Ab 18. Mai: Verwaltung öffnet einzelne Bereiche wieder für den Publikumsverkehr

Foto: Pressestelle FT

Ab Montag, 18. Mai, öffnet die Stadtverwaltung weitere Bereiche wieder stärker für den Publikumsverkehr. Bürgerservice (nur mit Terminvereinbarung), Städtische Musikschule, Stadtbücherei und das Wertstoffcenter öffnen bzw. erweitern ihr Angebot.

Ab Freitag, 22. Mai, öffnet das Kunsthaus wieder und zeigt eine Ausstellung von Uschi Freymeyer.

 

Bürgerservice – ab 18. Mai nur mit Terminvereinbarung

Der Bürgerservice bietet ab Montag wieder mehr Termine an, allerdings nur für bestimmte Dienstleistungen. Darunter fallen die Beantragung neuer Ausweisdokumente, für Kopien- oder Unterschriftsbeglaubigungen und Beantragung oder Verlängerung von Bewohnerparkausweisen, Schwerbehindertenparkausweisen und Fischereischeinen. Dafür ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 06233 89 666 erforderlich.

Da sich immer nur eine begrenzte Personenzahl gleichzeitig im Bürgerservice aufhalten darf, kann eine Terminvergabe am gleichen Tag oder am Folgetag nicht gewährleistet werden. Um den Terminplan halten zu können, wird um pünktliches Erscheinen gebeten. Der Zutritt zum Rathaus ist nur mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt, außerdem muss ein Besucherformular ausgefüllt werden.  Die bargeldlose Zahlung wird bevorzugt und ein eigener Stift sollte mitgebracht werden.

Weiterhin schriftlich – per Post oder E-Mail an buergerservice@frankenthal.de – beantragt werden müssen Führungszeugnisse und Gewerbezentralregisterauskünfte. Dem Antrag ist jeweils eine Ausweis- oder Passkopie anzufügen, die Gebühr wird mittels Kostenanforderung beglichen. Auch alle Meldevorgänge erfolgen schriftlich; die ausgefüllte und unterschriebene Wohnungsgeberbestätigung sowie eine Kopie des Ausweisdokumentes sind anzufügen. Die Adressänderung auf dem Ausweis kann beim nächsten regulären Behördengang nachgeholt werden.


Städtische Musikschule – ab 18. Mai

Die Städtische Musikschule nimmt den Unterricht wieder schrittweise auf. Ab Montag werden zunächst Streicher, Gitarristen, Pianisten und Schlagzeuger wieder unterrichtet – allerdings nur einzeln oder zu zweit mit Lehrperson.

Beim Betreten der Schule muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und ein Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten. Aufgrund der bestehenden Hygieneregeln ist die Anzahl der Besucher in den Räumen begrenzt. Die Details der einzelnen Unterrichte werden von den jeweiligen Lehrkräften mit den Schülerinnen, Schülern und Eltern vorab geklärt. Gesangs-, Bläserunterricht, die Eltern-Kind-Kurse, das Instrumentenkarussell und alle Ensembles können können bis auf Weiteres noch nicht angeboten werden.

Aufgrund aktueller technischer Probleme ist die schriftliche Benachrichtigung von Eltern und Schülern derzeit nur eingeschränkt per Post oder E-Mail möglich. Diese werden deshalb gebeten, sich auch auf der Webseite der Musikschule www.frankenthal.de/musikschule zu informieren. 

Wieder geöffnet sind Sekretariat und Verwaltung, täglich von 10 bis 13 und 13.30 bis 16.30 Uhr. Es wird gebeten, sich weiterhin bevorzugt per E-Mail (musikschule@frankenthal.de) oder unter 06233 4548 zu melden.

 

Stadtbücherei – ab 18. Mai

Die Stadtbücherei Frankenthal öffnet wieder für den Ausleihbetrieb. Dafür werden die Öffnungszeiten vorübergehend angepasst: Ab 18. Mai kann die Bücherei Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Mittwoch und Samstag bleibt die Stadtbücherei geschlossen.

Beim Besuch muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, es gelten die Abstandsregelungen und die Besucherzahl ist begrenzt. Aktuell ist nur Auswahl und Ausleihe von Medien möglich. Sitzgelegenheiten, Lesecafé, Arbeitsplätze, Internet-PCs, Kopiergeräte, Spielsachen und Gaming-Bereich können nicht genutzt werden. Die Rückgabe von Medien erfolgt weiterhin über die Rückgabebox an der Ecke Sterngasse/ Welschgasse. Bestellungen von Medien über den Abholservice per E-Mail sind weiterhin möglich. Die Medien werden vorbereitet und können an der Verbuchungstheke abgeholt werden. Bestellungen werden vorzugsweise per E-Mail an stadtbuecherei@frankenthal.de oder telefonisch unter 06233 89 630 entgegengenommen. Für mittwochs zwischen 9 und 13 Uhr können Termine für die kontaktlose Ausleihe und Abholung von Medien vereinbart werden.

 

Wertstoffcenter – ab 18. Mai

Das Wertstoffcenter öffnet wieder für alle normalerweise hier abzugebenden Abfallarten – unabhängig ob kostenfrei und kostenpflichtig. Die zuletzt erweiterten Öffnungszeiten bleiben bestehen. Angeliefert werden kann von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, freitags von 13 bis 17 Uhr und samstags von 7.30 bis 13 Uhr.

Es gelten folgende Regeln: Bei der Anlieferung muss weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Abfälle müssen Zuhause vorsortiert werden. Da maximal fünf Fahrzeuge gleichzeitig abladen können, ist mit Wartezeiten zu rechnen. Währenddessen sollte das Auto nicht verlassen werden. Das Entladen muss möglichst zügig erfolgen. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Grundsätzlich sind nur Frankenthaler Bürger anlieferberechtigt.

Informationen zu den Abfallarten, die im Wertstoffcenter angenommen werden, sind auf www.frankenthal.de/ewf oder im Abfallkalender zu finden. Fragen beantworten die Mitarbeiter des EWF unter 06233 89 777.

Die Kompostanlage im Industriegebiet Nord ist wieder von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 13 Uhr für die Anlieferung von Grünabfällen geöffnet.

 

Kunsthaus Frankenthal – ab 22. Mai

Das Kunsthaus Frankenthal öffnet ab Freitag, 22. Mai, mit einer Ausstellung von Uschi Freymeyer mit dem Titel „Zuerst war es nur ein Traum“. Diese ist bis zum 26. Juni zu sehen.

Aufgrund der geltenden Hygienerichtlinien und Abstandsregelungen ist die Besucherzahl auf 24 Personen begrenzt. Es gibt einen festgelegten Rundgang durch das Kunsthaus, so dass sich die Wege der Besucher nicht kreuzen. Die Sitzgelegenheiten dürfen nicht genutzt und es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Öffnungszeiten werden vorübergehend angepasst: Das Kunsthaus ist Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zur Ausstellung sind auf www.kunsthaus-frankenthal.de zu finden.


Zulassungs- und Führerscheinstelle – seit 14. Mai

Seit Donnerstag, 14. Mai, haben Zulassungs- und Führerscheinstelle wieder stärker für den Publikumsverkehr geöffnet. Mehr Informationen finden Sie hier.