Ausstellung im Kunsthaus


Nächste städtische Ausstellung 10.08. - 02.09.2018

APK - Zerreisprobe

Die Zerstörung im Schaffensprozess

Die neueste Ausstellung der APK zeigt Werke pfälzischer Künstler, die das Anarchische im Gestaltungsprozess sichtbar werden lassen. Dass dies ist riskantes Spiel ist, das nicht selten mit dem Totalverlust des Werkes endet braucht nicht erwähnt zu werden; viel spannender aber ist, das Verhältnis zwischen dem Davor und dem Danach zu beleuchten, wenn aus der Zerstörung tatsächlich Fruchtbares hervorgegangen ist.




18.08.2018 Kunst- und Genussmarkt im Garten des Kunsthauses

"Kunst- und Genuss" heißt es wieder am 18. August im Garten des Kunsthauses. Genuss für die Augen und Genuss für den Gaumen! Liebhaber eines exquisiten Lebensstils, ausgesuchter Kunst und erlesenen Spezialitäten sowie Gartenfreunde kommen dabei auf ihre Kosten.

Der Kunst- und Genussmarkt ist für alle Kunst- und Genussinteressierte, die das Schöne und Praktische lieben und offen sind für Inspirationen rund um das Thema Kunst sowie Essen und Trinken, die sich von schönen Dingen des Lebens verzaubern lassen möchten. Über 30 verschiedene Aussteller präsentieren wieder eine hochwertige, bunte Mischung von Kunst- und Genuss unter anderem

Pralinen und Gebäck, Holzskulpturen, Acrylbilder, Keramik, Bildhauerei, Pesto, Senf, Marmelade, Liköre, feines aus Bärlauch, handgefertigter Schmuck, Deko, Bekleidung, Wein, Kaffe, Kuchen und vieles mehr.

Außerdem sind zwei Streetfood Trucks am Start und werden die Besucher mit kunlinarischen Köstlichkeiten verwöhnen.

Auch die Kinder kommen nicht zu kurz, sie können bei Uschi Freymeyer in ihrem Atelier das Kunsthaus malen. Außerdem gibt es den ganzen Tag kostenlose Zuckerwatte.

Des weiteren ist das Kunsthaus den ganzen Tag geöffnet und präsentiert die Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler, "Die Zerstörung im Schaffenprozess"

Programm:

13.00 Uhr Eröffnung durch Oberbürgermeister Martin Hebich

15.00 Uhr Judy Jensen, Gesang und Gitarre

17.00 Uhr Guido Paliot spielt Saxophon

19.00 Uhr Elke Wunderle, die schwärzeste weiße Stimme des Rhein-Neckar Dreiecks

Den aktuellen Flyer können Sie in der rechten Seitenboxen ansehen und ggf. speichern bzw. ausdrucken.




   

Guido Paliot                                            Elke Wunderle


Judy Jensen

   









Interessierte Künstlerinnen und Künstler, die eine Ausstellung im Kunsthaus Frankenthal zeigen möchten, finden die dazugehörigen Informationen in der rechten Seitenbox unter Bewerbungsrichtlinien Kunsthaus.




















 
 

bei Fragen zu dieser Seite:
Frau Manuela Engel-Heil
manuela.engel-heil@frankenthal.de

 06233 - 89 456

Öffnungszeiten des Kunsthauses:

Di - So: 14 bis 18 Uhr

Montags sowie an den Weihnachtsfeiertagen ist das Kunsthaus geschlossen.

Kunsthaus Frankenthal             Mina-Karcher-Platz 42 a               67227 Frankenthal

06233 - 3 27 07 71

info@kunsthaus-frankenthal.de

Jahresprogramm Kunsthaus 2018

Bewerbungsrichtlinien Kunsthaus

Bewerbungsformular für eine Ausstellung

Flyer Kunst- und Genussmarkt