Streichinstrumente

Violine 

Der Name "Violino" (zu deutsch: Geige) taucht zum ersten mMal um 1540 auf, ihre heutige Form erhielt das Instrument im 17. Jahrhundert.
Streichinstrumente brauchen einen Bogen zum Anstreichen der vier Saiten, sie können aber auch gezupft werden.
Neben dem klassischen Bereich  wird die Geige auch im Jazz- Rock- und Pop-Bereich eingesetzt.

Viola

Ist die große Schwester der Violine und heißt zu deutsch: Bratsche. Sie klingt etwas tiefer und ist etwas größer. Oft beginnen Kinder mit der Geige und nehmen später die Bratsche dazu. Man kann aber auch gleich mit Bratsche beginnen.

VioloncelloDas ist ein Violoncello

Kurz einfach nur "Cello" genannt ist das nächsttiefere Instrument. Es wird im Sitzen gespielt , mit den Beinen gestützt und zusätzlich mit einem Stachel auf dem Boden gehalten. Neben den berühmten klassischen Kompositionen wie z.B. von Bach und Haydn hat in den letzten Jahren der Rock-Pop-Bereich das Cello für sich entdeckt.

Kontrabaß

Der Kontrabaß ist das größte und tiefste Instrument der Streichergruppe. Man kann ihn ab 10 Jahren erlernen. Er ist in allen Streicherensembles und besonders in Sinfonieorchestern ein gesuchtes Instrument, da er als Bassinstrument das Fundament bildet, das ein Orchester braucht.  Aber auch im Jazz, Rock und Pop ist der Kontrabaß unverzichtbar und die beste Grundlage auch E-Baß zu spielen.

 

Einstiegsalter

Streichinstrumente können  im Alter von 6-8 Jahren, Kontrabaß etwas später,  begonnen werden. Basis ist immer die klassische Spieltechnik. Streichinstrumente "wachsen" mit. Für alle Streichinstrumente gibt es kleinere Kinderinstrumente. Die Größe des in Frage kommenden Instrumentes stellt der Lehrer vor Ort fest.Das ist ein Notenbuch

Unterrichtsformen

Gruppenunterricht (2 Schüler, 45' Minuten wöchentlich)
Einzelunterricht (30' oder 45' MInuten wöchentlich)

Ensemblemöglichkeiten

Streichinstrumente sind sehr vielfältig einsetzbar. Die Spielliteratur  umfaßt Soli, Kammermusik (Duette, Trios, Quartette etc.) und Orchesterwerke. Streicher können in folgenden Ensembles mitspielen: Mäuseorchester, Streichorchester  "Groovy Strings", Kammermusik in den verschiedensten Besetzungen, Panikorchester(Kunterbuntorchester)

Leihinstrumente

Leihinstrumente in den verschiedensten Größen stehen zur Ausleihe gegen Gebühr zur Verfügung.

Ansprechpartner: Burkard  Weber