Was können Sie tun?

Investieren Sie 1 Euro pro Familienmitglied und Monat in die Zukunft unserer Kinder!

Wenn Sie als Bürger bereit wären pro Familienmitglied monatlich und dauerhaft einen Beitrag in Höhe von mindestens 1 Euro einzuzahlen, könnte schon in wenigen Jahren – trotz geringer Beiträge – ein beachtliches Stiftungskapital entstehen. Parallel bitten wir auch die Frankenthaler Unternehmen, ebenso für jeden bei ihnen beschäftigten Arbeitnehmer, in diesem Sinne als Familienmitglied des Unternehmens, 1 Euro pro Monat in die Stiftung zu investieren. Denn der langfristig angelegte Aufbau einer Stiftung kann am besten durch regelmäßige Zuwendungen kleinerer Beiträge erreicht werden. Erforderlich und notwendig ist die langfristige Strategie. Dann wird eine solche Bildungsstiftung auch Erfolg haben.

Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!
Machen Sie mit!

Wichtiger Hinweis:
Mit Umstellung des Zahlungsverkehrs auf das SEPA-Zahlverfahren, welches ab dem 01.02.2014 vorgeschrieben ist, lautet die Bankverbindung der Frankenthaler Bildungsstiftung dann wie folgt:

IBAN: DE49 5465 1240 0004 9649 61
BIC:    MALADE51DKH

Bestehende Daueraufträge werden von den Bankinstituten automatisch in IBAN und BIC umgewandelt. Hier ist nichts weiter zu veranlassen.