Schulen

Das Bild zeigt einen Cartoon zum Thema BildungDie Stadt Frankenthal ist als Schulstandort in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt  und erfüllt in hervorragender Weise ihre Funktion als Mittelzentrum. Das Schulangebot ist qualitativ und quantitativ umfänglich und ausgewogen. Rund 9.000 Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und dem Umland besuchen Frankenthaler Schulen.

Die Stadt ist Trägerin von zehn Grundschulen, zweier Realschulen plus, zweier Gymnasien, einer Integrierten Gesamtschule, einer Berufsbildenden Schule und von drei Förderschulen. Desweiteren unterhält die Stadt ein Schullandheim in Hertlingshausen im Pfälzer Wald. Das weitere schulische Angebot in Frankenthal wird von zwei Schulen in nicht städtischer Trägerschaft abgerundet: der Freien Waldorfschule mit allen staatlichen Abschlüssen bis hin zum Abitur (private Trägerschaft) und das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation - eine Schule für gehörlose und hörbehinderte Menschen  (Trägerschaft Bezirksverband Pfalz).

Alles weitere über die Frankenthaler Schulen erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten sowie in der  Frankenthaler Schulbroschüre, die in gedruckter Form vorliegt und in der Seitenbox auch zum Herunterladen zur Verfügung steht.