Oberbürgermeister Martin Hebich empfängt die Sternsinger im Frankenthaler Rathaus

Am Dienstag, 9. Januar 2018 um 11.00 Uhr empfängt Oberbürgermeister Martin Hebich die Sternsinger im Frankenthaler Rathaus.

 

40 Kinder und Jugendliche der Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit aus Frankenthal sowie deren Begleiter stellen sich wieder in den Dienst der guten Sache und sammeln Spenden für verschiedene Projekte für Kinder aus aller Welt.

Zusammen mit Pfarrer Stefan Mühl kommen die Sternsinger aus den sechs Gemeinden der Großpfarrei “Heilige Dreifaltigkeit“ traditionell ins Frankenthaler Rathaus, um den Segen für das Jahr 2018 über die Türen zu schreiben.

Mit ihrem Motto für das Jahr 2018 „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ werden wieder für eine gute Sache Spenden gesammelt, die Bedürftigen zugute kommen.

Es wird das Problem ausbeuterischer Kinderarbeit in den Blick genommen. Nicht nur im Beispielland der Aktion, Indien, sondern in vielen Teilen der Erde müssen Kinder unter schweren Bedingungen arbeiten und werden dadurch oft daran gehindert, die Schule zu besuchen. Das Kindermissionswerk, das zusammen mit dem BDKJ – Bund der Deutschen Katholischen Jugend - Träger der Aktion Dreikönigssingen ist, fördert unter anderem viele Projekte, die helfen, Kinder aus ausbeuterischen Arbeitssituationen zu befreien und ihnen stattdessen eine Schulbildung zu ermöglichen.