Das Trio Sanssouci stellt die neue CD in einem Konzert vor

Am Freitag, 12. Januar 2018 laden Versöhnungskirche und Städtische Musikschule Frankenthal (Pfalz) um 20.00 Uhr zu einem Benefizkonzert mit dem Trio Sanssouci mit Sohee Oh, Flöte, Sigrun Meny-Petruck, Oboe und Hans – Jürgen Thoma, Cembalo ein.

 

Im Sommer 2017 konnte das Trio mit Tonmeister Dirk Hoffmann vom Label 3stromland in der ansprechenden Akustik der Versöhnungskirche seine neue und 4. CD mit Werken von Georg Friedrich Händel, Wilhelm Friedemann Bach, Giovanni Boni, Johann Sebastian Bach und Jacques Ibert einspielen. Aus Dankbarkeit stellt das in Frankenthal ansässige, weitgereiste Trio seinem Publikum die neue CD vor und führt weitere Werke von John Rutter, Carl Philipp Emanuel Bach und die neue Komposition des in Frankenthal lebenden Komponisten Professor Wolfgang Müller – Steinbach: „Die Jungfrau von Orléans“ auf.

Gleichzeitig feiert das Trio Sanssouci, das 1993 gegründet wurde, seinen 25. Geburtstag und blickt dabei auf zahlreiche Konzerte im In – und Ausland, bevorzugt in Skandinavien, auf etliche Radioeinspielungen und eine Aufzeichnung bei Arte und 3sat zurück. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Gemeindearbeit wird herzlich gebeten.