Umgang mit Behinderung in verschiedenen Kulturen

Ein Vortrag des Politikwissenschaftlers Dr. Kenan Engin mit anschließender Diskussionsrunde findet am Mittwoch, 14.03.2018, von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal 3 (ehemalige Kantine, Eingang über Fischergasse) statt.

 

Veranstalter sind der Beirat für Migration und Integration der Stadt Frankenthal und die Beauftragte für die Belange behinderter Menschen, Birgit Löwer.

Integration und Behinderung – eine gesellschaftspolitische Herausforderung:

Unterschiedliche Kulturen gehen unterschiedlich mit Behinderung um. Dabei spielen Faktoren wie familiärer Hintergrund, kulturelles Umfeld, die eigene Biografie und die persönliche Migrationsgeschichte (Traumata, Krieg, Flucht, Vertreibung, Armut, Zugehörigkeit zu verfolgter, diskriminierter Minderheit) eine bedeutende Rolle.

In seinem Vortrag wird Dr. Kenan Engin vertiefend auf die verschiedenen Faktoren eingehen und erläutern, was Behinderung für die Menschen mit Migrationshintergrund bedeutet, wie sie damit umgehen und mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen haben. Und schließlich, wie es gelingen kann, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund zu stärken und auszubauen.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zum Austausch.