Stellenausschreibungen


Erzieherin/Erzieher

Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) erweitert den Bereich der Kindertagesstätten kontinuierlich und sucht zum Ausbau bestehender Teams und zum Aufbau neuer Teams ab sofort und/oder für später

      Erzieher/Erzieherinnen (m/w/d)
  Entgeltgruppe S8a TVöD/SuE

                                                

für Vollzeit- oder Teilzeitstellen. 

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum /zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin,
  • fachliche Kompetenz mit einem breit gefächerten pädagogischen Fachwissen im
           Elementarbereich und Kenntnisse der rheinland-pfälzischen Bildungs- und
           Erziehungsempfehlungen,
  • soziale Kompetenz wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen,
           Einfühlungsvermögen, Bereitschaft und Fähigkeit zum kooperativen Handeln,und sind
           eine engagierte, kreative Persönlichkeit, die an selbstständiges Arbeiten mit Kindern
           verschiedenster Herkunft gewohnt ist.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in aufgeschlossenen und engagierten Teams,
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung,
  • Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung,
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Zentrale Dienste 
Abteilung Personal
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal

oder per E-Mail an personal@frankenthal.de. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. 




Die Stadt Frankenthal (Pfalz) ist mit ihren fast 50.000 Einwohnern eine Stadt in der Vorderpfalz mit vielen Facetten. Frankenthal liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar und zeichnet sich durch eine verkehrsgünstige Lage und bürgernahe Verwaltung aus. Die Stadt ist ein attraktiver Schulstandort mit allen Schulformen. Sie bietet abwechslungsreiche Freizeiteinrichtungen für Jung und Alt und ein lebendiges Kulturangebot. 


Die Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sucht immer wieder


Stellenausschreibung IB100-2019


Architekt/innen

der Fachrichtung Hochbau

(Diplom-Ingenieur/in bzw. Master, Bachelor, FH, TH oder Uni)

Kennung IB100-2019


Je nach Studienabschluss und Stellenbewertung erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) ausschließlich online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=494471 einzureichen.


Stellenausschreibung IB200-2019


Bauingenieure/innen

der Fachrichtung Tiefbau

(Diplom-Ingenieur/in bzw. Master, Bachelor, FH, TH oder Uni)

Kennung IB200-2019


Je nach Studienabschluss und Stellenbewertung erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) ausschließlich online über

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=494461 einzureichen.


Die Stadt Frankenthal (Pfalz) bietet als öffentlicher Arbeitgeber und Dienstherr:

  • interessante und sichere Arbeitsplätze
  • abwechslungsreiche Aufgabenspektren
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten im Wege der Gleitzeitvereinbarung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Ausschreibungen richten sich auch an Personen, die einen Teilzeitarbeitsplatz suchen. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.





Stellenausschreibung 12-51-2019

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) sind im Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Soziale Fachdienste, zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen im

 

                                                    Allgemeinen Sozialdienst

                                               Entgeltgruppe S 14 TVöD/SuE

                                                                    (m/w/d)

 

unbefristet und befristet zu besetzen. Die Stellen können durch Vollzeitkräfte oder sich ergänzende Teilzeitkräfte besetzt werden.

Der Soziale Dienst der kreisfreien Stadt Frankenthal (Pfalz) im Bereich Familie, Jugend und Soziales ist gemeinwesenorientiert und bietet ganzheitliche Hilfe aus einer Hand an, mit dem Ziel die Grundversorgung mit sozialen Dienstleistungen im Rahmen einer system- und lebensweltorientierten, präventiven Arbeitsweise sicherzustellen.

Der Soziale Dienst wendet sich insbesondere den sozial benachteiligten Menschen zu und arbeitet mit ihnen gemeinsam an der Bewältigung der jeweiligen Problemlage im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • allgemeine Beratung und Förderung von Familien, Kindern und Jugendlichen in
           jugendhilferechtlichen und familienpädagogischen Fragen,
  • Bearbeitung von Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen durch Prüfung der
           Anspruchsvoraussetzungen sowie Art und Umfang der Hilfen,
  • Fallverantwortung für den Verlauf der Hilfen und Prozesssteuerung im
           Hilfeplanverfahren in Verbindung mit der Auswahl und Vermittlung an entsprechende
           Leistungserbringer,
  • Überprüfung und Bearbeitung von Meldungen zur Kindeswohlgefährdung nach §8a
           SGB VIII, Krisenintervention,
  • Beratung zu Sorgerecht, Trennung, Scheidung und Umgang sowie die Mitwirkung in
           Familiengerichtsverfahren,
  • Hilfen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge,
  • Aufgaben aus dem Bereich Pflegekinderdienst wie:
           Eignungsüberprüfung von Bewerbern zur Vollzeitpflege,
           Weiterentwicklung und Qualitätsentwicklung des Pflegekinderwesens
           Kooperation mit überörtlichen Gremien sowie anderen Jugendämtern.

 Sie bringen folgende Voraussetzung mit:

  • Fachhochschul-/Hochschulstudium Sozialarbeit/Sozialpädagogik und staatliche
           Anerkennung,
  • Fundiertes Fachwissen in der Jugendhilfe und Kenntnisse der einschlägigen
           Rechtsgrundlagen (SGB VIII, BGB, JGG, FamFG),
  • Bereitschaft zur Teamarbeit,
  • Selbständigkeit, Organisationsvermögen, Flexibilität,
  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit,
  • ASD Erfahrung gewünscht,
  • Fähigkeit und Bereitschaft sich in spezifische Softwarelösungen einzuarbeiten,
  • Führerschein Klasse B.

 

Wir bieten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • Vertrauensarbeitszeit,
  • regelmäßige Teamsupervision,
  • Möglichkeiten Teamarbeit mitzugestalten.

 

Für weitere Informationen zu den fachlichen Inhalten der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Kretner, Tel. 06233 / 89291 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, staatliche Anerkennung, Beurteilungen, Nachweise über Fortbildungen) über  https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=495179

Da mehrere Stellen zu besetzen sind, erfolgt die Ausschreibung als Dauerausschreibung zunächst bis zum 31.05.2019.

 Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren!


                    




Stellenausschreibung 23-61-2019


Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht für den Bereich Planen und Bauen in der Abteilung Bauaufsicht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

                                                        Techniker/-in (m/w/d)                                              

                                            für die Durchführung von Baukontrollen

                                                             (E 9 a TVöD)

Die Besetzung der Stelle mit einem Beamten des mittleren technischen Dienstes ist möglich. Die Stelle kann auch mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften besetzt werden.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  •  Durchführung von Baukontrollen, Bauüberwachungen, Abnahmen
  •  Ausstellung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen
  •  Beratung von Bauherren
  •  Gewährung von Akteneinsicht

Wir erwarten:

  •  Technikerausbildung im Bereich Hochbau oder ähnlichen Bereichen bzw. die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahn des mittleren technischen Verwaltungsdienstes Fachrichtung Hochbau
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit
  •  Fähigkeit zum zielorientieren und strukturierten Arbeiten
  •  PC-Kenntnisse
  •  Fahrerlaubnis zum Führen eines PkW (Klasse B)

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 05.05.2019 ausschließlich online über https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=506513 einzureichen.


Stellenausschreibung 25-10-2019

Die Stadt Frankenthal (Pfalz) sucht im Bereich Zentrale Dienste zur Erweiterung des Teams ihrer Abteilung Informationstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

                                                IT-Sachbearbeitung (m/w/d)

                        Besoldung bzw. Vergütung je nach persönlicher Voraussetzung

                                                        bis A11/E 10 TVöD

Zum Aufgabengebiet gehört im Wesentlichen die selbstständige Bearbeitung von:

  • Allgemeiner IT-Service, Systemverwaltung - Benutzersupport, Beratung und Betreuung von Anwender/innen in allgemeinen IT-Angelegenheiten, Störungsbeseitigung
  • Betreuung zum Teil verwaltungsweiter, strategischer IT-Fachverfahren /  E-Government-Anwendungen - Benutzersupport, Störungsbeseitigung, Verfahrensweiterentwicklung, Test und Installation von Updates, Beschaffung, Prüfung und Einführung neuer Module, Kosten-, Wirtschaftlichkeitsüberwachung
  • Einführung neuer zum Teil verwaltungsweiter, strategischer IT-Verfahren/ E-Government-Anwendungen - Marktbeobachtung, Ist-Analyse, Entwicklung von Sollkonzepten, Prozessoptimierungsstrategien, - Kosten/Nutzen-Vergleiche, Erarbeitung der Einführungskonzepte, Folgenabschätzung, Erstellung Pflichtenheft, ggfls. Ausschreibung und Vergabe, Vertragsverhandlungen, Projektierung der technischen Infrastruktur, Anwendungsintegrations- und Schnittstellenplanung, Einführungsunterstützung der Fachdienststellen

Wir erwarten:

  • Qualifikation für das dritte Einstiegsamt (ehem. gehobener Dienst) oder Verwaltungsbetriebswirt oder Verwaltungsinformatiker oder Angestelltenprüfung II mit überdurchschnittlichen Ergebnissen oder abgeschlossenes Studium (BA, FH) in einer informatikrelevanten Fachrichtung mit Verwaltungserfahrung
  • Vorkenntnisse und Erfahrungen im Support kommunaler IT-Anwendungen
  • Solide Kenntnisse in Microsoft Office
  • Serviceorientiertes Denken und Handeln
  • Hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Motivation, sich mit eigenen Ideen einzubringen

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Nachweise von Fortbildungen) bis zum 12.05.2019 ausschließlich online über https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=506783 einzureichen.

__________________________________________________________________________

Stellenausschreibung 13-51-2019

 

Bei der Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) ist beim Bereich Familie, Jugend und Soziales, Abteilung Familienbüro, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in der Kindertagesstätte Carl-Spitzweg-Straße die

Leitungsstelle der Kindertagesstätte

Vollzeit

befristet bis 28.02.2021

 zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den Eingruppierungsregelungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst – TVöD/SuE. Bei voller Belegung der Einrichtung ist eine Eingruppierung bis S 15 TVöD/SuE möglich.

 

Anforderung für die Stellenbesetzung:

 ·         Staatliche Anerkennung als Erzieher/Erzieherin  

·         mindestens dreijährige Berufserfahrung

·         Erfahrung in der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren

·         Leitungserfahrung

·         Leitungsfähigkeit und Führungskompetenz, fachliche und organisatorische Kompetenz, 
          Flexibilität und Teamfähigkeit.

 

Die Kindertagesstätte Carl-Spitzweg-Straße eine viergruppige Einrichtung mit drei Regelgruppen und eine Krippengruppe. Betreut werden voraussichtlich 85 Kinder im Rahmen des verlängerten Vormittagsangebotes und des Ganztagesangebotes.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, staatliche Anerkennung, Beurteilungen, Nachweise über Fortbildungen) über  https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=508450

bis zum 10.05.2019.

 

________________________________________________________________________ 

 


 

 

 




 
 

bei Fragen zu dieser Seite:

Frau Andrea Luckert
Frau Sandra Renter
Frau Monika Zerfaß
Frau Nicole Jäger
Herr Jens Walter



personal@frankenthal.de


06233 - 89 211 (Luckert)
06233 - 89 685 (Renter)
06233 - 89 498 (Zerfaß)
06233 - 89 214 (Jäger) 
06233 - 89 214 (Walter)