Netzwerkkoordination Kinderschutz und Frühe Hilfen

Logo Netzwerk Die Koordinationsstelle Kinderschutz hat zuvorderst das Ziel und die Aufgabe, ein lokales Netzwerk zum Schutz von Kindern und Kindergesundheit aufzubauen und deren Kommunikationsstrukturen zu pflegen. Im Hinblick dessen sind alle dafür relevanten Institutionen, Einrichtungen und Dienste interdisziplinär zusammenzuführen. Gemeinsam mit diesen Stellen werden Konzepte und Maßnahmen erarbeitet, die geeignet sind, den Kinderschutz und somit das Kindeswohl als auch die Kindergesundheit in Frankenthal zu fördern.

Die Koordinationsstelle Kinderschutz umfasst weiter die Entwicklung von präventiv ausgerichteten "Frühen Hilfen", als Maßnahme zur Unterstützung und Hilfe für Eltern ab Beginn einer Schwangerschaft bis ca. zum 3. Lebensjahr des Kindes.

Die Koordinationsstelle bietet Beratung und Unterstützung im Rahmen der Früherkennungsuntersuchungen (U4-U9/J1). Gemeinsam mit dem Zentrum für Kindervorsorge in Homburg/Saar, dem Gesundheitsamt Ludwigshafen und natürlich den Eltern, wird dadurch ein gesundes Aufwachsen von Kindern gefördert, frühzeitig Gefährdungen der Kindergesundheit und des Kindeswohls erkannt und bestenfalls vermieden.

 

Kontakt:     
 Bereich Familie, Jugend und Soziales                                      

Netzwerkkoordination                                 Kinderschutz/Kindergesundheit &                       Koordinierungsstelle Frühe Hilfen

 Petra Gouasé
 Zimmer 339
 Rathausplatz 2-7
 67227 Frankenthal
 Tel.: 06233 -  89 412
 Fax: 06233 -  89 509

 

               "Um ein Kind zu erziehen benötigt es ein ganzes Dorf."  
                                         (afrikanisches Sprichwort)

 

  

 
 

bei Fragen zu dieser Seite:
Frau Petra Gouasé
petra.gouase@frankenthal.de

06233 - 89 412

06233 - 89 509

Wegweiser zur Beratung und Unterstützung werdender und junger Eltern in Frankenthal