VERSCHOBEN! Sprechtag der Bürgerbeauftragten des Landes am 9. April

Der Sprechtag ist aufgrund der aktuellen Lage auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Bürgerbeauftragte Barbara Schleicher-Rothmund bietet am Donnerstag, 9. April, eine Sprechstunde im Rathaus an. 

Anmeldungen nimmt ihr Büro bis zum 24. März unter 06131 289 99 99 entgegen.

 

Als Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz steht Barbara Schleicher-Rothmund allen Bürgerinnen und Bürgern mit ihrem Team zur Verfügung, um beim Umgang mit der Verwaltung zu beraten und zu unterstützen. Ihr Ziel ist es, eine einvernehmliche Lösung zu finden, wenn Probleme mit einer Behörde bestehen.

Als Beauftragte für die Landespolizei ist sie außerdem Ansprechpartnerin für Beschwerden von Bürgerinnen und Bürger, die Probleme mit der Polizei des Landes Rheinland-Pfalz haben. Ebenso können Polizeibeamtinnen und -beamte sich mit Eingaben im Zusammenhang mit der Ausübung ihrer Tätigkeit direkt und ohne Einhaltung des Dienstwegs an Barbara Schleicher-Rothmund wenden. 

Die Termine aller Sprechtage sind online unter www.diebuergerbeauftragte.rlp.de oder im Videotext, Tafel 725, im SWR Fernsehen, zu finden. Unabhängig von den Sprechtagen ist die Bürgerbeauftragte für alle Anliegen schriftlich oder telefonisch an Barbara Schleicher-Rothmund, Kaiserstr. 32, 55116 Mainz, Telefon: 06131/ 2 89 99-0, Fax: 06131 / 2 89 99 89, E-Mail: poststelle@diebuergerbeauftragte.rlp.de, zu erreichen.

Weitere Informationen über die Arbeit der Bürgerbeauftragten sowie das Online-Formular zum Einreichen einer Petition gibt es unter www.diebuergerbeauftragte.rlp.de.