Lesereihe neuster deutscher Literatur in der Stadtbücherei

Sonntag, 18. März 2018 | 17 Uhr | Einlass ab 16 Uhr

 

Die Lesereihe „europa_morgen_land“ mit neuester deutscher Literatur findet seit dem Jahr 2000 in Mannheim und Ludwigshafen statt, ab 2014 auch in Frankenthal. Die Veranstaltungsreihe knüpft an die Tradition des Literaturcafés an, in dem man sich nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Gespräch trifft. Im Fokus stehen Werke von Autoren, die in mehreren Sprachen und Kulturen zuhause sind. Die Lesereihe macht europäische Perspektiven deutlich und zeichnet nach, wie nationale Grenzen ihre Bedeutung verlieren.

Der Schriftsteller Tijan Sila ist im Rahmen von „europa_morgen_land“ am Sonntag, 18. März 2018 um 17 Uhr, in der Stadtbücherei Frankenthal, Welschgasse 11 zu Gast und liest aus seinem Roman „Tierchen unlimited“. Die Geschichte beginnt in der Notaufnahme des Frankenthaler Krankenhauses, in dem man die gebrochene Nase des unbenannten 13-jährigen Ich-Erzählers behandelt, der während des bosnischen Bürgerkriegs mit seinen Eltern von Sarajevo nach Deutschland (in die Pfalz) geflohen ist. Tijan Sila erzählt von einem Leben zwischen Neuanfang und Erinnerung, Liebe und Gewalt.

Der Autor und Lehrer wurde 1981 in Sarajevo geboren, emigrierte 1994 mit seiner Familie nach Deutschland und verbrachte seine Jugend in der Pfalz. Der ehemalige Germanistik- und Anglistikstudent unterrichtet heute an einer Berufsschule und lebt in Kaiserslautern. Im Jahre 2017 erschien sein Debütroman „Tierchen unlimited“, der im gleichen Jahr für den „Debütpreis der Lit.Cologne“ nominiert wurde.

Die Stadtbücherei öffnet am Veranstaltungssonntag ab 16 Uhr, denn vor und zur Lesung wird – unterstützt vom Förderverein der Stadtbücherei Frankenthal e. V. - Kaffee und Kuchen angeboten. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Diskussion, außerdem besteht die Möglichkeit, sich in einem Gespräch mit Tijan Sila auszutauschen und vom Büchertisch der Buchhandlung Bender aus Mannheim ein Buch zu erwerben und es sich vom Autor signieren zu lassen. Die Moderation hat der Verleger und Autor Ulrich Wellhöfer.

Veranstalter der Lesereihe sind das Kulturamt Mannheim, das Kulturbüro Ludwigshafen, Kultur Rhein-Neckar e.V., KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V. und die Stadtbücherei Frankenthal. Weitere Informationen zu dieser interkulturellen Lesereihe finden Interessierte im Internet unter: www.europamorgenland.de.

Eintrittskarten sind für 8,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro) nur an der Abendkasse erhältlich. Auskunft zu dieser Veranstaltung erhält man telefonisch oder persönlich in der Welschgasse 11 zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Frankenthal (montags 14 – 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 10 – 18 Uhr und samstags 10 – 13 Uhr). Mehr Infos auch unter www.frankenthal.de/stadtbuecherei.