Bürgerprojekt Lesecafé für die Stadtbücherei

Das Bild zeigt Nutzer des neuen Lesecafés in der StadtbüchereiUm den Freizeitwert der Stadtbücherei Frankenthal weiter zu verbessern und um neue Nutzerschichten zu erschließen, wurde Anfang des Jahres 2000 das Bürgerprojekt "Einrichtung eines Lesecafés in der Stadtbücherei" ins Leben gerufen. Der bereits vorhandene Zeitschriftenlesebereich war wenig attraktiv und sollte durch eine Renovierung und Neumöblierung sowie durch das Angebot von verschiedenen Getränken aufgewertet und in ein ansprechendes Lesecafé umgewandelt werden. Die bisher an unterschiedlichen Stellen angebotenen Tageszeitungen und Zeitschriften sollten hier konzentriert den Besuchern zur Verfügung gestellt werden.

 

Mit gezielten Aktionen, durch Spenden zahlreicher Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Vereine, Verbände und Organisationen und dank großzügiger Unterstützung von Firmen, konnte das gesteckte Ziel Ende 2001 erreicht werden: Das neue Lesecafé im ersten Obergeschoss der Stadtbücherei wurde am 11. Dezember 2001 offiziell eröffnet.

 

Das Bild zeigt das neue LesecaféEin sonnengelber Bodenbelag, frische Farbe an den Wänden, peppige Sitzmöbel, fröhliche Seidenmalbilder und eine hochwertige Kaffeemaschine zur Selbstbedienung haben eine gemütliche Atmosphäre geschaffen, die zum Schmökern einlädt. Insgesamt waren rund 16.000,00 DM auf dem Spendenkonto eingegangen, in etwa gleicher Höhe wurden Sachspenden geleistet. Die Gesamtkosten des Projektes lagen bei rund 38.500,00 DM. Der fehlende Betrag wurde aus dem Möbeletat der Stadtbücherei finanziert.

 

Als idealer Treffpunkt für Bücherfreunde erfreut sich das Lesecafé größter Beliebtheit und wird auch als neuer Kommunikationspunkt gut angenommen. Das Café ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei montags von 14.00 bis 18.00 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

 
 

Stadt bietet ehrenamtlich Aktiven Möglichkeit der Präsentation auf der städtischen Homepage und im Bürgerbrief. Weitere Infos hier

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: