Bereich Schulen, Kultur und Sport

Aufgaben

Der Bereich Schulen, Kultur und Sport befasst sich mit allen schulischen, kulturellen und sportlichen Angelegenheiten innerhalb der Stadtverwaltung Frankenthal.
Dabei gilt es für 19 städtische Schulen die Aufgaben eines Schulträgers wahrzunehmen. Vor allem die Schaffung von Rahmenbedingungen wie Gebäude, Ausstattung, Unterhaltung der Schulen, Schülertransporte, Mittagsverpflegung und Unterhaltung des Schullandheimes in Hertlingshausen im Pfälzer Wald.

Weiter ist der Bereich für die Bewahrung und Förderung des künstlerischen und kulturellen Schaffens zuständig. Hierzu zählen die Vorhaltung einer Stadtbücherei, einer Städtischen Musikschule und des Erkenbert-Museums, die Unterstützung von Kultur treibenden Institutionen und Personen und die Funktion als Untere Denkmalschutzbehörde. 

Weiter obliegt dem Bereich die Betreuung von über 50 Sportvereinen sowie Wartung und Pflege zahlreicher städtischer Sportanlagen - Sporthallen und Sportplätze.


Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Bereich Schulen, Kultur und Sport
Karolinenstraße 3
67227 Frankenthal (Pfalz)


Montag bis Freitag  von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag              von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Leitung: Monica Umstadt
Tel.: 06233/ 89-236
Fax: 06233/ 89-479
schulenkulturundsport@frankenthal.de

Stadtbücherei

Aufgaben

Über 80.000 Medien, darunter Bücher, Magazine, Spiele, CD-ROMs und DVDs, bietet die Stadtbücherei Frankenthal als öffentliche Bücherei zum Entleihen an. Dabei wird ein aktueller Querschnitt der auf dem Buchmarkt angebotenen Medien zur Verfügung gestellt.

Rund 162.000 Besucher nutzen pro Jahr das umfangreiche Angebot der Bücherei. Neben der Aufgabe, den Zugang zu Wissen und Information zu ermöglichen, hat sich die Stadtbücherei weiter die Lese- und Literaturförderung und die Unterstützung der Benutzer bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung und der Alltagsbewältigung zur Aufgabe gemacht.

Zusätzlich zum Kernangebot organisiert das Team der Stadtbücherei jedes Jahr rund 100 Veranstaltungen einschließlich Führungen und Besuchen von Klassen und Gruppen.


Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Stadtbücherei
Welschgasse 11
67227 Frankenthal (Pfalz)


Montag                                                  von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag     von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag                                                von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr


Leitung: Natalie Kensche
Tel.: 06233/ 89-640, 06233/ 89-630
Fax :06233/ 89-650
natalie.kensche@frankenthal.de
stadtbuecherei@frankenthal.de

Musikschule

Aufgaben

An der Städtischen Musikschule erteilen über 35 haupt- und nebenberufliche Lehrkräfte rund 1000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen differenzierten Musikunterricht. Das gemeinsame Musizieren fördert von Anfang an ganz entscheidend die soziale, kreative Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit.

Mit der elementaren Musikerziehung kann man in Frankenthal schon frühzeitig beginnen. Die Städtische Musikschule beginnt mit Kursen für zwei- bis sechsjährige Kinder und bietet im Anschluss daran eine breite Palette an qualifiziertem Instrumental- und Vokalunterricht an, wahlweise im Einzel- oder Gruppenunterricht.

Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm sowie viele Kooperationen mit Allgemein-bildenden Schulen, Kindertagesstätten und Seniorenwohnstiften runden das Angebot der Städtischen Musikschule ab.

  
Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Städtische Musikschule
Stephan-Cosacchi-Platz 1
67227 Frankenthal (Pfalz)


Montag bis Freitag    von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und
                                    von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Leitung: Hans-Jürgen Thoma
Tel.: 06233/ 4548
Fax: 06233/ 48239
musikschule@frankenthal.de

Erkenbert-Museum 

Aufgaben

Auf drei Etagen wird die Kultur- und Kunstgeschichte einer Stadt präsentiert, die ehemals Festungs- und Garnisonsstadt war, einen Kanal zum Rhein besaß (Modelle vorhanden) und den Titel Dritte Hauptstadt von Kurpfalz trug.

Die Ausstellungsstücke reichen von rekonstruierten merowingischen Gräbern samt Beigaben (aus dem bestergrabenen fränkischen Gräberfeld der Pfalz ab 500 n. Chr.) bis zu Industrieprodukten des 20. Jahrhunderts.
Die Kunst der Buchherstellung im mittelalterlichen Chorherrenstift Großfrankenthal gehört ebenso dazu wie etwa der Flugpionier August von Parseval mit seinen riesigen, unstarren Luftschiffen.

Zu den großen Kostbarkeiten im Erkenbert-Museum zählen Gemälde der Frankenthaler Maler um 1600 (u. a. Coninxloo, Mirou), die als Glaubensflüchtlinge aus den Niederlanden in die Pfalz gekommen waren, und die Sammlung Frankenthaler Porzellans (1755 – 1800), das auch an europäischen Fürstenhöfen Verwendung fand. Die unter dem Kurfürsten Carl Theodor angesiedelte Glockengießerei wurde Keimzelle der Frankenthaler Metallindustrie.

Mehrere Sonderausstellungen im Jahr behandeln regionale und überregionale Themen aus Kunst, Kultur und Geschichte. Es finden Vorträge, Konzerte und Führungen (nach Voranmeldung) statt.
Ein Tipp für Familien ist das immer am letzten Mittwoch im Monat ab 15.00 Uhr (außer in der Ferienzeit) stattfindende Kindermuseum.


Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz)
Erkenbert-Museum
Rathausplatz
67227 Frankenthal (Pfalz)


Dienstag                         von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch bis Sonntag   von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Leitung: N.N
Tel.: 06233/ 89-495, 06233/ 89-535
Fax.:06233/ 89-553
museum@frankenthal.de