Frankenthaler Fahrradmarkt

Der Fahrradmarkt am 4. Mai musste wetterbedingt leider entfallen.

Der neue Termin wird so schnell wie möglich bekanntgegeben. 

 

Frankenthaler Fahrradmarkt

Zum diesjährigen Fahrradmarkt laden der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Frankenthal und die Stadtverwaltung auf den Rathausplatz ein. Bürgermeister Bernd Knöppel wird den Fahrradmarkt offiziell eröffnen. 

Der vom ADFC Frankenthal organisierte Gebrauchtfahrradmarkt bietet Privatpersonen die Möglichkeit, ein gebrauchtes Fahrrad zum Verkauf anzubieten. Dafür ist ein Standgeld von 2 Euro an den ADFC zu entrichten. Der Verkäufer erhält dafür eine Beratung zur Wertermittlung seines Rades.

Aktionen rund ums Fahrrad

Neben Kauf und Verkauf sind die Besucher zu weiteren Aktionen rund um das Thema Radfahren eingeladen. Neben einem Infostand zu Rad-Touristik, den neuesten Fahrradkarten sowie den geplanten Radtourenprogrammen des Kreisverbandes bietet der ADFC die Möglichkeit, das eigene Fahrrad codieren zu lassen. Die Gravur kostet 10 Euro und erfolgt nach Vorlage des Personalausweises. Die Fahrrad-Codierung ist ein personenbezogener Schlüssel aus Wohnort, Straße, Hausnummer und Eigentümer, der es bundesweit ermöglicht, entsprechend gekennzeichnete Fahrräder dem Eigentümer zuzuordnen. 

Am gemeinsamen Stand der Polizei und der Verkehrswacht Frankenthal e.V. liegen Flyer und Informationshefte zum Thema Radfahren zur Mitnahme aus. Die Polizei Frankenthal bietet ebenfalls eine Fahrradregistrierung an.