Baumaßnahme Bahnhofstraße/ Rathausplatz ab 12. Februar

An der Straße Rathausplatz 10/ Bahnhofstraße 2 startet am 12. Februar eine aufwändige Baumaßnahme. Das Gebäude, in dem lange Jahre der Drogeriehändler Ihr Platz ansässig war, wird umfassend umgebaut und erweitert. Da im hinteren Bereich des Gebäudes Erweiterungsbauten stattfinden, muss ein Großteil des Baumaterials über das Haus gehoben werden.


 

Die Bauarbeiten der Firma Albert Amos GmbH & Co KG und der Firma dm starten nach dem Fastnachtswochenende am Montag, 12. Februar und dauern voraussichtlich bis zum Ende des Sommers an. Zu Beginn ist in der akuten Bauphase mit erhöhtem LKW-Aufkommen zu rechnen, wobei es sich um keinen Schwerlastverkehr handeln wird. Danach sind die Arbeiten in geringerem Umfang geplant. Im Herbst schließt sich der Innenausbau an.

Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt über die Wormser Straße über den Rathausplatz und die Abfahrt über die Bahnhofstraße und Welschgasse.

Auf Grund der umfassenden Baumaßnahmen kommt es zu Beeinträchtigungen in der Innenstadt. Auch Veranstaltungen, die im relevanten Zeitraum stattfinden und an die Örtlichkeit grenzen, sind kleineren Anpassungen ausgesetzt. „Auch aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden den Baustart nach das Weihnachtsgeschäft und dem Weihnachtsmarkt 2017 zu legen.“, erklärt Beigeordneter Bernd Knöppel den Abwägungsprozess: „Eine Baumaßnahme in der Innenstadt hat immer zwei Seiten. Wir begrüßen das Bauvorhaben, um einen langjährigen Leerstand positiv zu entwickeln. Dafür müssen wir die unangenehmen Begleiterscheinungen einer Baustelle hinnehmen. Ich bitte daher die Bürgerinnen und Bürgern um Verständnis für die mit der Baustelle verbundenen Beeinträchtigungen.“

Die Stadtverwaltung Frankenthal führt derzeit mit den beteiligten Interessensgruppen Gespräche. Betroffene Markthändler müssen bei Bedarf innerhalb des Marktes umziehen, aber die Bauzeiten schließen sich den Marktzeiten an. Für den Höhepunkt im Veranstaltungskalender, das Strohhutfest, wird die Stadt Frankenthal unter Berücksichtigung des Sicherheitskonzeptes in Absprache mit Feuerwehr und Polizei sowie der bauausführenden Firma und der Firma dm eine Lösung für die Aufstellung der Baustelle während des Festes erarbeiten. Außerdem wird die zuständige Firma Flyer zur Baumaßnahme verteilen und die Anwohner darin ergänzend über die Baustelle informieren.

Die Baumaßnahmen dürfen werktags, von Montag bis Samstag, in der Zeit von 7 bis 20 Uhr durchgeführt werden.

 Foto: Rathausplatz Einmündung Bahnhofstraße

Auf Grund der umfangreichen Maßnahmen ist es zunächst nötig im Vorfeld des Baus alle Bäume, zwei vor dem Gebäude und zwei gegenüber, zu fällen. Die Bäume (chinesische Wildbirne) sind nach Aussage des Baumkontrolleurs ohnehin in einem schlechten Zustand. Nach Ende der Baumaßnahmen werden neue Bäume gepflanzt, die sich dann besser für die Bedingungen vor Ort eignen.

 


Die Verwaltung bittet die Anwohner und die Bevölkerung um Verständnis, dass es zeitweise zu nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen, wie Lärm und Schmutz, durch die Bauarbeiten der Firma Albert Amos GmbH & Co KG kommen kann.