Kindermuseum am 22. Februar: Fastnachtsbräuche in der Pfalz

Die Fastnachtssaison erreicht bald ihren Höhepunkt. Passend dazu widmet sich das Kindermuseum am Freitag, 22. Februar, um 15.30 Uhr, dem närrischen Treiben gestern und heute und Bräuchen rund um die „fünfte Jahreszeit“. Das Thema lautet „Fastnachtsbräuche in der Pfalz: Alaaf, Helau und Narri-Narro!“

 

Fasching ist keineswegs eine Erfindung der modernen Zeit. Schon bei den alten Griechen und Römern gab es Feste, die es den Menschen erlaubten, mal aus dem Alltag herauszutreten. Dasselbe galt für das Mittelalter. Dem Wie, Wo und Warum wird im Kinder-museum nachgegangen. Im Anschluss sind alle Kinder dazu eingeladen, ihre eigenen Mas-ken zu basteln und zu bemalen. Die Materialien werden gestellt. Mitmachen dürfen alle Kinder ab 5 Jahren, die Teilnahme ist kostenfrei. Treffpunkt ist an der Museumstheke im Erkenbert-Museum. Eine Voranmeldung ist nur für Gruppen erforderlich. Ansprechpartnerin ist Irina Haas, Tel. 06233 89 495, museum@frankenthal.de.

Über das Kindermuseum
Auch im Jahr 2019 gibt es im Erkenbert-Museum wieder das mittlerweile fest etablierte An-gebot des Kindermuseums. Einmal im Monat, außer in den Ferien, gibt es eine Veranstaltung mit museumspädagogisch aufbereitetem Thema und anschließender kreativer Gestaltung durch Malen, Basteln oder Töpfern. Genauere Informationen zu den Themen finden sich im ausführlichen Programmflyer. Dieser liegt im Erkenbert-Museum sowie in vielen Ein-richtungen der Stadt, Schulen und Kindergärten zum Mitnehmen bereit. Betreut werden die kleinen Besucher von pädagogisch geschultem Personal, so dass die Eltern in der Zeit ganz entspannt einen kleinen Stadtbummel machen können.

Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich.