Buchvorstellung von Klaus Henninger

Klaus Henninger übergibt sein neu erschienenes Buch an Oberbürgermeister Martin Hebich

 

Am Mittwoch, 17.01.2018 überreichte Klaus Henninger sein neu erschienenes Buch „Die anderen Frankenthal – von Rügen bis Brasilien und sonstige Frankenthal-Benennungen vom Augustiner-Chorherrenstift Groß-Frankenthal bis Franconodal“ an Oberbürgermeister Martin Hebich für die Stadt Frankenthal. Da es sich um ein stadtgeschichtliches Thema handelt, bekamen auch die Stadtbücherei, das Stadtarchiv und das Museum ein Exemplar. Wie kam es zu dieser nicht alltäglichen Zusammenfassung historischer Begebenheiten, Ereignisse und Benennungen, die sich nicht nur an unserer Stadtgeschichte festmachen lassen?

Henninger erläuterte, dass er zunächst die Absicht hatte, etwas mehr über die „anderen Frankenthal“ zu erfahren. Dabei sei er auch auf Frankenthal-Nennungen in Zürich, dem Elsass, in Äthiopien, in Brasilien, ja sogar in den USA gestoßen. Ausgehend  von dem Naheliegenden – nämlich dem „Frankenthaler Kloster“, dem „Frankenthaler Porzellan“ oder dem „Frankenthaler Strohhutfest“  kamen dann in der Folge fast 200 Benennungen mit Frankenthal zusammen. Das Frankenthaler Gewerbe, die Vereine und die Frankenthal-Straßen kamen dann als Anhang dazu. Henninger erklärt, dass er sehr viel Arbeit in ein exaktes Literatur- und Bildquellenverzeichnis investiert hat. Was das Buch besonders interessant gestaltet, seien die zahlreichen Bilder, fast alle in Farbe, die den Text illustrieren. Sie stammen zu einem großen Teil aus der eigenen, 50 Bände umfassenden Fotosammlung, die Henninger über Jahre hinweg zusammengetragen hat. Bei dem anderen Bildmaterial war natürlich das Copyright zu beachten, so dass umfangreiche und zeitraubende Recherchen erforderlich waren. Abschließend betonte der Autor, dass es viel Spaß gemacht habe, ja aufregend war, auf Dinge zu stoßen, von denen er selbst bis dato keine Ahnung gehabt habe, wie z. B. den „Frankenthaler Korridor“, den „Frankenthaler Kinderkranz“ oder die Frankenthaler Weihnachtskrippe und vieles mehr. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.