Veranstaltungen

Veranstaltungen sind, unabhängig von der Größe, generell untersagt (bis 19. April). Die Einhaltung kontrolliert der Bereich Ordnung und Umwelt der Stadt Frankenthal. 

Der Wochenmarkt findet bis auf Weiteres dienstags und freitags mit verändertem Aufbaukonzept weiterhin statt.

 

Die aktuelle Entwicklung können Sie auch auf unserer Facebook-Seite verfolgen.


Frankenthaler Strohhutfest 

Das diesjährige Strohhutfest findet nicht wie geplant vom 21. bis 24. Mai statt. Das Fest soll aber an einem noch nicht festgelegten Termin im Jahresverlauf nachgeholt werden, wenn es die Gesamtlage zulässt. Oberbürgermeister Martin Hebich begründet diese Entscheidung mit der aktuellen Corona-Pandemie: „Wir bedauern sehr, nicht wie geplant Ende Mai gemeinsam feiern zu können. Angesichts der raschen Ausbreitung des Coronavirus und der bereits voraussehbaren Folgen ist die Verschiebung des Strohhutfestes aber leider alternativlos."


Der Wochenmarkt findet dienstags und freitags weiterhin statt.


Frühjahrsmarkt und Frühlingswiesen

Da Veranstaltungen ab 1.000 Personen ab sofort nicht mehr durchgeführt werden, um die Verbreitung des Virus aufzuschieben, wird der Frühjahrsmarkt (27. März bis 5. April) abgesagt. Das betrifft auch die Frühlingswiesen im Festzelt.

Mini-Olympiade

Ebenfalls abgesagt wird die für den 16. und 17. April geplante Mini-Olympiade in der Sporthalle Am Kanal.

„Wir bedauern sehr, Veranstaltungen absagen zu müssen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sehen wir aber keine Alternative. Bürgerinnen und Bürger bitten wir hierfür um Verständnis,“ so Bürgermeister Bernd Knöppel, Dezernent für den Bereich Ordnung und Umwelt. 

Bereits Anfang März erste Veranstaltungen verschoben

Die Stadtverwaltung Frankenthal hat bereits Anfang März entschieden, drei geplante Veranstaltungen zu verschieben, da diese nicht unbedingt zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden müssen. Darunter fallen die beiden für das Wochenende (7. und 8. März) geplanten Veranstaltungen – die Sportlerehrung am Samstag und das Internationale Frauenfrühstück am Sonntag. Auch die Feierstunde mit Ehrungen und Einbürgerungen am Montag (9. März) wird verschoben.

Über Alternativtermine wird noch entschieden

Der Alternativtermin für die Sportabzeichenverleihung ist für den 9. Mai angesetzt. Über eine endgültige Durchführung der Veranstaltung wird zu gegebener Zeit entschieden.

Die Feierstunde mit Ehrungen und Einbürgerungen wird voraussichtlich am Montag (22. Juni) stattfinden.

Für das Internationale Frauenfrühstück wird es ein Alternativangebot im Rahmen des Internationalen Festes am 4. Oktober geben.