung der erforderlichen Maßnahmen in allen der Kompetenz
            der Abteilungsleitungen überschreitenden besonders schwierigen Fällen oder
            Sachverhalten von größerer Tragweite
  • Bearbeitung von besonders schwierigen Fällen oder Angelegenheiten von
           grundsätzlicher Bedeutung sowie über wesentliche Vorgänge für den gesamten
           Bereich
  • Entwicklung von Zielvorstellungen und Planungsalternativen für die Sozialhilfe,
           Planung und Finanzierung von Einrichtungen der Sozialhilfe
  • Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen der Verwaltungsführung und Ausführung
           der Beschlüsse des Stadtvorstandes und der Ratsgremien
  • Beschwerdemanagement
  • Fertigung von Drucksachen grundsätzlicher oder übergeordneter Bedeutung des
           Bereichs, Erarbeitung und Fertigung von Stellungnahmen zu Ausschuss- und
           Stadtratsanträgen bzw. –anfragen der dort vertretenen Fraktionen sowie Sitzungen
           des Ortsbeirates

Anforderungsprofil: 

  • mindestens Befähigung für das 3. Einstiegsamt (ehemals Laufbahnprüfung für den
           gehobenen nichttechnischen Dienst) oder vergleichbare Ausbildung
  • Fachkompetenz und eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Soziales und/oder
           Verwaltung
  • Leitungserfahrung, Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • überdurchschnittliches Engagement bei hoher Belastbarkeit, Zielstrebigkeit und
           Durchsetzungsvermögen, hohes Verantwortungsbewusstsein
  • die Fähigkeit zu eigenständiger ziel- und lösungsorientierter Arbeit
  • eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 02.01.2019 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 94/51/2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=484231 einzureichen.



Erzieherin/Erzieher

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) erweitert den Bereich der Kindertagesstätten kontinuierlich und sucht zum Ausbau bestehender Teams und zum Aufbau neuer Teams ab sofort und/oder für später

      Erzieher/Erzieherinnen
(Entgeltgruppe S8a TVöD/SuE)

                                                

für Vollzeit- oder Teilzeitstellen. 

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum /zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin,
  • fachliche Kompetenz mit einem breit gefächerten pädagogischen Fachwissen im
           Elementarbereich und Kenntnisse der rheinland-pfälzischen Bildungs- und
           Erziehungsempfehlungen,
  • soziale Kompetenz wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen,
           Einfühlungsvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum kooperativen Handeln,und sind
           eine engagierte, kreative Persönlichkeit, die an selbstständiges Arbeiten mit Kindern
           verschiedenster Herkunft gewohnt ist.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in aufgeschlossenen und engagierten Teams,
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung,
  • Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste 
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. 

 



Bereich Planen und Bauen

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) ist mit ihren fast 50.000 Einwohnern eine Stadt in der Vorderpfalz mit vielen Facetten. Frankenthal liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar und zeichnet sich durch eine verkehrsgünstige Lage und bürgernahe Verwaltung aus. Die Stadt ist ein attraktiver Schulstandort mit allen Schulformen. Sie bietet abwechslungsreiche Freizeiteinrichtungen für Jung und Alt und ein lebendiges Kulturangebot.

 

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) hat mehrere Stellen beim Bereich Planen und Bauen zu besetzen:

 

Architekt/in

(Diplom-Ingenieur/-in bzw. Bachelor oder Masterabsolventen FH, TH oder Uni)

Bewerben unter: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=469344

und

 Bauingenieur/-in

(Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin bzw. Bachelor oder Masterabsolventen

TH/Uni oder FH) der Fachrichtung Straßen- und Brückenbau

Bewerben unter: www.interamt.de/koop/app/stelle?id=469348


 

Je nach Bildungsabschluss und Stellenbewertung handelt es sich um Stellen der Entgeltgruppen 10 bis 13 TVöD. Der Nachweis der 2. Staatsprüfung ist wünschenswert.

 

 

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) bietet als öffentlicher Arbeitgeber und Dienstherr:

  • interessante und sichere Arbeitsplätze
  • abwechslungsreiche Aufgabenspektren
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten im Wege der Gleitzeitvereinbarung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement 


Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die einen Teilzeitarbeitsplatz suchen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) unter dem obengenannten Link einzureichen.


________________________________________________________________________

 

Stellenausschreibung 85-51-2018

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Familienbüro ab Januar 2019 eine Teilzeitstelle als

 

                                  Sozialpädagogin/Sozialpädagoge
                                     Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter
                                  Entgeltgruppe S 11b TVöD/SuE

 

für die Tagespflege mit einer  Arbeitszeit von 27 Wochenstunden zu besetzen.

 

Aufgabenschwerpunkte sind im Wesentlichen:

  • Akquise und Beratung von an der Tagespflege interessierten Personen,
  • Überprüfung der Geeignetheit von Bewerber/innen gemäß der Bundes-  und
           Landesgesetzgebung,
  • Beratung der Eltern sowie die Vermittlung des Kindes/der Kinder zu einer geeigneten
           Tagespflegeperson einschließlich Fallbegleitung,
  • Zusammenarbeit mit allen Stellen, die diesen Bereich tangieren,
  • Planung und Organisation des Qualifizierungslehrgangs für Tagespflegepersonen
           sowie weiterer Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen einschließlich
           Beantragung und Abrechnung von Landesmitteln. 

Eine enge Zusammenarbeit mit den Sachgebieten U3 Börse und der Verwaltung ist erforderlich.

Anforderungen für die Stellenbesetzung:

  • Fachhochschul-/Hochschulstudium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit und staatliche
           Anerkennung,
  • Eine engagierte Persönlichkeit mit Erfahrung im pädagogischen und rechtlichen
           Bereich der Kinderbetreuung,
  • Fachliche und organisatorische Kompetenz,
  • Sicheres Verwaltungshandeln, Selbständige Arbeitsweise,
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten,
  • Ein hohes Maß an Verantwortungs- und Lernbereitschaft,
  • Konfliktfähigkeit, Flexibilität und Organisationstalent,
  • Sicheres Handeln in Gesprächsführung und Moderation,
  • EDV-Kenntnisse.

 

Wir bieten:

  •  Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben mit einem erfahrenen und
           engagierten Team,
  • Regelmäßigen fachlichen Austausch im Fachberaterteam,
  •  Eigenverantwortliches Arbeiten sowie
  •  Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Schlossarczyk, Tel. 06233 / 89507 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum 15.12.2018.

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=480368

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

__________________________________________________________________________         


Stellenausschreibung 90-41-2018


Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Schulen, Kultur und Sport, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


Hygienefachkraft

für die Küchenleitung und Sachbearbeitung Mittagsverpflegung an Schulen

(E 8 TVöD)


zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) versorgt zurzeit rund 1.200 Schülerinnen und Schüler an vier Schulstandorten in Form eines Warmverpflegungssystems.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Qualitätsmanagement, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler
  • Beschaffung der Sachausstattung und Kostenkontrolle
  • Erarbeitung, Einführung und Fortschreibung des HACCP-Konzepts
  • Sicherstellung der hygienisch und sensorisch einwandfreien Anlieferung und        
           Behandlung der Speisen
  • fachliche Leitung der Ausgabekräfte
  • Durchführung der Fach- und Hygieneschulungen für die Mitarbeiter
  • Beschwerdemanagement und Mitarbeit in städtischen Arbeitsgemeinschaften

Wir erwarten:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Köchin/Koch, Diätassistent/in,
           Hauswirtschaftsmeister/in oder Ökotrophologin/Ökotrophologen
  • Erfahrungen in der Gemeinschaftsverpflegung
  • kooperative Kompetenzen, sowie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse
  • Führerschein

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Diese Ausschreibung entspricht dem Landesgleichstellungs-gesetz (LGG); wir freuen uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen. 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 14.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 90-41-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=481590 einzureichen.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.



Stellenausschreibung 92-61-2018


Bei der Stadt Frankenthal (Pfalz), ist beim Bereich Planen und Bauen, Abteilung  Straßen- und Brückenbau, eine Vollzeitstelle als Abteilungsleitung zu besetzen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen

  

                            Bauingenieur/-in

     (Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin bzw. Masterabsolventen,TH/Uni oder FH)

 

Die Vergütung ist je nach persönlicher Voraussetzung bis zu Entgeltgruppe 13 TVöD möglich.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Entwurf, Bau und Unterhaltung von Verkehrsanlagen (Straßen, Wege, Plätze,
           Parkplätze)
  • Betreuung von Erschließungsmaßnahmen durch Dritte (Erschließungsträger)
  • Straßenunterhaltung und -instandsetzung
  • Straßenkontrolle, Straßenaufbruchsverwaltung
  • Baurechtsverfahren nach Straßengesetz und Verwaltungsverfahrensgesetz
  • Bearbeitung von UI- und UA-Maßnahmen
  • Entwurf, Neubau und Umbau sowie Unterhaltung von städtischen Ingenieurbauwerken
           (Brücken, Stützmauern, Treppen, Lärmschutzwände)
  • Straßenreinigung, Winterdienst
  • Ausführen der Straßen- und Verkehrsbeschilderung
  • Betreuung und Unterhaltung des Verkehrsrechners
  • Entwurf, Neu- und Umbau von Lichtsignalanlagen
  • Verkehrsplanung, Verkehrssicherung
  • Planung, Um- und Neubau sowie Unterhaltung der städtischen Straßenbeleuchtung
  • Planung, Bau und Unterhaltung von wasserbaulichen Anlagen sowie Gräben
  • Planung und Neubau von Renaturierungsmaßnahmen
  • Neubau und Unterhaltung von Anlagen zur Grundwasserregulierung

 

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Hoch-/Fachhochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen
  • Mehrjährige, einschlägige Erfahrung auf dem Gebiet der kommunalen     
           Straßenplanung,  des kommunalen Straßenbaus, des konstruktiven Ingenieurbaus,
           des Wasserbaus und der Verkehrsplanung bzw. der Verkehrslenkung
  • Führungseigenschaften
  • Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative
  • mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Selbständiges und engagiertes Arbeiten
  • Kooperative Zusammenarbeit mit anderen Stellen
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Nachweis der 2. Staatsprüfung wäre wünschenswert

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 15.12.2018 unter Angabe der Ausschreibungsnummer 92-61-2018 online über 

 

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=482641

 

einzureichen.

 

 __________________________________________________________________________

Stellenausschreibung 95-61-2018 


Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Planen und Bauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

                                                 eine/n Denkmalpfleger/in

                                                                 bzw.

                        eine/n Architekt/in mit denkmalpflegerischem Aufbaustudium

                        (Diplom-Ingenieur/-in bzw. Master, Bachelor, FH, TH oder Uni)

                                                 - Entgeltgruppe 11 TVöD -

 

in Vollzeit. Die Besetzung der Stelle kann bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen auch im Beamtenverhältnis erfolgen. Eine Stellenbewertung ist derzeit in Vorbereitung. Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung der nach dem Denkmalschutzgesetz Rheinland-Pfalz auf die untere
           Denkmalschutzbehörde übertragenen Aufgaben
  • Durchführung von Ordnungsverfahren (Erhaltung-, Sicherung-,
           Wiederherstellungsanordnungen, Baustopps etc.)
  • Bearbeitung von denkmalschutzrechtlichen Anträgen
  • Erteilung denkmalschutzrechtlicher Genehmigungen
  • Abgabe von denkmalschutzrechtlichen Stellungnahmen im Rahmen von
           Genehmigungsverfahren
  • Überwachung von Bauvorhaben und Baustellen in denkmalschutzrechtlicher Hinsicht
  • Geltendmachung denkmalpflegerischer Aspekte in städtebaulichen Planungs- und
           Wettbewerbsverfahren
  • Bodendenkmalpflege
  • Fördermittelakquise
  • Vermittlung des Denkmalgedankens im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege von denkmalrelevanten Datenbanken und Verzeichnissen
  • Beratung von Architekten und Eigentümern von Baudenkmalen

 

Wir erwarten:

  • Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der
           Fachrichtungen Architektur oder Kunstgeschichte mit denkmalpflegerischem
           Aufbaustudium
  • Nachweislich fundierte Kenntnisse in Baugeschichte und in den überlieferten
           Handwerkstechniken
  • Kenntnisse im rheinlandpfälzischen Denkmalschutzgesetz, des Baugesetz-buches und
           der Landesbauordnung
  • Erfahrungen in der praktischen Denkmalpflege
  • Verwaltungserfahrung ist von Vorteil
  • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Konfliktfähigkeit
  • Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • Gute EDV Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 15.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 95-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=482989

einzureichen.

__________________________________________________________________________ 


Stellenausschreibung 86-51-2018

 

Bei der kreisfreien Stadt Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Soziale Fachdienste,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle in der

                                                       Betreuungsbehörde

                                                 Entgeltgruppe S 12 TVöD/SuE

  

unbefristet zu besetzen. Die Stelle kann durch eine Vollzeitkraft oder sich ergänzende Teilzeitkräfte besetzt werden.

 

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Beratung von Personen, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen ihre
          rechtlichen Angelegenheiten selbst nicht mehr oder nur teilweise regeln können sowie 
          die Beratung von deren Angehörigen
  • Vermittlung anderer Unterstützungsmöglichkeiten zur Vermeidung der Einrichtung
           einer Betreuung
  • Unterstützung der Vormundschaftsgerichte
  • Mitteilung über erforderliche Maßnahmen wie z.B. Einrichtung, Erweiterung, Aufhebung
           einer Betreuung
  • Feststellung der erforderlichen Aufgabenkreise einer Betreuung
  • Auswahl von Betreuern
  • Beteiligung am Verfahren
  • Stellungnahmen gegenüber dem Gericht im Betreuungsverfahren
  • Verfahrenspflegschaften (§276 FamFG)
  • Stellungnahmen gegenüber dem Gericht bei einschränkenden Maßnahmen
  • Vollzug richterlicher Anordnungen wie Unterbringung und Zuführung
  • Einführung und Unterstützung der Betreuer bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Eingehende Beratung zu Vorsorgevollmachten und sonstigen Vorsorgeverfügungen,
          einschließlich der Beglaubigung von Handzeichen.

 

Wir erwarten:

  •  Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit staatlicher
           Anerkennung
  • Kontaktfähigkeit mit psychisch Kranken, geistig oder seelisch Behinderten
  • Fundiertes Fachwissen und Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Selbstständigkeit, Organisationsvermögen, Flexibilität
  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten
  • Führerschein Klasse B

 

Wir bieten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeiten Teamarbeit mitzugestalten

 

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Kretner, Tel. 06233 / 89291 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, staatliche Anerkennung, Beurteilungen, Nachweise über Fortbildungen) über  https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=483122

bis zum 06.01.2019.

 Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

 __________________________________________________________________________

 

Stellenausschreibung 91-51-2018

 

Bei der kreisfreien Stadt Frankenthal (Pfalz) ist im Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Soziale Fachdienste,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle in der

                                                         Betreuungsbehörde

                                                 Entgeltgruppe S 12 TVöD/SuE

  

im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Die Stelle kann durch eine Vollzeitkraft oder sich ergänzende Teilzeitkräfte besetzt werden.

 

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

 

  • Beratung von Personen, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen ihre
           rechtlichen Angelegenheiten selbst nicht mehr oder nur teilweise regeln können sowie
           die Beratung von deren Angehörigen
  • Vermittlung anderer Unterstützungsmöglichkeiten zur Vermeidung der Einrichtung
           einer Betreuung
  • Unterstützung der Vormundschaftsgerichte
  • Mitteilung über erforderliche Maßnahmen wie z.B. Einrichtung, Erweiterung, Aufhebung
           einer Betreuung
  • Feststellung der erforderlichen Aufgabenkreise einer Betreuung
  • Auswahl von Betreuern
  • Beteiligung am Verfahren
  • Stellungnahmen gegenüber dem Gericht im Betreuungsverfahren
  • Verfahrenspflegschaften (§276 FamFG)
  • Stellungnahmen gegenüber dem Gericht bei einschränkenden Maßnahmen
  • Vollzug richterlicher Anordnungen wie Unterbringung und Zuführung
  • Einführung und Unterstützung der Betreuer bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben
  • Eingehende Beratung zu Vorsorgevollmachten und sonstigen Vorsorgeverfügungen,
          einschließlich der Beglaubigung von Handzeichen.

 Wir erwarten:

  •   Fachhochschul- /Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit staatlicher
            Anerkennung
  • Kontaktfähigkeit mit psychisch Kranken, geistig oder seelisch Behinderten
  • Fundiertes Fachwissen und Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Selbstständigkeit, Organisationsvermögen, Flexibilität
  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  •  Fähigkeit und Bereitschaft sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten
  •  Führerschein Klasse B

 

Wir bieten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeiten Teamarbeit mitzugestalten

 

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Kretner, Tel. 06233 / 89291 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, staatliche Anerkennung, Beurteilungen, Nachweise über Fortbildungen) über  https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=483129

bis zum 06.01.2019.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

___________________________________________________________________________

Stellenausschreibung 96-61-2018

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Bereich Planen und Bauen, Abteilung Bauaufsicht, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

                                                  Sachbearbeiter / - in

zu besetzen.

Die Stelle ist im Stellenplan nach  A 10 LBesG ausgewiesen, eine Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach TVöD ist ebenso möglich wie eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften.


Zu den wesentlichen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei baurechtlichen Verfahren, 
  • Erlass von bauaufsichtlichen Verfügungen sowie deren Vollstreckung,
  • Bearbeitung von Verwaltungszwangs-, Zwangsvollstreckungs- und Bußgeldverfahren,
  • Bearbeitung von Widersprüchen in sämtlichen bauaufsichtlichen Angelegenheiten,
  • Führen von Statistiken,
  • Erstellen von Drucksachen.


Wir erwarten:

  • Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und Finanzen

oder

           die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahn Verwaltung und  
           Finanzen ab Besoldungsgruppe A 8 LBesG, verbunden mit der Bereitschaft die  
           Fortbildungsqualifizierung für das dritte Einstiegsamt zeitnah zu absolvieren,

  • umfassende und fundierte Kenntnisse im öffentlichen Baurecht wären von Vorteil,
  • strukturiertes, eigenverantwortliches und ergebnisorientiertes Handeln, 
           Organisationsgeschick und Belastbarkeit, Initiative und Entscheidungsfreude,
           Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, kooperative Zusammenarbeit mit anderen
           Stellen, Kommunikations- und Problemlösefähigkeit,
  • Befähigung, sich zeitnah in unbekannte Rechtsgebiete einzuarbeiten,
  • sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Programmen, idealerweise kennen Sie das  
           Programm ProBauG,
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PkW (Klasse B).


Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre fachlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Denzer unter der Rufnummer 06233 / 89 306, die personalrechtlichen Fragen Frau Luckert unter der Rufnummer 06233 / 89 211.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 15.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 96-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=483079

einzureichen.

Wir weisen darauf hin, dass aus Kostengründen keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u. ä. einzureichen.

 _________________________________________________________________________


Stellenausschreibung 97-61-2018


Bei der  Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist beim Bereich Planen und Bauen, Abteilung Straßen-und Brückenbau, ist  zum nächstmöglichen Zeitpunkt  folgende Stelle zu besetzen


                         Sachgebietsleitung

Straßenaufbruchverwaltung / Straßenkontrolle


Die Stelle kann mit zwei Halbtagskräften besetzt werden. Eine Vormittags- und eine Nachmittagsbesetzung müssen gewährleistet sein.

Die Vergütung ist je nach persönlicher Voraussetzung bis nach Entgeltgruppe 11 TVöD möglich. Eine Besetzung ist auch im Beamtenverhältnis möglich. Eine aktuelle Bewertung steht noch aus.


Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Sachgebietsleitung
  • Erstellen von Vorgaben und Arbeitsprogrammen (Laufpläne, Begehungsintervalle, usw.) für die Straßenkontrolle
  • Überwachung der Erteilung von Instandsetzungsaufträgen an Firmen oder an den Eigenbetrieb sowie die Bauleitung bei diesen Unterhaltungsarbeiten im Bereich Straßen, Gehwegen, Feldwegen u. Plätze innerhalb der Gemarkung Frankenthal
  • Mitwirken bei der Durchführung von Kontrollen und Überwachungen der Bauausführung Aufgrabung Dritter (Aufmaß, Rechnungsbearbeitung, Mängelrügen)
  • Erteilen von Aufgrabungsgenehmigungen sowie die bautechnische Beratung von Firmen, Bürgern und städtischen Bereichen bei Baumaßnahmen im öffentlichen Straßenverkehrsraum
  • Führen des Straßenaufbruchskatasters SVWM in Caigos
  • Entwurf, Bau und Unterhaltung von Verkehrsanlagen, Ingenieurbauwerke und wasserbauliche Anlagen

 

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium, Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt
           Verkehrswesen / Verkehrsplanung / Verkehrswegebau oder Studium anderer
           Fachrichtung, jedoch Fertigkeiten und Kenntnisse in der bevorzugten Fachrichtung

   oder abgeschlossene Technikerausbildung.

Sollten Sie das geforderte Studium absolviert haben und die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den Technischen Verwaltungsdienst Fachrichtung Straßenwesen erfüllen ist eine Verbeamtung möglich.

  • Berufserfahrung im Bereich Straßenbau/Tiefbau
  • Erfahrung im Bereich der Personalführung sind von Vorteil
  • Kenntnisse des Verfahrens bei Vergabe öffentlicher Aufträge und des öffentlichen
           Finanzwesens
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zum fachübergreifenden Arbeiten, Arbeiten mit externen
           Planungsbüros
  • Kenntnisse im Verwaltungs- und Haushaltsrecht wären wünschenswert
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung von Standard- und Spezialsoftware für den
           Fachbereich, Microsoft, GIS-CAIGOS, CAD, Architext etc.
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Kundenfreundlichkeit
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Hohes Maß an Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbereitschaft,
           Eigeninitiative, Selbständigkeit
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung
  • Fähigkeit zu zielorientiertem und strukturiertem Arbeiten
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw (Klasse B).


Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 15.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 97-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=483091

einzureichen.

__________________________________________________________________________


Stellenausschreibung 99-25-2018

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sind beim Bereich Gebäude und Grundstücke zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Vollzeitstellen als 


Bauingenieur/in bzw. Architekt/in

Fachrichtung Hochbau

(Dipl. Ing. oder Bachelor/Master of Engineering (FH/Uni))

Entgeltgruppe 11 TVöD


zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen den Neubau und die technische Gebäudeunterhaltung städtischer Liegenschaften.

Des Weiteren umfasst das Aufgabengebiet:

  • Planung, technische Vorbereitung von Ausschreibungen aller Gewerke sowie 
           Prüfung von Angeboten, Objektüberwachung und Abrechnung, Abnahmen bei
           Neubaumaßnahmen und der Gebäudeunterhaltung
  • Steuerung und Überwachung von beauftragten Planungsbüros sowie von Firmen bzw.
           Handwerkern
  • Erarbeitung von Sanierungskonzepten
  • Kostenmanagement und Dokumentation

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium im Bauwesen als Bachelor, Ingenieur/in oder Architekt/in,
           Fachrichtung Hochbau
  • Kenntnisse der einschlägigen Regelwerke (VOB, HOAI, DIN, etc.)
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Flexibilität
  • Fähigkeit zum analytischen Denken und praxisorientierter Problemlösung
  • Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement, Teamfähigkeit,
           Durchsetzungsvermögen
  • EDV-Kenntnisse (Office-Programme, CAD, Autocad vers. 14)
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten:

  • einen unbefristeten, anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • flexible, familienorientierte Arbeitszeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 31.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 99-25-2018 ausschließlich online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=483960 

einzureichen.




Stellenausschreibung 100-25-2018

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sind beim Bereich Gebäude und Grundstücke, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Hausmeister/in

für die städtischen Flüchtlingsunterkünfte

(Entgeltgruppe 5 TVöD)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die selbstständige, verantwortliche Überwachung der Flüchtlingsunterkünfte und deren Außenanlagen, Koordination und Überwachung der Gebäudereinigung, Durchführung der Außenreinigung und des Winterdienstes, selbstständige Erledigung von Kleinreparaturen und Veranlassung der Auftragsvergabe für notwendige Instandsetzungsmaßnahmen, Überwachung und Abnahme von Fremdleistungen, Überwachung der Einhaltung der Hausordnungen, Ausübung des Hausrechts, Mithilfe bei der Einweisung von Bewohnern.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Ausbildung in den Berufsfeldern Metallbau, Anlagenbau, Installation,
           Montierer/innen, Elektroberufe, Bauberufe und Berufe der Holzverarbeitung
  • Berufserfahrung im erlernten Beruf
  • Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Besondere Fähigkeit zur Problem- und Konfliktlösung
  • Englische Sprachkenntnisse sind wünschenswert
  • Einsatzbereitschaft für Tätigkeiten in den Abendstunden und am Wochenende (u.a.
           Bereitschaftsdienst)
  • Führerschein Klasse B und Einsatz des eigenen PKWs
  • Im Bereitschaftsdienst ist eine schnelle Einsatzfähigkeit erforderlich

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. 

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 31.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 100-25-2018 ausschließlich online über 

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=483977 

einzureichen.

 



Stellenausschreibung 102-83-2018

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz), Eigen- und Wirtschaftsbetrieb Frankenthal    – EWF – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Abfallwirtschaft / Straßenreinigung eine unbefristete Vollzeitstelle als

 

Technische/r Sachbearbeiter/in

       (Entgeltgruppe 10 TVöD)

 

schnellstmöglich zu besetzen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Planung und Realisierung von Maßnahmen und Projekten zur technischen und
           wirtschaftlichen Optimierung der Abfallwirtschaft,
  • Dokumentation, Analyse und Auswertung von Leistungsergebnissen und sonstiger
           Betriebs- und Prozessdaten im Rahmen von Projekten,
  • Jährliche Bearbeitung und Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes und
           Anpassung der Abfallwirtschafts- und Gebührensatzung,
  • Anpassung und Optimierung  von Sammeltouren,
  • Planung, Organisation und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Projekten und
           Kampagnen im Rahmen der kommunalen Abfallwirtschaft und Straßenreinigung,
  • Abfallberatung, Entwicklung von Beratungskonzepten für die Bürgerschaft, Schulen / 
           Kindertagestätten, Wohnungsverwaltungen und Gewerbebetriebe. 

 

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur(in) bzw. Bachelor / Master   (TH / Uni
           oder FH) mit technisch / naturwissenschaftlicher Ausrichtung,
  • Fachliche Kenntnisse und Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich kommunale
           Abfallwirtschaft,
  • Sicherheit im Umgang mit geltenden Rechtsvorschriften der Abfallwirtschaft,
  • Sensibilität im Umgang mit der Bürgerschaft, Politik und Verwaltung,
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbereitschaft,
  • Eigeninitiative, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zum fachübergreifenden Arbeiten,
  • konzeptionelle, planerische und organisatorische Fähigkeiten,
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit,
  • gute Kenntnisse der gängigen Standardsoftware,
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW (Klasse B).

 

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 31.12.2018 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 102-83-2018 ausschließlich online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=484169

einzureichen.



Stellenausschreibung 101-61-2018

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Planen und Bauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen/eine Landschaftsarchitekt/in

(Diplom-Ingenieur/-in bzw. Master, Bachelor, FH, TH oder Uni)

-Entgeltgruppe 11 TVöD-

in Vollzeit. Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Planung/Neubau/Unterhaltung von Sportplätzen, Spielplätzen und Schulhöfen
  • Planung, Neubau, Unterhaltung von Grünanlagen und Parks
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Durchführung von Vergaben nach VOB, VOL und HOAI
  • Erstellung fachlicher Stellungnahmen und Ausschussvorlagen
  • Bearbeitung von Zuwendungen
  • Budgetüberwachung
  • Beteiligung an städtebaulichen Projekten sowie Bebauungsplänen
  • Mitarbeit bei städtebaulichen Verträgen

Wir erwarten:

  • Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der
           Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Freiraumplanung
  • Befähigung zum konzeptionellen und kreativen Arbeiten mit guten gestalterischen
           Fähigkeiten und Offenheit gegenüber neuen Aufgabenstellungen
  • Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Honorar- und Vergaberecht (VOL, VOB, HOAI), Planungsrecht und den        technischen Regelwerken
  • Erfahrung in Bauleitung
  • Fundierte EDV-Kenntnisse
  • Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Konfliktfähigkeit
  • Selbständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • Gute EDV Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 02.01.2019 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 101-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=484166 einzureichen.



Stellenausschreibung 103-61-2018

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist beim Bereich Planen und Bauen, Abteilung Bauaufsicht, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur bzw.

Bachelor oder Master Absolventinnen und Absolventen 

der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen

-Entgeltgruppe 11 TVöD-

zu besetzen. Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Prüfung der planungs- und bauordnungsrechtlichen Zulässigkeit von Bauvoranfragen, 
           Bauanträgen, Nutzungsänderungen, Abweichungsanträgen usw.
  • Erlass von begünstigenden und belastenden Verwaltungsakten mit ausführlicher,
           rechtlich fundierter Begründung
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Architektinnen und Architekten
  • Stellungnahme zu anderen Verfahren
  • Zustimmungsverfahren von Bauvorhaben des Bundes und der Länder gemäß
           § 83 LBauO 
  • Einleitung und Bearbeitung von ordnungsbehördlichen Maßnahmen
  • Durchführung von Bauzustandsbesichtigungen von Gebäuden besonderer Art und
           Nutzung

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur  oder Bauingenieurwesen in
           der Fachrichtung Hochbau und gute Kenntnisse im Brandschutz
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Umfassende und fundierte Fachkenntnisse insbesondere im Bauplanungs-,
           Bauordnungs- und Verwaltungsverfahrensrecht, sowie in den Sonderbauvorschriften
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen in Verbindung mit einem sicheren
           und freundlichen Auftreten
  • EDV-Kenntnisse der üblichen Standardsoftware, darüber hinaus wären Kenntnisse des
           Computerprogramms ProBauG von Vorteil
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 02.01.2019 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 103-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=484132 einzureichen.




Stellenausschreibung 105-61-2018

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist beim Bereich Planen und Bauen, Abteilung Straßen- und Brückenbau, zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle  in Vollzeit zu besetzen:

Bauingenieur/-in

(Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin bzw. Master, TH/Uni oder FH)

-Entgeltgruppe 11 TVöD-

Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Entwurf, Bau und Unterhaltung von Verkehrsanlagen (Straßen, Wege, Plätze,
           Parkplätze)
  • Betreuung von Erschließungsmaßnahmen durch Dritte
  • Straßenunterhaltung und -instandsetzung,
  • Bearbeitung von UI- und UA-Maßnahmen
  • Entwurf, Neubau und Umbau sowie Unterhaltung von städtischen Ingenieurbauwerken
           (Brücken, Stützmauern, Treppen, Lärmschutzwände)
  • Entwurf, Neubau und Umbau von Lichtsignalanlagen
  • Planung, Neubau und Umbau sowie Unterhaltung der städtischen Straßenbeleuchtung
  • Planung, Bau und Unterhaltung von wasserbaulichen Anlagen,
           Renaturierungsmaßnahmen und Anlagen zur Grundwasserregulierung
  • Ausschreibung
  • Bauleitung

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium zur/zum Diplom-Bauingenieur/in (TU/Hochschule/FH) bzw.
           Master/Bachelor ofr Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen
  • Berufserfahrung im Bereich Straßenbau/Tiefbau,
  • mehrjährige, einschlägige Erfahrung auf dem Gebiet der kommunalen Straßenplanung,
           des kommunalen Straßenbaus, des konstruktiven Ingenieurbaus, des Wasserbaus und
           der Verkehrsplanung,
  • sehr gute Kenntnisse des Verfahrens bei Vergabe öffentlicher Aufträge und des
           öffentlichen Finanzwesens,
  • sehr gute rechtliche Kenntnisse,
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zum fachübergreifenden Arbeiten, Arbeiten mit externen
           Planungsbüros,
  • Kenntnisse im Verwaltungs- und Haushaltsrecht sind von Vorteil,
  • gute Kenntnisse in der Anwendung von Standard- und Spezialsoftware für den
           Fachbereich, Microsoft, GIS-CAIGOS, CAD, Architekt etc.,
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Kundenfreundlichkeit,
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift ,
  • hohes Maß an Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbereitschaft,
           Eigeninitiative, Selbständigkeit,
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung,
  • Fähigkeit zu zielorientiertem und strukturiertem Arbeiten
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw (Klasse B)

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 02.01.2019 unter Hinweis der Ausschreibungsnummer 105-61-2018 online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=484291  einzureichen.



 
 

bei Fragen zu dieser Seite:

Frau Andrea Luckert
Frau Sandra Renter
Frau Monika Zerfaß
Frau Nicole Jäger
Herr Jens Walter



personal@frankenthal.de


06233 - 89 211 (Luckert)
06233 - 89 685 (Renter)
06233 - 89 498 (Zerfaß)
06233 - 89 214 (Jäger) 
06233 - 89 214 (Walter)