Stadtbücherei präsentiert Frühjahrsprogramm 2019

Mit rund 70 Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2019 wird die Stadtbücherei Frankenthal vom Lese- zum Erlebnisraum. Ab sofort liegt das neue Veranstaltungsprogramm  für das Frühjahr in der Stadtbücherei, im Rathaus und verschiedenen anderen Stellen in Frankenthal aus. Für jede Altersgruppe stehen bereits etablierte Termine ebenso auf dem Programm wie ganz neue Veranstaltungsformate.

Eine Übersicht finden Sie auch hier.

 

Digital, bewegend, nachhaltig: Das Erwachsenenprogramm
Mit einem beliebten Klassiker startet das Programm für Erwachsene ins neue Jahr: Beim beliebten Quizabend am 31. Januar darf unter der Leitung von Jürgen Hellmann, Leiter des Theater Alte Werkstatt (TAW), nach Herzenslust gerätselt werden.

Mit einem neuen Format geht es am 1. Februar weiter: Bei „Stadtbücherei digital“ erhalten Interessierte einen Überblick über bestehende und neue digitale Angebote der Stadtbücherei Frankenthal – zum Informieren, Kennenlernen und vor allem zum Mitmachen und Ausprobie-ren. Bei den drei für das Frühjahr 2019 geplanten Veranstaltungen stehen jeweils unter-schiedliche Schwerpunkte auf dem Programm. Zum Auftakt erfahren Teilnehmer alles über die „Onleihe“ von E-Books, den PressReader und den Online-Katalog der Stadtbücherei.

Foto: Vladislav Nosik,  fotolia.comAm 9. Februar darf bei Bücherluft und Waffelduft bei Kaffee und frischen Waffeln ge-schmökert werden. Der Bücher- und CD/DVD-Flohmarkt lädt außerdem zum Stöbern ein.

Auch 2019 finden in der Stadtbücherei verschiedene Lesungen statt: Julya Rabinowich stellt am 17. Februar ihren Roman „Dazwischen: Ich“ vor, für den sie mit dem österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet wurde. Am 14. März liest Dr. Tobias Busch aus seinem Frankenthal-Thriller „Der Verräter: alkahyin“ und am 25. April präsentieren Schauspielerinnen und Schauspieler des Theater Alte Werkstatt selbst gewählte „Literarische Leckerbissen“.

Mit „Hellmann trifft…“ feiert am 4. April ein neues Talkshowformat sein Debüt in der Stadt-bücherei. TAW-Leiter Jürgen Hellmann empfängt dafür die Sängerin, Schauspielerin und Entertainerin Anna Krämer und den Mannheimer Sternekoch Gregor Ruppenthal.

Im Rahmen des Jubiläumsprogramms zur Feier von 900 Jahren Augustiner Chorherrenstift lesen Madeleine Giese und Rainer Furch, Schauspieler am Pfalztheater Kaiserslautern, unter dem Motto „Ein Hering liebt eine Auster“ am 24. Mai die schaurig schönsten Balladen und Moritaten aus neun Jahrhunderten.

Zu den Tagen der Nachhaltigkeit vom 1. bis 8. Juni erwartet Interessierte ein breites Veranstaltungsangebot zum Schwerpunktthema „Mobilität“, unter anderem geplant sind Ausstellung, Handyrallye und Vorträge.

Die regelmäßigen Veranstaltungen bleiben erhalten: Am letzten Dienstag im Monat lädt die Stadtbücherei alle Strick- und Häkelfreundinnen von 15.30 bis 17.30 Uhr zu einem offenen Treffen unter dem Motto „Café Wolle“ ins Lesecafé ein. Monatlich findet außerdem eine offene Führung für Erwachsene statt.


Verspielt, kreativ, interaktiv: Das Kinder- und Jugendprogramm
Im Kinderprogramm stehen die Themen Digitales  und Gaming im Fokus. Mit der Veranstal-tung „Ready to play – Gaming in der Stadtbücherei“ wird am 16. März die neue Gaming-Ecke der Stadtbücherei eröffnet. Diverse Veranstaltungsangebote und -reihen zum Thema Gaming umrahmen das neue Angebot: Gaming-Clubs für verschiedene Altersstufen, Gaming mit VR-Brille oder Nintendo Labo Workshop.

Foto: Robert Kneschke, fotolia.comNachwuchs-Magier sind in den Winterferien vom 25. Februar bis 1. März zu einem Zauberlehrgang eingeladen, am 2. März präsentieren sie die neu gelernten Tricks in einer Zaubershow.

Beim Gratis-Rollenspieltag mit dem Rollenspielverein Kurpfalz e.V. kommen am 23. März alle auf ihre Kosten, die gerne in andere Rollen schlüpfen. Dabei geht es nicht nur um Fantasy, auch Detektivgeschichten und anderes kann gespielt werden.

Am 29. und 30. April lernen Kinder ab 8 Jahren in der Trickfilmwerkstatt, wie ein Bild zum Film wird. Beim MedienAktionsTag – Alles Trick! am 4. Mai feiert der entstandene Film dann Premiere. Außerdem kann an diesem Tag das Trickfilmmachen an Tablets selbst ausprobiert werden.

Foto: Ben Kerckx, pixabayWeitergeführt werden die bereits etablierten Veranstaltungsformate wie die Leseförderangebote für Kinder ab 3 Jahren, die am 9. April und 7. Mai gemeinsam mit Eltern oder Großeltern besucht werden können. Zur Bilderbuchzeit lädt die Stadtbücherei Kinder ab 4 Jahren am 7. Februar, 4. April und 6. Juni ein. Gemeinsam gebastelt wird für Fasching (22. Februar), Ostern (29. März) und Muttertag (26. April).

Fortgesetzt wird auch die beliebte Reihe Lesen – Singen – Musizieren mit der Musikschule für Kinder ab 4 Jahren. Die Termine finden am 11. Februar, 14. März, 15. April und 23. Mai statt. 

Details zu allen Veranstaltungen sind in der gedruckten Broschüre und unter www.frankenthal.de/stadtbuecherei zu finden. Für Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen ist die Stadtbücherei telefonisch unter 06233/89-630 oder persönlich während der Öffnungszeiten zu erreichen.