Vierling, Georg

Das Bild zeigt Georg Vierling* 5. September 1820 in Frankenthal
+1. Juni 1901 in Wiesbaden. Deutscher Komponist.

Vierling studierte Musik bei Rinck in Darmstadt und bei Marx in Berlin. 1847 wurde er Organist in Frankfurt an der Oder, später auch Leiter der dortigen Singakademie und 1852 der Liedertafel in Mainz.

Vierling gründete 1853 in Berlin den Bach-Verein und wurde 1859 Musikdirektor, später Professor und Senatsmitglied der königlichen Akademie der Künste in Berlin.

Seine Kompositionen an seinen klassischen Vorgängern, besitzen jedoch eine zeitge-nössische moderne Auffassung. Vierling schrieb Lieder, Gesangskompositionen für ge-mischten Chor mit und ohne Begleitung. Neben Klavier- und Orgelwerken schuf er Ouver-türen und eine Sinfonie.

Georg Vierling starb am 1. Juni 1901 in Wiesbaden.
 
 

bei Fragen zu dieser Seite:

museum@frankenthal.de

06233 - 89 285


Mehr zur Stadtgeschichte finden Sie im Erkenbert-Museum am Rathausplatz

Di    10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis So 14.00 bis 18.00 Uhr
Mo geschlossen

06233 - 89 285 und 535