Projektstart „Gärtnern in der Stadt“ –weitere Teilnehmer willkommen

Das Bild zeigt Kinder beim Projektstart im Dezember auf der Pilgerwiese

Die Stadt Frankenthal hat im Sommer das Angebot gemacht, interessierten Menschen eine Fläche zum eigenen Gärtnern im Stadtgebiet zur Verfügung zu stellen, um so die Möglichkeit zu bieten, selbst Gemüse Obststräucher oder Blumen anzupflanzen, zu pflegen und zu ernten.

Fünf städtische Kitas, zwei Schulen und fünf Bürger sind dem Aufruf gefolgt und können künftig auf zwei ausgewiesenen Flächen im Stadtgebiet selbst Gärtnern und „Anpacken“. 

 

Am 11. Dezember 2014 war offizieller Projektbeginn auf der Pilgerwiese im Süden der Stadt, wo Kinder mit Spaten in der Hand schon mal symbolisch loslegten. Rund 450 qm stehen auf der Pilgerwiese und weitere 600 qm auf einer Teilfläche der Robert-Schuman-Schule zur Verfügung. Die Flächen sind von der Stadt entsprechend vorbereitet und warten auf eine Bepflanzung im Frühjahr. Wer Interesse an der Natur und dem Gärtnern hat und neugierig ist, bei dem Projekt mitzumachen, ist herzlich willkommen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen und Auskunft beim Bereich Planen und Bauen der Stadt Frankenthal, Frau Gisela Witte, Tel. 89 483.