Zuckerfabrik Frankenthal: Konzert am 8. März

Am Freitag, 8. März, kommen in der Zuckerfabrik Rock- und Metal-Fans auf ihre Kosten: Amantis, Pentastone und SONA stehen auf der Bühne. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn 20.30 Uhr und der Eintritt kostet 5 Euro.

 

Bandbeschreibung Amantis
Amantis wurde im November 2015 in der Arbeiterstadt Ludwigshafen am Rhein gegründet. Hier mag man Musik, die selbst gemacht ist. Fünf Musiker erschaffen in einem alten Bunker mit viel Energie, Schweiß und Herzblut neue Songs, die irgendwo zwischen Metal und Rock wandeln. Aber auch die ruhigen Momente kommen nicht zu kurz und setzen die schweren Riffs umso stärker in Szene.

Bandbeschreibung Pentastone
Pentastone verkörpert eine einzigartige Mischung aus verschiedenen Genres wie Alternative, Rock und Metal. Die Band zeichnet sich durch die starke weibliche Stimme und Songs mit Ohrwurmcharakter aus.

Bandbeschreibung SONA
SONA – nun vergoldet diese Band auch deine Welt. Mit deutscher Rockmusik und mächtig Dampf geht es an den Start. Mit den fünf Pfälzern Jo, Marvin, Yannik, Paul und der Frontfrau LY gibt es die volle Ladung Rockmusikpower - brennende Leidenschaft inklusive.

Konzerte in der Zuckerfabrik
Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Frankenthal fördert Nachwuchsbands und veranstaltet Livekonzerte. Diese finden im Zeitraum von Anfang Oktober bis Ende April in der Zuckerfabrik statt. Bands können ihre Bewerbungen an Karsten Ferchow (karsten.ferchow@frankenthal.de) richten. Mehr Informationen unter www.frankenthal.de

Der nächste Termin
Am 12. April treten Screwed Death, Boiling Blood und Humator auf. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn 20.30 Uhr und der Eintritt kostet 5 Euro.